Alle Events im Oberpfälzer Wald

Mrz
26
Do
Klein & Kunst: Dr. Will & The Wizards @ Weiden, Max-Reger-Halle
Mrz 26 um 20:00

Klein & Kunst: Dr. Will & The Wizards

Ein Mann wie eine Dampfmaschine. Und eine Band wie aus einem Tarantino-Film. Der ganze Auftritt: eine Naturgewalt. Irgendwo zwischen Vaudeville und Titty Twister. Ein bisschen sleazy und ganz schön schräg! Der gewaltige Dr. Will mit seiner Schamanenstimme ist einer der großartigsten Blueser und Entertainer in europäischen Landen. Mit Zylinder und Federschmuck noch dazu der durchgeknallteste Buntvogel der Szene. Und ein großartiger Komponist und Texter.
Nachdem sein letztes Album „Cuffs Off“ mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet wurde, ist Dr. Will jetzt mit seinem wuchtigen neuen Werk „Addicted To Trouble“ auf Tour. Unterstützt wird er von den Wizards, einer höllisch guten Band zwischen Double Bass-Wahnsinn, Banjo-Ekstase und göttlichen Gitarrensounds.

Apr
23
Do
Klein & Kunst: Liffey Looms @ Weiden, Max-Reger-Halle
Apr 23 um 20:00

Klein & Kunst: Liffey Looms

Eine Band zu zweit. Kraftvolle und dennoch sensible Harmonien von Gitarre und Bass bilden das Gerüst für den charakteristischen zweistimmigen Gesang des Air-Folk Duos. Die sanfte Stimme der Bassistin Eena May ergänzt den Gesang des Ulmer Musikers Léon Rudolf kontrastiv. Es sind die Widersprüche, die das Liedermacher-Duo nach vorne tragen: alles andere als oberflächlich wird trotz marginaler Folk-Besetzung hochsensibel agiert. Eine forttragende Leidenschaft liegt ebenso wie eine leichte Melancholie in ihren Songs und doch stimmt einen ihre Musik auf die Leichtigkeit des Lebens ein. Da wird etwas ausgekostet, aufgesogen…, das ist Sound für das Verweilen.

Mai
7
Do
Klein & Kunst: Black Patti @ Weiden, Max-Reger-Halle
Mai 7 um 20:00

Klein & Kunst: Black Patti

Seit 2011 bilden der bereits mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnete Gitarrist und Mundharmonikaspieler Peter Crow C. und sein Partner Ferdinand ,Jelly Roll‘ Kraemer, der neben Gesang und Gitarre auch an der Mandoline glänzt, das nach einem obskuren Plattenlabel benannte Duo Black Patti. Akustischer Pre-War-Blues, zu weiten Teilen auf beeindruckenden Eigenkompositionen fußend, brachte die Musiker bereits auf große Festivals. Mit „Red Tape“‚ liegt nun der zweite Tonträger der versierten, meist mit wunderbar zweistimmigem Gesang antretenden Instrumentalisten vor. Mit ihrem äußerst abwechslungsreichen Repertoire präsentieren die Süddeutschen filigran-kunstvolle und unglaublich berührende Roots-Musik.