Alle Events im Oberpfälzer Wald

Feb
1
Fr
Qualifizierungskurs Tagespflege
Feb 1 – Mai 31 ganztägig
Qualifizierungskurs Tagespflege

In Kooperation mit der Stadt Weiden, dem Kreisjugendamt Neustadt an der Waldnaab und dem Kreisjugendamt Tirschenreuth wird ab Februar bis Mai 2019 ein Qualifizierungskurs für angehende Tagesmütter und Tagesväter im Umfang von 100 Stunden stattfinden.

Die Tagespflege ist neben institutionalisierten Betreuungsformen wie Krippen, altersgeöffneten Kindergärten und Horten, insbesondere in Rand- und Ferienzeiten eine unverzichtbare Ergänzung des Betreuungsangebots im Landkreis. Sie hat ihre Stärken insbesondere in der Familiennähe und in flexiblen Betreuungszeiten.

Die besondere Bedeutung der Tagespflege im Zusammenhang mit der Vereinbarkeit von Familie und Erwerbstätigkeit wird dadurch unterstrichen, dass die Betreuungszeiten individuell zwischen Eltern und Tagesmüttern vereinbart und flexibel auf die Arbeitszeiten der Eltern abgestimmt werden können. Vor diesem Hintergrund wird dem Ausbau der Tagespflege als sinnvolle und notwendige Ergänzung zu den institutionellen Kinderbetreuungsangeboten eine hohe Bedeutung beigemessen.

Interessierte Bewerber wenden sich bitte an: Martina Fuhrmann, Johannisstraße 6, 95643 Tirschenreuth, 09631/88497, E-Mail: martina.fuhrmann@tirschenreuth.de

Mai
20
Mo
Aktionswoche „Zu hause daheim“ @ Landratsamt Neustadt/WN
Mai 20 um 15:00 – Mai 23 um 15:00

Zu Hause daheimZuhause daheim Aktionswoche Landratsamt

Vom 17. bis zum 26 Mai 2019 findet zum dritten Mal auf Initiative des Bayerischen Sozialministeriums die bayernweite Aktionswoche „Zu Hause daheim“ statt, die sich für ein selbstbestimmtes Wohnen im Alter stark macht. Während der Aktionswoche finden in ganz Bayern lokale Veranstaltungen statt, bei denen zahlreiche Ideen und Konzepte präsentiert und diskutiert werden.

Bayerns Sozialministerin Kerstin Schreyer: „Die allermeisten Menschen wollen im Alter so lange wie möglich zu Hause oder ‚wie zu Hause‘ wohnen. Mit der Aktionswoche wollen wir helfen, diesen Wunsch in die Tat umzusetzen. Ob wir an ältere Angehörige denken oder an unsere eigene Zukunft: das Thema ‚Wohnen im Alter‘ betrifft uns Alle.

Zwischen dem 17. und dem 26. Mai 2019 besteht die Möglichkeit, in ganz Bayern mit Gleichgesinnten ins Gespräch zu kommen und sich kundig zu machen, welche Angebote es in der Region gibt. Ich freue mich sehr, dass sich auch das Landratsamt Neustadt an der Waldnaab beteiligen wird. Nutzen Sie deshalb die Gelegenheit und seien Sie dabei!“

Das Landratsamt Neustadt an der Waldnaab beteiligt sich 2019 mit insgesamt sechs Veranstaltungen zu den beiden Themen Vorsorge und Wohnraumberatung. Landrat Andreas Meier ist es dabei ein besonderes Anliegen, dass Seniorinnen und Senioren möglichst lange ein selbstbestimmtes Leben führen können, am besten in den eigenen vier Wänden: „Der Gedanke ans Alter wird oftmals gerne bei Seite geschoben.

Doch es ist wichtig, sich rechtzeitig mit möglichen Problemen und „Stolpersteinen“ im wahrsten Sinne des Wortes zu beschäftigen, denn es gibt inzwischen sehr viele effektive Hilfestellungen und Hilfsmittel, gerade auch im häuslichen Umfeld“. Bei folgenden drei Terminen zum Thema „Vorsorge für das Alter“ geht es unter anderem um die Notfallmappe und Vorsorgevollmachten:

  • Montag, 20. Mai, 15 Uhr in Vohenstrauß im Großen Rathaussaal
  • Dienstag, 21. Mai, 15 Uhr im Landratsamt Neustadt/WN in der Schlosskapelle
  • Donnerstag, 23. Mai, 15 Uhr in Grafenwöhr im Mehrgenerationenhaus

Alles zum Thema „Wohnraumberatung – Ist Ihre Wohnung fit fürs Alter?“ einschließlich Informationen zu Fördermöglichkeiten bei entsprechenden Umbaumaßnahmen erfahren Interesse bei diesen Vorträgen:

  • Mittwoch, 22. Mai, 15 Uhr, Landratsamt in Neustadt/WN in der Schlosskapelle
  • Donnerstag, 23. Mai, 15 Uhr in Pressath im Pfarrsaal/Kolpingheim
  • Donnerstag, 23. Mai, 15 Uhr in Vohenstrauß im Großen Rathaussaal

Die Teilnahme ist jeweils kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Außerdem wird an allen Veranstaltungen die neue Notfallbox des Bayerischen Roten Kreuzes vorgestellt und alle Teilnehmer erhalten ein kostenloses Exemplar. Bei Fragen zu diesen Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an Frau Menzel unter
09602 – 79 2465. Weitere Informationen zur Aktionswoche erhalten Sie unter www.zu-hausedaheim.bayern.de und www.wohnen-alter-bayern.de.

Mai
23
Do
Ausstellung „Kunst aus dem Metallhandwerk“
Mai 23 ganztägig

„12.4.-
23.6.19“ Ausstellung „Kunst aus dem Metallhandwerk“ – Veranstalter Museum Mitterteich – wo? Porzellan, Glas, Handwerk Museum Mitterteich

76. Gauschießen bei den Pfreimdtalschützen @ Schützenhaus Döllnitz
Mai 23 um 19:00 – 22:00

Döllnitz. Die „Pfreimdtalschützen“ tragen heuer das 76. Gauschießen aus. Dazu sind alle Luftgewehr und Luftpistolen-Schützen ins Schützenhaus eingeladen. Der Start ist am Freitag, 26. April von 19 bis 22 Uhr und am Freitag, 3. und 17. Mai um die gleiche Zeit. Weitere Termine sind Samstag, 27. April und 25. Mai jeweils von 16 bis 20 Uhr; Sonntag, 5. Mai von 10 bis 16 Uhr; Mittwoch 8. Mai von19 bis 22 Uhr und Donnerstag, 23. Mai von 19 bis 22 Uhr.

Gesellige Runden bei „Musik im Wirtshaus 2019” @ Gasthof „Zur Alm“,
Mai 23 um 19:00

Der Stadtmarketingverein Tirschenreuth bietet wieder in Zusammenarbeit mit der örtlichen Gastronomie die Veranstaltung „Musik im Wirtshaus“ an. Auch in diesem Jahr finden insgesamt 7 musikalische Veranstaltungen in verschiedenen Gaststätten in Tirschenreuth statt. Der Eintritt in die Wirtshäuser, in denen die zünftige Volksmusik aufspielen wird, ist frei.

Der Abend wird dabei keineswegs durch ein festgelegtes Programm gestaltet, sondern vielmehr durch eine gesellige Atmosphäre. Jeder ist herzlich dazu eingeladen mitzusingen, den Liedtexten zu lauschen oder die Musikanten bei ihrer Fingerfertigkeit auf den Instrumenten zu beobachten. Vielleicht verspürt sogar jemand Lust, selber einmal zu musizieren, dann schauen Sie einfach mal vorbei: Ob mit Harmonika, Hackbrett, Geige, Gitarre, Klarinette, Blech oder Bassgeige etc., das geht ohne Probe, ohne Noten, ohne Vorschriften und kann gerade deshalb mitreißend und schwungvoll sein.

Leckeres Essen und süffiges Trinken runden die gemütlichen Abende gebührend ab. Die Gastgeber freuen sich ab 19.00 Uhr auf stimmungsvolle Stunden mit fröhlichem Gesang und Musik.

Den Beginn dieser beliebten Veranstaltungsreihe „Musik im Wirtshaus“ macht in diesem Jahr die Vereinsgaststätte ATSV in der Kornbühlstraße 12. Es beginnt am Donnerstag, 25. April um 19 Uhr.

Termine für die Veranstaltungen:
25.04.2019, Vereinsgaststätte ATSV, Kornbühlstraße 12
23.05.2019, Gasthof „Zur Alm“, Kornbühlstraße 3
06.06.2019, Gaststätte „Absolut“, St.-Peter-Straße 54
04.07.2019, Vereinsgaststätte FSV, Rothenbürger Straße 12
25.07.2019, Gaststätte „Goldener Anker“, Mähringer Str. 1
08.08.2019, Vereinsgaststätte OWV, Rothenbürger Straße 13
26.09.2019, Gaststätte „Kistenpfennig“, Dammstraße 18

Literarisch-musikalische Begegnung – Rilke in Lyrik und Gesang @ Kloster Speinshart
Mai 23 um 19:00

Rilke in Lyrik und Gesang

Speinshart. Am Donnerstag, 23. Mai gestalten der Schauspieler Hilmar Berndt sowie Hannah Irmler (Gesang) und Reinhard Maier (Klavier) um 19 Uhr im Musiksaal des Klosters Speinshart eine musikalisch-literarische Begegnung mit Rainer Maria Rilke, der 1875 in Prag zur Welt kam. Durch den Abend führt Nadine Hoffmann (Theater Trier).

Foto_Hilmar_und_Nadine_von_Pol_Linden

Rainer Maria Rilke gehört zweifellos zu den ganz großen Dichtern deutscher Sprache. Dass er ursprünglich aus Prag stammt, ist wenig bekannt. Ein Teil des Abends ist überschrieben mit „Rilke in Böhmen“ und greift lokale Bezüge aus dem erst im Jahr 2004 veröffentlichten Nachlass auf.

Die junge Mezzosopranistin Hannah Irmler aus Bayreuth wird ausgewählte Vertonungen und Lieder vortragen. Begleitet wird sie von Reinhard Maier, dem durch zahlreiche Konzerte in unseren Regionen bekannten und beliebten Pianisten. Die Rilke-Gedichte und Auszüge werden von dem Schauspieler Hilmar Berndt rezitiert, der wie Nadine Hoffmann (Konzeption und Moderation des Abends) am Theater Trier arbeitet.

Aufgrund der begrenzten Anzahl Stühle im Musiksaal ist ein Zutritt zum Konzert nur mit Platzkarten möglich. Diese werden kostenlos eine Stunde vor der Veranstaltung am Infopunkt abgegeben. Reservierung möglich unter info@kloster-speinshart.de oder 09645/601 93 601. Einen Unkostenbeitrag geben die Zuhörer am Ende der Veranstaltung nach eigenem Ermessen.

Mai
24
Fr
Ausstellung „Kunst aus dem Metallhandwerk“
Mai 24 ganztägig

„12.4.-
23.6.19“ Ausstellung „Kunst aus dem Metallhandwerk“ – Veranstalter Museum Mitterteich – wo? Porzellan, Glas, Handwerk Museum Mitterteich

Laverda Treffen in Trabitz @ Sägewerk Trabitz
Mai 24 – Mai 26 ganztägig
Taizéwochenende – Den Pilgerweg des Vertrauens weiter gehen @ Haus Johannisthal
Mai 24 – Mai 26 ganztägig

Taizéwochenende – Den Pilgerweg des Vertrauens weiter gehen

Ein Wochenende lang wollen wir den Geist von Taizé erspüren und erleben, mitten in der Oberpfalz. Mit Taizégesängen, Impulsen, Bibelarbeit, Austausch, freiwilligen Tanzangeboten und den regelmäßigen Gebetszeiten lehnen wir unsere Tagesstruktur den Treffen in Frankreich an. Andrea und Alfred Kick, Robert Baier und Birgit Kneidl laden zu diesem besonderen Ereignis vom Freitag, 24. – Sonntag, 26. Mai ins Haus Johannisthal ein.

Weitere Informationen erhalten sie bei Familie Kick unter Tel: 09642/8587. Anmeldung unter 09681/400150 oder kontakt@haus-johannisthal.de.

Mehr Infos hier. 

Das einzigartige Bienenseminar @ Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße
Mai 24 um 14:00 – Mai 25 um 16:00
Das einzigartige Bienenseminar @ Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße | Waldsassen | Bayern | Deutschland

Viele betrachten Bienen nur als lästige Nebenerscheinung des Sommers. Immer mehr Menschen erkennen inzwischen jedoch, dass beide aufeinander angewiesen sind und die Bestäubung von Blütenpflanzen durch die Biene von unsagbarem Wert für die Natur ist. Zum wiederholten Mal bieten wir ein zweitägiges Seminar für alle, die sich für das Volk der Bienen interessieren. Auch Menschen ohne Vorkenntnisse sind herzlich willkommen. Imker Josef Ernst und Imkerin Kerstin Walch führen theoretisch und praktisch in die Arbeitsweise der Bienen ein und stellen deren Erzeugnisse vor. Zusätzlich werden wichtige Fähigkeiten vermittelt, die für den Aufbau einer Imkerei von Nöten sind. Der Kurs soll so Anreize dafür geben, ein eigenes Bienenvolk im Garten aufzubauen und gleichzeitig die Leistung der Bienen wieder mehr anzuerkennen.

Bitte für Samstag Brotzeit mitbringen

 

Leitung: Josef Ernst, Imker, Kerstin Walch, Imkerin

Zielgruppe: offen (12-100 Jahre)

 

In Zusammenarbeit mit dem BN (Bund Naturschutz) Tirschenreuth und der KEB Tirschenreuth

 

Anmeldeschluss: 17.05.2019

Anmeldung unter Tel.: 09632/9200-44

Buchung und Abrechnung einer Übernachtung im Haus St. Joseph ist über uns möglich.

Termine:

Freitag, 24.05.2019

14:00 – 18:00 Uhr

Ort: Naturerlebnisgarten

Samstag, 25.05.2019

10:00 – 16:00 Uhr

Ort: Josefs Bienenwelt in Münchenreuth 5