Alle Events im Oberpfälzer Wald

Mai
22
Di
Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath-Perschen: Kinderprogramm in den Pfingstferien @ Freilandmuseum Neusath Perschen
Mai 22 um 10:00 – Jun 1 um 19:00
Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath-Perschen: Kinderprogramm in den Pfingstferien @ Freilandmuseum Neusath Perschen | Nabburg | Bayern | Deutschland

Termine: 22. Mai bis 1. Juni 2018

Eine Anmeldung ist unter 09433 2442-0 erforderlich. Außerdem sollen die Kinder für die Aktion angemessene Kleidung anziehen und etwas zum Trinken mitbringen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass eine Anmeldung verbindlich ist. Eine kostenlose Stornierung ist bis 1 Woche vor Beginn des Kurses möglich.

Landwirtschaft vor 100 Jahren

Dienstag, den 22.05.2018 von 13.30 – 15.30 Uhr
An diesem Nachmittag sind die Kinder mit unseren Landwirtschafts-Mitarbeitern auf dem Museumsgelände unterwegs und lernen wie das Leben vor der Industrialisierung auf dem Lande gewesen ist. Sie dürfen bei Haus- und Feldarbeiten, wie z. B. bei der Flachsverarbeitung, beim Stricke drehen, beim Holz schlichten oder bei der Stallarbeit mithelfen.
Für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren geeignet. Die Kursgebühr beträgt 7 Euro.

Fledermausführung mit Dr. Christian Stierstorfer

Mittwoch, den 23.05.2018 von 21.00 – 22.30 Uhr
Nachts ab 21.00 Uhr können Kinder und Erwachsene mit Dr. Christian Stierstorfer etwas ganz Besonderes erleben: Die lautlosen, fliegenden Jäger der Nacht – Fledermäuse! Die großen und kleinen Besucher können die Ultraschall-Echoortungslaute der Fledermäuse bei ihrer Jagd auf Insekten hören und erfahren viel über Biologie, Lebensweise und den Schutz dieser wichtigen Tiere.
Für Kinder ab 7 Jahren geeignet. Bitte eine Taschenlampe mitbringen. Gebühr pro Kind 6,00 Euro und pro Erwachsenen 8,00 Euro.

Töpferkurs mit Elke Prei-Schuster

Donnerstag, den 24.05.2018 von 14.00 – 16.00 Uhr
Elke Prei-Schuster zeigt interessierten Kindern, wie sie phantasievolle Fabelwesen töpfern können. Gemeinsam werden Drachen, Zwerge oder andere Tiere gestaltet. Der Umgang mit Ton bereitet den Kindern immer wieder viel Spaß und schult nebenbei auch die Feinmotorik.
Der Kurs kostet inklusive Glasur und Brand 22,50 Euro. Mitzubringen sind evtl. eine Schürze (falls die Kleidung nicht schmutzig werden darf), kleine Brotzeit und ein Getränk

“Ein Räuberleben” mit Eva Nußbaumer

Dienstag, den 29.05.2018 von 14.00 – 17.00 Uhr
Wir bauen ein Räuberlager, versuchen uns vom Wald und Beutezügen durch die Dörfer zu ernähren, angelehnt an die echte Geschichte des Räubers Heigl vom Kaitersberg. Zum Abschluss hören wir Geschichten aus dem Räuberleben und essen im Räuberlager solange die Beute reicht…
Zur Erinnerung erhält jedes Kind eine Räubermedaille. Für Kinder im Alter von 8 bis 11 Jahren geeignet. Die Kursgebühr beträgt 12,50 Euro.

“Alles selbst gefilzt – Buchhüllen, Sitzkissen oder kleine Gefäße” mit Anita Köstler

Mittwoch, den 30.05.2018 von 13.30 – 16.30 Uhr
Filzen ist ein tolles Handwerk, welches man schnell erlernen kann. Anita Köstler wird an diesem Vormittag mit den Kindern Taschen und Sitzkissen filzen. Jedes Kind kann sich selbst ein besonderes Motiven ausdenken.
Der Kurs eignet sich für Kinder von 6 bis 12 Jahren. Für eine Buchhülle, sollte das Buch mitgebracht werden.
Kosten: 8,50 Euro pro Kind zzgl. 7 Euro Materialkosten

Blütentinte – Blütenbilder mit Christine Brückner

Datum: 01.06.2018 14.00 – 16.00 Uhr
Fast alle Pflanzen enthalten Farbstoffe, die man ganz einfach gewinnen und zum Malen verwenden kann. Wir sammeln Blüten und stellen daraus eine Tinte her. Anschließend gestaltet jeder mit einer Gänsefeder wie die alten Könige und Ritter sein eigenes individuelles Schriftstück.
Der Kurs eignet sich für Kinder von 6 bis 10 Jahren. Kosten: 9,50 Euro pro Kind zzgl. 3 Euro Materialkosten.
Weitere Informationen unter www.freilandmuseum.org oder unter der Tel. Nr. 09433 2442-0.

Mai
26
Sa
60-jähriges Gründungsjubiläum @ Wiese bei Kath. Kirche St. Leonhard
Mai 26 – Mai 28 ganztägig

Leonberg. Am 26.05 lädt der KLB Leonberg zum 60-jährige Gründungsjubiläum ein.

Fischerfest des ASV Reuth @ Reuth b. Erbendorf
Mai 26 – Mai 28 ganztägig
Fischerfest des ASV Reuth @ Reuth b. Erbendorf | Reuth bei Erbendorf | Bayern | Deutschland

ASV Reuth
Fischerfest des ASV Reuth in Reuth b. Erbendorf
26. – 28. Mai 2018
an allen Tagen mit Musik

Mai
27
So
Südfrankreich erleben und genießen @ Studienreise nach Südfrankreich
Mai 27 – Jun 1 ganztägig

Tirschenreuth. Vom 27. Mai bis 1. Juni (Pfingstferien) bietet die Volkshochschule eine Studienreise nach Südfrankreich unter Leitung von Peter Gold an.

vhs-Reisegruppe-2016-antike-Arena-in-Arles-Volkshochschule-Reisen-Ausflug-Bild-VHS-Tirschenreuth

Die Reisegruppe von 2016 vor der antiken Arena in Arles. Bild: Volkshochschule Tirschenreuth

Ausgehend vom Hotel in Arles werden an den ersten drei Tagen die Camargue und die Provence erkundet. Besucht werden unter anderem die Stadt Avignon, der römische Aquädukt Pont du Gard sowie der alte Wallfahrtsort Saintes-Maries-de-la-Mer an der Rhone-Mündung. Ein unvergleichliches Naturparadies mit weißen Pferden, schwarzen Stieren und rosafarbenen Flamingos ist die Camargue. Die Besichtigung einer Stierfarm und das anschließende Abendessen sind ein außergewöhnliches Erlebnis. Herrliche Fotomotive bietet auch die Provence mit ihren violetten Lavendelfeldern und den typischen Dörfern, wie Gordes und Roussilon.

Der zweite Teil der Reise führt über Marseille, die pulsierende Metropole am Mittelmeer, in eine völlig andere Welt an der Côte d’Azur. Nur wenige Minuten vom Hotel in der Filmstadt Cannes entfernt, liegt die berühmte Promenade Croisette, wo während der Festspiele die Filmstars flanieren. Ausflüge über die Panorama-Küstenstraße führen nach Nizza und bis zum Fürstenpalast von Monaco. Die Heimreise erfolgt über Italien.

Wichtige Reiseinformationen

Im Reisepreis von 695 Euro sind enthalten: Busfahrt, fünf Übernachtungen (drei in Arles und zwei in Cannes) im Doppelzimmer mit Frühstücksbuffet und Abendessen in guten Mittelklasse-Hotels (EZ-Zuschlag 185 Euro) sowie alle Ausflüge und Besichtigungen.

Anmeldung und weitere Informationen bei der Volkshochschule, Telefon: 09631/88-205, Fax: 09631/88-306, E-Mail: vhs@tirschenreuth.de, Internet: www.vhs-tirschenreuth.de.

Mai
29
Di
Geologie und Natur im Städtedreieck Eschenbach, Pressath, Grafenwöhr – Ein Streifzug durch die Talauen der Haidenaab und Creußen @ Hexenhäusl
Mai 29 um 19:00 – 20:30

Eschenbach. Die Talauen der Haidenaab und Creußen bieten keine imposanten Landschaftspanoramen. Dafür aber auf engem Raum eine Vielzahl von interessanten Geotopen und selten gewordenen Biotopen. Mit Fotos und Filmclips entführt Geoparkranger Raimund Röttenbacher die Zuschauer in die Erdgeschichte und die Natur dieser Region und erläutert die Besonderheiten. Eine dieser Besonderheiten findet sich in einem ehemaligen Steinbruch in Grafenwöhr. Hier wurde die neu definierte Grafenwöhr-Formation aufgeschlossen.

Mai
30
Mi
Kostenlose Beratung für Existenzgründer und Jungunternehmer
Mai 30 ganztägig

Weiden. Die Hans Lindner Stiftung veranstaltet in Weiden einen kostenlosen Beratertag für Existenzgründer und Jungunternehmer.

Für viele Existenzgründer und Jungunternehmer gestaltet sich der Weg zu einer erfolgreichen Selbständigkeit steinig und schwer – weil es an Kontakten mangelt und guter Rat oft teuer ist. Existenzgründer können sich jeden letzten Mittwoch im Monat in der Stadtverwaltung informieren. Gemeinsam mit der Hans Lindner Stiftung bietet die Wirtschaftsförderung der Stadt Weiden Existenzgründern, Jungunternehmern und Betriebsnachfolgern kostenfreie Unterstützung in Form eines Beratertages an.

Am 28. Februar haben Interessenten die Möglichkeit, sich im Rathaus in Weiden, Zimmer-Nr. 2.64 umfassend von den Experten der Hans Lindner Stiftung unterstützen zu lassen. Die Berater helfen bei der Erstellung eines Businessplanes, der Umsatz- und Ertragsplanung sowie einer geeigneten Finanzierung. Tatsächlich stellen Bund, Länder und EU zahlreiche Fördermittel für Unternehmen zur Verfügung – einen Überblick zu gewinnen, ist jedoch schwierig. Die Berater der gemeinnützigen Stiftung aus Arnstorf helfen dabei, für jeden Betrieb die optimale Förderung zu finden.

Voranmeldung notwendig

Da es sich um Einzelgespräche handelt, ist eine vorherige Terminvereinbarung unter Tel. 09 41 / 9 10 38- 95 oder unter info@hans-lindner-stiftung.de notwendig. Weitere Infos unter www.hans-lindner-stiftung.de.

Oma-Opa-Enkel-Fahrt zum Waldwipfelweg nach St. Englmar @ Mehrgenerationenhaus Grafenwöhr
Mai 30 um 8:00 – 18:00

Grafenwöhr. In den Pfingstferien, am 30.05.18, bietet das Mehrgenerationenhaus Grafenwöhr eine Oma-Opa-Enkel-Fahrt zum Waldwipfelweg nach St. Englmar und dem Freizeitparadies „Egidi Buckel“ an.

Oft kommt die Zeit, die Omas und Opas mit ihren Enkelkindern verbringen zu kurz, da immer etwas anderes ansteht. Deshalb bietet das Mehrgenerationenhaus Grafenwöhr eine Oma-Opa-Enkel-Fahrt zum Waldwipfelweg nach St. Englmar und dem Freizeitparadies „Egidi Buckel“ am 30.05.2018 an. Abfahrt ist um 8:00 Uhr am Mehrgenerationenhaus Grafenwöhr, Rückkunft gegen 18:00 Uhr.

An diesem Tag haben die Omas, Opas und Enkel Zeit, gemeinsam einen erlebnisreichen Tag zu verbringen. Am Waldwipfelweg gibt es verschiedenste Möglichkeiten die Zeit zu verbringen: Neben dem Waldwipfelweg kann der Naturerlebnispfad oder das Haus am Kopf erkundet werden. Anschließend geht es weiter zum Freizeitparadies „Egidi Buckel“ zum Sommerrodeln.

Die Kosten belaufen sich für Erwachsene auf 19,-€, Kinder bis 17 Jahre bezahlen 14,-€.

Anmeldeschluss für die Aktion ist der 18.05.2018.

Anmeldungen unter Tel. 0170 3623216 bei Frau Schwabl oder per Mail an mgh-grafenwoehr@learningcampus.de

Imkern for Kids – Der Junior Imkerkurs! @ Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße
Mai 30 um 14:00 – 16:00

Früh übt sich, wer ein wahrer Meister werden möchte und gerade das Erlernen der Imkerei braucht viel Zeit und noch mehr

Geduld. Je früher man sich mit dieser wunderbaren „Sache“ beschäftigt, desto leichter fällt es, das Handwerk des Imkers zu verstehen. Mit vielen spielerischen Aktionen wird den Kindern die Funktion und die Lebensweise des Biens nähergebracht. Vom Blick in ein echtes Bienenvolk bis hin zur  Honigverkostung und einigen spielerischen Aktivitäten steht den kleinen Nachwuchsimkern ein erlebnisreicher und spannender Tag bevor. Zum Abschluss bekommen  die fleißigen Kinder noch eine Urkunde zum „Junior-Imker – Umweltstation – Abtei Waldsassen“ verliehen.

 

Leitung: Umweltstation Abtei Waldsassen

Zielgruppe: Kinder von 7 bis 10 Jahren

 

In Zusammenarbeit mit der Katholischen Jugendstelle TIR

 

Anmeldeschluss: 23.05.2018

Anmeldung unter Tel.: 09632/9200-44

NEU 2018: “Erlebniswelt-Natur” – tauch ein, komm mit und entdecke die Vielfalt der Natur! @ Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße
Mai 30 um 16:00 – 18:00
NEU 2018: "Erlebniswelt-Natur" - tauch ein, komm mit und entdecke die Vielfalt der Natur! @ Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße | Waldsassen | Bayern | Deutschland

Spaß und Abenteuer in der Natur lautet das Motto in der Umweltstation Abtei Waldsassen.

Im Kloster- und Naturerlebnisgarten kannst du dich für einen Tag als Imker fühlen, lernen wie Nistkästen gebaut werden oder einen Maibaum mit uns schmücken und aufstellen.

 

30.05.2018: Fühl dich wie ein Imker

21.07.2018: Überleben in der Natur

06.09.2018: Der Zauber der Bäume

06.10.2018: Die Knolle – Feiere mit uns ein Kartoffelfest

17.11.2018: Recycle dir ein Weihnachtsgeschenk

22.12.2018: Tauch ein und begebe dich mit uns auf die Spuren von Weihnachten

 

Leitung: Johanna Härtl, M. Sc. (TUM), Christine Brückner, Kräuterführerin, Mentorin für Garten und Natur, Stefanie Werner, Sandra Scherbl, Mentorin für Garten und Natur

Zielgruppe: Kinder/Jugendliche von 10-14 Jahre

 

Max 12. Teilnehmer/innen

 

Anmeldeschluss: für alle Termine am 01.02.2018; für die einzelnen Bausteine jeweils eine Woche vor dem festgesetzten Termin

Anmeldung unter Tel.: 09632/9200-44

Blasmusik Vohenstrauß @ Stadtpark
Mai 30 um 19:00

Vohenstrauß. Eröffnung der Sommerserenaden.

Am 30.05 um 19:00 Uhr findet im Stadtpark das Blasmusikkonzert statt. Genießt und lauscht den klangvollen Tönen und verbringt einen geselligen Abend.