Theater/Kabarett

Okt
25
Do
FRÜHERE VERHÄLTNISSE @ Pegnitz, ASV-Sportgaststätte
Okt 25 um 20:00

FRÜHERE VERHÄLTNISSE

Werkbühne Pegnitz 2018 – Die Studiobühne der Faust-Festspiele Pegnitz

Johann Nestroy – Frühere Verhältnisse

Herr Scheitermann hat ein Geheimnis … und zwar eins, von dem seine Frau nichts wissen darf! Denn früher war Herr Scheitermann, der wohlhabende Holzhändler, nur ein einfacher Hausknecht. Und wenn das seine Frau, eine Tochter aus besserem Hause, jemals erfahren würde, wäre es vorbei mit dem Eheglück. Aber … wie’s halt im Leben oftmals so geht … irgendwie kommen sie immer ans Licht, die früheren Verhältnisse.
Wildeste Verwirrungen, komischste Verwicklungen und haarsträubende Verwechslungen brechen über den armen Herrn Scheitermann herein. Und ein fröhlicher Theaterabend nimmt seinen Lauf, bei dem der Zuschauer aus dem Lachen nicht mehr herauskommt.

MICHAEL FITZ: DES BIN I (Nachholtermin) @ Wernberg-Köblitz, Musik Cafè B14
Okt 25 um 20:00

Veranstaltung wurde abgesagt!

MICHAEL FITZ: DES BIN I (Nachholtermin)

Die Veranstaltung wurde VERSCHOBEN! Nachholtermin vom 26.10.2018
Die Veranstaltung wurde VERSCHOBEN! Nachholtermin vom 13.04.2018
Der bekannte Schauspieler und bayrische Liedermacher Michael Fitz ist 2018 mit seinem neuen Solo Programm wieder auf Tour.

Michael Fitz eroberte in den letzten Jahren als Songpoet und Geschichtenerzähler, mit seinen so einfühlsamen wie hintersinnigen Soloprogrammen zahlreiche Bühnen in ganz Deutschland . Der einem breiten Publikum durch seine vielfältigen Fernseh und – Kinorollen ( u.a. Tatort, Hattinger, Maria’s letzte Reise ) bekannte und mit dem deutschen und bayerischen Fernsehpreis ausgezeichnete Münchner geht 2018 mit seinem neuen Solo-Programm wieder auf Deutschlandtournee.

“DES BIN I”

Okt
26
Fr
FRÜHERE VERHÄLTNISSE @ Pegnitz, ASV-Sportgaststätte
Okt 26 um 20:00

FRÜHERE VERHÄLTNISSE

Werkbühne Pegnitz 2018 – Die Studiobühne der Faust-Festspiele Pegnitz

Johann Nestroy – Frühere Verhältnisse

Herr Scheitermann hat ein Geheimnis … und zwar eins, von dem seine Frau nichts wissen darf! Denn früher war Herr Scheitermann, der wohlhabende Holzhändler, nur ein einfacher Hausknecht. Und wenn das seine Frau, eine Tochter aus besserem Hause, jemals erfahren würde, wäre es vorbei mit dem Eheglück. Aber … wie’s halt im Leben oftmals so geht … irgendwie kommen sie immer ans Licht, die früheren Verhältnisse.
Wildeste Verwirrungen, komischste Verwicklungen und haarsträubende Verwechslungen brechen über den armen Herrn Scheitermann herein. Und ein fröhlicher Theaterabend nimmt seinen Lauf, bei dem der Zuschauer aus dem Lachen nicht mehr herauskommt.

STEFAN LEONHARDSBERGER: BILLY JEAN IS NED MEI BUA @ Neustadt a. d. Waldnaab, Stadthalle
Okt 26 um 20:00

STEFAN LEONHARDSBERGER: BILLY JEAN IS NED MEI BUA

Der Österreicher Stefan Leonhardsberger und sein Haberer Martin Schmid erobern mit ihrem Musikkabarett die Herzen des Publikums im Sturm. Ob als Einheizer von WANDA, auf der renommierten Bühne des Deutschen Theaters München oder bei Auftritten in ARD und BR – DA BILLI JEAN hält sein Publikum mit Dialektadaptionen großer Hits auf der Sesselkante.
Gemeinsam mit ihrem Co-Autor Paul Klambauer veredeln Leonhardsberger und Schmid dafür weltbekannte Melodien zu tragikomischen Einaktern in Popsong-Länge. So entführen sie ihr Publikum zu den Klängen von David Bowies „Space Oddity“ an Bord einer österreichischen Raumfahrtmission, die an frühpensioniertem Bodenpersonal zu scheitern droht. Die Sueddeutsche schreibt: „Am Ende mag sie keiner mehr gehen lassen”

WOLFGANG BUCK: DES GWÄRCH & DES MEER @ Sulzbach-Rosenberg, Historische Druckerei Seidel
Okt 26 um 20:00

WOLFGANG BUCK: DES GWÄRCH & DES MEER

Wolfgang Buck besingt Orte, an die man sich sehnt, das Meer, das Wochenende, die milde Sonne und die sanft dahinziehenden Wolken, den Fluss. Aber auch “des Gwärch und des Geduh”, das man selber fabriziert oder dem man schutzlos ausgeliefert ist. Den närrischen Zirkus der Wichtigtuer, Sprücheklopfer und Gehetzten, die sinnlose Rennerei und die Allgegenwart von Leistungsdruck, digitaler Überwachung, Arbeit und Nierensteinen. Denn “Des Glügg”, die Liebe und das Lachen findet man ja nicht im Wegrennen und in der Sehnsucht, sondern, wenn überhaupt, im richtigen Leben.

Okt
27
Sa
I DOLCI SIGNORI: AZZURRO @ Tirschenreuth, Kultur- und VAZ Kettelerhaus
Okt 27 um 19:30

I DOLCI SIGNORI: AZZURRO

Rocky sitzt einsam und traurig in seinem süditalienischen Dorf. Seine Geschichte handelt natürlich von der Falschheit der Frauen und von seiner Vespa. Rockys Problem: Er hat einen Brief seiner Verlobten Gloria bekommen. Die lebt derzeit in Amerika bei ihrem Onkel. Und der Onkel ist in gewisse Schwierigkeiten geraten… um zu helfen braucht Gloria dringend 17.952 Dollar. Rocky will das Geld besorgen. Doch wo soll es herkommen?

Das Stück nimmt Sie mit auf eine musikalische Reise durch Italien: Italo-Pop-Klassiker wie “Azzurro”, “Senza una donna” oder “Gloria” garantieren Urlaubsstimmung. I Dolci Signori, die erfolgreichste Italo-Pop-Band Deutschlands, spielt live auf der Bühne. Regie führt Stefan Tilch, Intendant des Landestheaters Niederbayern.

FRÜHERE VERHÄLTNISSE @ Pegnitz, ASV-Sportgaststätte
Okt 27 um 20:00

FRÜHERE VERHÄLTNISSE

Werkbühne Pegnitz 2018 – Die Studiobühne der Faust-Festspiele Pegnitz

Johann Nestroy – Frühere Verhältnisse

Herr Scheitermann hat ein Geheimnis … und zwar eins, von dem seine Frau nichts wissen darf! Denn früher war Herr Scheitermann, der wohlhabende Holzhändler, nur ein einfacher Hausknecht. Und wenn das seine Frau, eine Tochter aus besserem Hause, jemals erfahren würde, wäre es vorbei mit dem Eheglück. Aber … wie’s halt im Leben oftmals so geht … irgendwie kommen sie immer ans Licht, die früheren Verhältnisse.
Wildeste Verwirrungen, komischste Verwicklungen und haarsträubende Verwechslungen brechen über den armen Herrn Scheitermann herein. Und ein fröhlicher Theaterabend nimmt seinen Lauf, bei dem der Zuschauer aus dem Lachen nicht mehr herauskommt.

Okt
28
So
FRÜHERE VERHÄLTNISSE @ Pegnitz, ASV-Sportgaststätte
Okt 28 um 20:00

FRÜHERE VERHÄLTNISSE

Werkbühne Pegnitz 2018 – Die Studiobühne der Faust-Festspiele Pegnitz

Johann Nestroy – Frühere Verhältnisse

Herr Scheitermann hat ein Geheimnis … und zwar eins, von dem seine Frau nichts wissen darf! Denn früher war Herr Scheitermann, der wohlhabende Holzhändler, nur ein einfacher Hausknecht. Und wenn das seine Frau, eine Tochter aus besserem Hause, jemals erfahren würde, wäre es vorbei mit dem Eheglück. Aber … wie’s halt im Leben oftmals so geht … irgendwie kommen sie immer ans Licht, die früheren Verhältnisse.
Wildeste Verwirrungen, komischste Verwicklungen und haarsträubende Verwechslungen brechen über den armen Herrn Scheitermann herein. Und ein fröhlicher Theaterabend nimmt seinen Lauf, bei dem der Zuschauer aus dem Lachen nicht mehr herauskommt.

Okt
31
Mi
FRÜHERE VERHÄLTNISSE @ Pegnitz, ASV-Sportgaststätte
Okt 31 um 20:00

FRÜHERE VERHÄLTNISSE

Werkbühne Pegnitz 2018 – Die Studiobühne der Faust-Festspiele Pegnitz

Johann Nestroy – Frühere Verhältnisse

Herr Scheitermann hat ein Geheimnis … und zwar eins, von dem seine Frau nichts wissen darf! Denn früher war Herr Scheitermann, der wohlhabende Holzhändler, nur ein einfacher Hausknecht. Und wenn das seine Frau, eine Tochter aus besserem Hause, jemals erfahren würde, wäre es vorbei mit dem Eheglück. Aber … wie’s halt im Leben oftmals so geht … irgendwie kommen sie immer ans Licht, die früheren Verhältnisse.
Wildeste Verwirrungen, komischste Verwicklungen und haarsträubende Verwechslungen brechen über den armen Herrn Scheitermann herein. Und ein fröhlicher Theaterabend nimmt seinen Lauf, bei dem der Zuschauer aus dem Lachen nicht mehr herauskommt.

CHRISTIAN SPRINGER: ALLE MACHEN, KEINER TUT WAS @ Windischeschenbach, Altes Schwimmbad
Okt 31 um 20:30

Veranstaltung ist ausverkauft!

CHRISTIAN SPRINGER: ALLE MACHEN, KEINER TUT WAS

Der Moderator des BR- „Schlachthofs“ ist unermüdlich unterwegs. Ob jedes Wochenende auf den Kabarettbühnen im gesamten deutschsprachigen Raum, als Repräsentant seines Vereins „Orienthelfer e.V.“, mit dem er sich mit viel Herzblut für die humanitäre Unterstützung der Opfer des Syrienkonflikt einsetzt – und hierzu regelmäßig in den Libanon reist – oder als Gastredner im Bundestag.
Auch in seinen letzten Programmen „Oben ohne“ und „Trotzdem“ ging es Springer vornehmlich um die Sache. Kabarett, bei dem Schenkelklopfer auf Schenkelklopfer folgt, ist nicht seine Sache. Bei Springer sind es die subtil-ironischen Zwischentöne, die zählen. Dennoch wird der Zuschauer einen Abend lang bestens unterhalten und viele Denkanstöße mit nach Hause nehmen.