Alle Events im Oberpfälzer Wald

Okt
21
Sa
MALALA – MÄDCHEN MIT BUCH @ Regionalbibliothek Weiden
Okt 21 um 18:00 – 19:15
MALALA – MÄDCHEN MIT BUCH @ Regionalbibliothek Weiden

Datum: 21.10.2017
Uhrzeit: 18 bis 19.15 Uhr
Ort: Regionalbibliothek Weiden
Infotext zur Veranstaltung:
Schauspiel von Nick Wood. Das Einpersonenstück beschäftigt sich mit dem Werdegang einer der mutigsten und jüngsten Aktivistinnen für das Recht auf Bildung und blickt aus verschiedenen Perspektiven auf das, was die Extremisten dieser Welt am gefährlichsten finden: ein Mädchen mit einem Buch.

Kontaktdaten:
Landestheater Oberpfalz GmbH, Brauhausstr. 1, 92705 Leuchtenberg
09659-93100, www.landestheater-oberpfalz.de

Reformationskonzert des Bezirksposaunenchors @ Evangelische Stadtkirche Vohenstrauß
Okt 21 um 19:30
Reformationskonzert des Bezirksposaunenchors @ Evangelische Stadtkirche Vohenstrauß | Vohenstrauß | Bayern | Deutschland

Weiden. Der Bezirksposaunenchor gibt am 21. Oktober ein Konzert zu Ehren von Martin Luther. 

Ertönen wird unter anderem die Reformationsfanfare, eine Auftragskomposition des leitenden Landesposaunenwart Dieter Wendel. Es erklingen dauch die bekanntesten Choräle mit den Texten aus der Feder von Martin Luther, dazu klassische und moderne Vorspiele. Natürlich darf das Lutherlied „Ein feste Burg ist unser Gott“ nicht fehlen. Die musikalische Leitung hat Ulrike Kummer. Der Eintritt ist frei, Spenden für die Jugendarbeit des Bezirkschores sind erwünscht. Im Anschluss an das Konzert ist ein gemütliches Beisammensein mit Lutherzoigl mit Luther-Trinksprüchen geplant.

Kirwabaumversteigerung in Döllnitz @ Schützenhaus Döllnitz
Okt 21 um 20:00

Döllnitz. Mittlerweile ist sie eine feste Tradition in Döllnitz – die Kirwabaumversteigerung. 

Am 21. Oktober lädt die Feuerwehr ins Schützenhaus. Den Hammer schwingt der allseits bekannte Auktionator Matthias Maier. Durch ihn ist beste Unterhaltung mit viel Witz und Humor garantiert. Lukrative Sachpreise und natürlich der geschmückte Kirwabaum warten auf die Besucher. Auch für das leibliche Wohl und musikalische Unterhaltung ist bestens gesorgt.

Einladung

Kirwa-Gaudi mit Besonderheiten in Vohenstrauß @ Stadthalle Vohenstrauß
Okt 21 um 21:00
Kirwa-Gaudi mit Besonderheiten in Vohenstrauß @ Stadthalle Vohenstrauß

Vohenstrauß. Da ist aber Einiges los in Vohenstrauß: Der Faschingsverein lädt am 21. Oktober zur Kirwa mit ganz besonderen Highlights:

Es ist wieder Kirwa-Zeit in Vohenstrauß – und die “Vohenstraußer Kirwa” hat dieses Jahr auch eine coole Neuerung: Erstmalig wird eine “Bierbörse” angeboten. Was man sich darunter wohl vorstellen darf? Die Schuhplattler “Schenkel-Zinterer” haben ihr Kommen ebenfalls zugesagt. Und nicht nur die sorgen für beste Stimmung: Auch “Rundumadum” sorgen für die musikalische Unterhaltung und heizen die Stadthalle so richtig ein. Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Kirwa-Party in der Stadthalle Vohenstrauß @ Stadthalle Vohenstrauß
Okt 21 um 21:00
Kirwa-Party in der Stadthalle Vohenstrauß @ Stadthalle Vohenstrauß

Oh Kirwa lou niad nou!
„Wer houd Kirwa? Mia hom Kirwa!“ – Der Vohenstraußer Faschingsverein (VFV) lädt am Kirwa-Samstag (21.10.) ab 21.00 Uhr zur ultimativen Kirwa-Party in die Stadthalle ein. Rais, Beff, Benni und Hannes von der Band „Rundumadum“ sorgen, getreu ihrem Motto „In Bayern daheim – in der Welt zu Hause“, für die musikalische Unterhaltung. Die vier Musikanten schrecken vor keiner Stilrichtung zurück. Sie sind auch keine gewöhnliche Partyband, sondern drücken allem den besonderen „Rundumadum-Stempel“ auf.
Neben den Vohenstraußer „Crazy Jumpers“ haben sich noch weitere Kirwa-Spezialisten angekündigt. 10 junge Männer aus Schwarzenbach und Umgebung haben sich zusammengetan, um den Ursprung des Schuhplattelns nicht aus den Augen zu verlieren. Mit eigenen Tänzen zu Charthits haben sie sich einen Namen gemacht, der sie nach Südkorea nun auch nach Vohenstrauß bringt. Die „Schwarzenbacher Schenkelzinterer“ werden den Boden erbeben lassen.
Erstmals bietet der VFV eine große Bierbörse, mit sieben verschiedenen Bieren, an. Mit kleinen Snacks wird auch für das leibliche Wohl gesorgt.
Der Eintritt beträgt 5 Euro. Parkplätze sind rund um die Stadthalle in ausreichender Anzahl vorhanden.

Okt
22
So
Oberpfälzer Freilandmuseum-Markt: Allerlei aus alter Zeit
Okt 22 ganztägig

Für den Markt „Allerlei aus alter Zeit“ lädt das Oberpfälzer Freilandmuseum in diesem Jahr zum ersten Mal zu einer Veranstaltung für Sammler und Liebhaber von Antiquitäten. Finden Sie am 22.10.2017 hochwertige Antiquitäten und verbinden Sie den Marktbesuch mit einem schönen Tag im Oberpfälzer Freilandmuseum. Unsere Aussteller, wie zum Beispiel Frau Rita Fink, die aus altem Silberbesteck wunderschönen Schmuck schmiedet, oder Frau Evi Dams mit Ihrer Vielzahl an Antiquitäten, freuen sich mit uns auf Ihren Besuch.

Oberpfälzer Freilandmuseum-Markt: Allerlei aus alter Zeit

Bild: P. Bäumler

Wiedereinweihung der Orgel in Wiesau @ Auferstehungskirche Wiesau
Okt 22 um 10:00
Wiedereinweihung der Orgel in Wiesau @ Auferstehungskirche Wiesau | Wiesau | Bayern | Deutschland

Wiesau. Die evangelische Auferstehungskirche Wiesau hat wieder eine Orgel – neu renoviert und frisch gestimmt. Und bald auch wieder geweiht. 

Im Juni wurde die dringend notwendige Renovierung der Orgel in Angriff genommen. Sämtliche Pfeifen mussten ausgebaut und gereinigt werden. Manche davon waren mit einer dicken Staubschicht bedeckt, einige mit Schimmel befallen. Auch die Windlade erfuhr eine Generalüberholung und Reparatur. Am 22. Oktober um 10.00 Uhr ist es soweit: Die Wiesauer Orgel wird mit einem Festgottesdienst wieder eingeweiht. Anschließend ist ein Brunch geplant.

Führung im Schloss Friedrichsburg @ Schloss Friedrichsburg
Okt 22 um 14:00
Führung im Schloss Friedrichsburg @ Schloss Friedrichsburg

Was Schloss Friedrichsburg mit einer türkischen Haremsdame zu tun hat

Als imposantes Landschloss der Renaissance ist die 1586 bis 1592 erbaute Friedrichsburg Wahrzeichen der Stadt Vohenstrauß und der pfälzischen Wittelsbacher. Schulden wie ein Weltmeister machte Pfalzgraf Friedrich, der Erbauer und Namensgeber. Trotzdem war er sehr beliebt bei seinen Untertanen und blieb letztendlich seinen Geldgebern nicht einen Groschen schuldig. 1593 zieht er in die neue Residenz mit im Gefolge die beiden unverheirateten Schwestern seiner Frau. Am 17. Dezember 1597, nur 4 Jahre später, starb Friedrich auf der Friedrichsburg. Nach seinem Tode diente das Schloss als Witwensitz für die Pfalzgräfin.
Tauchen Sie mit am Sonntag, 22.Oktober um 14.00 Uhr mit uns ein in die Geschichte, Geheimnisse und Kuriositäten von Schloss

Gebühr 3.- Euro, Kinder frei, Dauer ca. 1 Stunde am Sonntag, 22.10.2017 um 14 Uhr

Oberpfälzer Freilandmuseum: Sonderführung durch das Schaudepot @ Oberpfälzer Freilandmuseum
Okt 22 um 14:00

Seit der Eröffnung des Zentraldepots können sich die Besucher während der Museumsöffnungszeiten im Informationsbereich über das Depot und an den Computer-Terminals über bereits 3500 eingestellte Objekte informieren. Am 22.10.17 um 14:00 Uhr wird die Sammlungs- und Ausstellungsleiterin, Johanna Ullmann-Süß M.A., die Besucher durch das Schaudepot führen.

Auf einer Fläche von 183 qm ist eine Auswahl an kulturgeschichtlichen Objekten der Zeitstellung von ca.1850 bis 1950 zu sehen. Von Schränken über Musikinstrumente bis hin zu Kinderspielsachen sind Objekte aus der Sammlung ausgestellt.

Die Kosten für die Führung sind im Eintrittspreis enthalten.

Freilandmuseum

Freilandmuseum

Vom “Entertainer” bis hin zu Mozart: “Euphonium meets Piano” in Parkstein @ Steinstadl Parkstein
Okt 22 um 16:00

Parkstein. Wenn sich drei erfahrene und professionelle Vollblutmusiker zusammentun, kann daraus nur etwas Gutes werden. So auch in Parkstein. 

Musik, Konzert, Euphonium, Klavier, Trio, Duett

Vielfältig und überaus musikalisch: Werner Schreml, Stefan Schmalzl und Karl-Heinz Kuhl (v.l.) Foto: MS Kuhl

Euphonium und Klavier – Diese Kombination hört man auf den wenigsten Konzerten. Im Steinstadl am Vulkanmuseum in Parkstein ist das am 22. Oktober aber anders: Dort tritt Karl-Heinz Kuhl am Klavier gemeinsam mit den beiden Euphonisten Werner Schreml und Stefan Schmalzl auf. Ihr Programm könnte nicht verschiedener sein: Die drei Musiker spielen klassische Werke wie das “Hornkonzert Nummer 3″ von Wolfgang Amadeus Mozart, bekannte Lieder, zum Beispiel “The Entertainer” von Scott Joplin, und moderne Stücke wie “Pantomime” von Philip Sparke. Auch die Besetzung wechselt laufend. Mit Euphonium-Duetten, Solostücken mit Klavierbegleitung und zu dritt sorgen die Musiker für Abwechslung. Sebastian Kuhl führt das Publikum durch das Konzert.

Drei Profis auf einer Bühne

Die drei Musiker sind absolute Profis in ihrem Gebiet. Karl-Heinz Kuhl schloss nach seiner Klavierausbildung in Bayreuth mehrere internationale Klavier-Meisterkurse ab und veröffentlichte unter Anderem auch eine CD mit Werken von Johann Sebastian Bach. Heute leitet er das Musikstudio Kuhl in Parkstein.

Auch Werner Schreml schloss eine klassische musikalische Ausbildung ab. Seine Leidenschaft gilt aber der Böhmischen Blasmusik. Von Klassik über Blasmusik bis hin zu Schlager beherrscht Werner Schreml vieles. Und sein Können gibt er auch an seine Schüler weiter. Einer davon ist Stefan Schmalzl, der bereits seit seinem siebten Lebensjahr musiziert. Nach mehreren internationalen Meisterkursen spielt er jetzt bei der Bläserphilharmonie Regensburg und als Tenorist im Orchester Holger Mück.

Karten im Vorverkauf erhältlich

Das Konzert beginnt am 22. Oktober um 16.00 Uhr. Karten gibt es an allen Vorverkaufsstellen und im Internet unter http://www.okticket.de für neun Euro. Schüler zahlen nur drei Euro. Weitere Informationen gibt es unter http://www.mskuhl.de.