Alle Events im Oberpfälzer Wald

Feb
20
Di
Brandschutz in KFZ-Werkstätten @ Feuerwehr Weiden
Feb 20 um 19:00
Brandschutz in KFZ-Werkstätten @ Feuerwehr Weiden  | Weiden in der Oberpfalz | Bayern | Deutschland

Weiden. Der KFZ-Fachverein Weiden und nördliche Oberpfalz lädt zur Freiwilligen Feuerwehr nach Weiden, Landgerichtsstraße 13, ein.

Stadtbrandrat Richard Schieder wird mit seinem Team die Besucher am Dienstag, 20. Februar um 19 Uhr durch die Hauptfeuerwache führen und Auskunft geben. Des weitern werden die Besucher über den „Brandschutz in KFZ-Werkstätten“ informiert.

Der Infoabend ist kostenfrei.

Nachhaltige und Offene Kreativwerkstatt für Erwachsene @ Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße
Feb 20 um 19:00
Nachhaltige und Offene Kreativwerkstatt für Erwachsene @ Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße | Waldsassen | Bayern | Deutschland

Jeden 3. Dienstag im Monat ist jeder eingeladen, der gerne kreativ ist, um sich von den Jahreszeiten immer wieder neu inspirieren zu lassen. Wir werden hauptsächlich natürliche und wiederverwertbare Materialien aus dem Naturerlebnisgarten der Abtei Waldsassen verwenden und verarbeiten.

Einige Themen sind zum Beispiel: Duftiges und Filziges, Holz für Hals und Tür, Weidenobjekte, Frühlingserwachen, Duft des Sommers, etc. Jeder Monat hat ein eigenes Thema. Ein selbst gebasteltes Werkstück darf mit nach Hause genommen werden, während die anderen miteinander gestalteten Gegenstände der Umweltstation zur Verfügung gestellt werden sollten.

Man kann sich für jedes Monat einzeln anmelden.

 

Di. 20.02.2018 – Duftiges und Filziges

Di. 20.03.2018 – Frühlingserwachen rund ums Ei

Di. 17.04.2018 – Holz für Hals und Tür

Di. 15.05.2018 – Zu Papier gebracht- Rund ums Papier

Di. 19.06.2018 – Glas – von Tiffany bis Mosaik

Di. 18.09.2018 – Kulinarisches – Kurioses und Gaumenfreuden

Di. 16.10.2018 – Herbstimpressionen – Kränze, Bilder, etc.

Di. 20.11.2018 – Wachs – von traditionell bis unkonventionell

Di. 18.12.2018 – Christbaumschmuck aus Dinkelstroh

 

 

Leitung: Claudia Dietz, Zierpflanzengärtnerin, Floristin, Kräuterführerin, Mentorin für Garten und Natur, Ronja Maisch, FÖJ

Zielgruppe: Alle am Thema Interessierten

 

In Zusammenarbeit mit der KEB Tirschenreuth

 

Anmeldeschluss: jeweils eine Woche vor dem  genannten Termin

Anmeldung unter Tel.: 09632/9200-44

Waldkindergarten im Vierstädtedreieck: Infoveranstaltungen für Eltern @ Im Sitzungssaal des Rathauses Kirchenthumbach
Feb 20 um 19:30

Eschenbach. Seit Sommer 2017 ist der Waldkindergarten im Vierstädtedreieck Realität. Das Gelände rund um den Waldbauwagen am Walderlebnispfad Holzweg ist die neue Heimat für die Kinder des Waldkindergartens. Bei einem dritten Infoabend informiert LearningCampus interessierte Eltern in Kirchenthumbach. Für das neue Kindergartenjahr, aber auch das laufende Jahr sind jederzeit Anmeldungen möglich.

Als Waldkindergarten brauchen die Kinder kein Haus und kein Dach: Die Kinder nutzen allein die Natur. Täglich zwischen 7 bis 14 Uhr werden die Kinder von drei bis sechs Jahre den Wald als Spiel- und Lernort nutzen. Nur für extrem schlechte Wetterlagen gibt es den Bauwagen. Dieser dient als Schutzunterkunft und Materiallager.

Betreut werden die Kinder von dem erfahrenen Erzieher- und Kinderpflegerteam von LearningCampus. Der regionale gemeinnützige Träger ist seit über zehn Jahren im Bereich der Erlebnis- und Waldpädagogik tätig. Damit werden die Regelkindergärten im Vierstädtedreieck um diese naturpädagogische Gruppe ergänzt.

Infoabende in Kirchenthumbach

Der Waldkindergarten ist offen für Eltern aus Eschenbach, Grafenwöhr, Pressath und Kirchenthumbach, aber auch darüber hinaus. Deshalb informiert der LearningCampus am Dienstag, den 20. Februar um 19:30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses Kirchenthumbach interessierte Eltern.

Anmeldungen für Waldkindergarten im Vierstädtedreieck

Anmeldungen für das laufende und das kommende Kindergartenjahr sind möglich. Die Anmeldeunterlagen können zusammen mit einem umfassenden Infopaket unter waldkindergarten.eschenbach@learningcampus.de angefordert werden. Aktuelle Infos zum Waldkindergarten im Vierstädtedreieck finden Sie hier.

Vortrag und Gespräch mit Christian Sievers @ Buchhandlung Rupprecht GmbH
Feb 20 um 20:00
Vortrag und Gespräch mit Christian Sievers @ Buchhandlung Rupprecht GmbH | Weiden in der Oberpfalz | Bayern | Deutschland

Zwanzig Minuten hat Christian Sievers in einer “heute”-Sendung, um über das aktuelle
Weltgeschehen zu berichten – und muss dabei erklären, zusammenfassen, weglassen.
In diesem Buch erzählt er die Geschichten hinter der Nachricht. Das Buch ist ein Blick
hinter die Kulissen einer Nachrichtensendung und in den aufwühlenden Alltag von Krisenreportern.
Es ist auch eine Liebeserklärung an den Nahen Osten, wo nichts geht und alles möglich ist.

Datum: Dienstag, 20.02.2018

Veranstaltungsort: Buchhandlung Rupprecht GmbH, Wörthstraße 8, 92637 Weiden, Tel. 0961 482400
Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: 19:30 Uhr
Eintrittskarten: 12,00 € – Vorverkauf in unserer Buchhandlung

Feb
21
Mi
Kahlschlag im Urwald? – Archäologische Aspekte zum mittelalterlichen Landesausbau @ Geschichtspark Bärnau-Tachov
Feb 21 um 18:00

Bärnau. Der Verein Via Carolina e.V., Träger des Geschichtsparks Bärnau-Tachov, lädt am 21. Februar im Rahmen des ETZ-Projektes ArchaeoCentrum Bayern-Böhmen zum öffentlichen, kostenfreien Vortrag „Kahlschlag im Urwald? – Archäologische Aspekte zum mittelalterlichen Landesausbau“ ein.

Würzbach_Ruine_südl_Ortsteil_DSC01301

Bild: R. Schreg

 

Naturkosmetik mit Petra Stark @ Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße
Feb 21 um 18:30 – 20:30
Naturkosmetik mit Petra Stark @ Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße | Waldsassen | Bayern | Deutschland

Für alles ist ein Kraut gewachsen. In unserer heutigen Zeit der Umweltbelastung vertragen immer mehr Menschen die industriell hergestellten Kosmetikas nicht. Unsere zertifizierte Kräuterführerin Petra Stark zeigt Ihnen in diesem Workshop, wie sie wieder zur Natur zurückfinden und wie sie aus natürlichen Materialien verschiedene Kosmetikartikel selbst herstellen können. Tun Sie sich und Ihrem Körper etwas Gutes und verwöhnen Sie ihn mit den einfach hergestellten Produkten aus der Natur.

 

Leitung: Petra Stark, zertifizierte Kräuterführerin, Mentorin für Garten und Natur

Zielgruppe: Erwachsene

 

In Zusammenarbeit mit der KEB Tirschenreuth

 

Anmeldeschluss:16.02.2018

Anmeldung unter Tel.: 09632/9200-44

Kinder suchen Eltern
Feb 21 um 20:00
Kinder suchen Eltern

Tirschenreuth/Kemnath. In Zusammenarbeit mit der Volkshochschule bietet der Pflegekinderdienst des Kreisjugendamtes kostenlose und unverbindliche Informationsabende zum Thema „Pflegeeltern – eine Aufgabe für uns?“ in Tirschenreuth und Kemnath an.

Immer wieder kommt es vor, dass Kinder nicht bei ihren leiblichen Eltern leben können. Dies kann unterschiedliche Ursachen haben. Für diese Kinder sucht der Pflegekinderdienst des Kreisjugendamtes geeignete Familien, die sich als Pflegefamilien zur Verfügung stellen. Dafür können sich Familien beim Kreisjugendamt bewerben.

Um interessierte Familien, aber auch Alleinerziehende vor einer Bewerbung umfassend zu beraten, Bedenken auszuräumen und Fragen zu beantworten, bieten Elmar Brandl und Anette Monreal vom Pflegekinderdienst diese Informationsabende an. Dabei geben die beiden Fachkräfte einen Überblick über die Voraussetzungen und die spannende Aufgabe als Pflegeeltern und informieren über die Problematiken der Kinder, über die Situation der Herkunftseltern und über den Ablauf des Bewerberverfahrens.

In Tirschenreuth findet der Info-Abend am Mittwoch, 21. Februar, um 20 Uhr im Kursraum 3 der Volkshochschule (Landratsamt, Amtsgebäude III, 1.Stock) statt. Interessenten aus dem westlichen Landkreis können sich am Mittwoch, 21. März, um 20 Uhr im Familienzentrum Mittendrin (Rathausplatz 1) in Kemnath informieren.

Aus organisatorischen Gründen ist für beide Veranstaltungen eine Anmeldung bei der vhs erforderlich, Telefonnummer 09631 88-205, Fax: 09631 88-306, E-Mail: vhs@tirschenreuth.de, Internet: www.vhs-tirschenreuth.de.

Feb
22
Do
Informationen zum Ausbildungsberuf Geomatik @ Im BerufsinformationsZentrum (BiZ)
Feb 22 um 17:00

Weiden. Das Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung in Windischeschenbach stellt den Ausbildungsberuf Geomatik vor.

Welche Aufgaben hat ein Geomatiker bzw. eine Geomatikerin? Welche Anforderungen muss man für diesen Beruf mitbringen? Diese Fragen beantwortet Referentin Anna Waldherr am Donnerstag, 22. Februar, um 17:00 Uhr, im BerufsinformationsZentrum der Agentur für Arbeit Weiden.

Zugleich bietet der Vortrag viele Informationen über das Einstellungsverfahren und die Ausbildung beim Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung. Unter dem Motto „Zeig den Navis, wo`s lang geht!“ stellt die Referentin die zukünftigen und vielseitigen Tätigkeiten des/der Geomatikers/-in in den Mittelpunkt des Vortrages. Die Referentin wird auch weitere Möglichkeiten des Berufseinstiegs in der Vermessungsverwaltung aufzeigen.

Anmeldungen für die Veranstaltung sind per Mail unter Weiden.BIZ@arbeitsagentur.de oder telefonisch unter 0961/409-2152 erforderlich.

Informationsabend: Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker @ Innovision Center - Pavillon Archimedes
Feb 22 um 18:00 – 19:00

Weiherhammer/Neustadt/WN. Am 22. Februar veranstaltet die Fachschule für Elektrotechnik einen Informationsabend im Innovision Center in Weiherhammer.

AV_Fachschule_fuer_Elektrotechnik_07.03.2017_275

Seid ihr bereit für die Weiterbildung? Bild: Landratsamt Neustadt/WN

Ab 18.00 Uhr erfährt man im Raum Archimedes alles Wichtige über die 2-jährige Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker. Verantwortliche der Schule informieren unter anderem über Zulassungsvoraussetzungen, Tipps zur Anmeldung, Inhalt und Ablauf der Weiterbildung sowie Möglichkeiten der Förderung.
Im Anschluss werden noch individuelle Fragen beantwortet.

Weitere Infos zur Weiterbildung findet man auf der Homepage der Technikerschule Neustadt/WN. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Nachfolge ist Chefsache: IHK informiert in kostenloser Veranstaltungsreihe über Unternehmensnachfolge @ ARIBO Hotel
Feb 22 um 18:00 – 20:00
Nachfolge ist Chefsache: IHK informiert in kostenloser Veranstaltungsreihe über Unternehmensnachfolge @ ARIBO Hotel | Erbendorf | Bayern | Deutschland

Erbendorf. Das Lebenswerk weitergeben – für zahlreiche Unternehmerinnen und Unternehmer ist das kein einfaches Thema. „Viele Unternehmer schieben die Nachfolgeplanung auf die lange Bank, weil sie sich emotional schwer damit tun, ihr Lebenswerk in andere Hände zu geben“, stellt IHK-Nachfolgeberater Dr. Reinhard Rieger immer wieder fest. In der kostenfreien Veranstaltungsreihe zur Unternehmensnachfolge informiert die IHK Regensburg für Oberpfalz/Kelheim, was bei der Nachfolge zu beachten ist.

Eine Medaille hat immer zwei Seiten: Entsprechend erzählen Unternehmensübergeber beziehungsweise -übernehmer aus der Region, wie eine erfolgreiche Nachfolge aussehen kann. Der Ablauf ist vielfältig. Neben persönlichen und familiären Herausforderungen kann eine Unternehmensnachfolge jahrelang nach Plan von statten gehen oder aufgrund unvorhersehbarer Ereignisse sehr plötzlich. Generell gilt: „Unternehmerinnen und Unternehmer sollten ihre Nachfolge als wichtige strategische Managementaufgabe verstehen und sich frühzeitig damit beschäftigen“, appelliert Rieger.

Das Einmaleins der Nachfolge

Welche erb- und gesellschaftsrechtlichen Aspekte sollten bei einer Unternehmensnachfolge unbedingt beachtet werden? Nur wer die Fallstricke im Erb- und Gesellschaftsrecht kennt, kann sich entsprechend vorbereiten und sein Unternehmen richtig übergeben. Rechtsanwalt Alexander Rappl von der MTG Wirtschaftskanzlei vermittelt grundlegendes Know-how und steht für Fragen zur Verfügung.

In einem weiteren Themenkomplex geht es um den Wert des Unternehmens und die Finanzierung der Unternehmensnachfolge – zwei Aspekte, die eng miteinander verzahnt sind. Denn oft ist die Bank der begrenzende Faktor, wenn es um die Finanzierung des Kaufpreises für das Unternehmen geht. Rainer Ehbauer und Julian Eidt von der HypoVereinsbank erläutern Zusammenhänge und geben wertvolle Ratschläge.

Die Veranstaltung zur Unternehmensnachfolge findet am 22. Februar von 18.00 bis 20.00 Uhr im ARIBO Hotel, Tirschenreuther Straße 28 in 92681 Erbendorf statt. Weitere Informationen und Anmeldung bei Gerhard Ertl, Tel. 0961 48195-15, ertl@regensburg.ihk.de oder unter www.ihk-regensburg.de/veranstaltungen