Alle Events im Oberpfälzer Wald

Jun
29
Sa
Schloss Seehof und Barockstadt Bamberg @ VHS Tirschenreuth
Jun 29 ganztägig

Tirschenreuth. Die Studienfahrt der Volkshochschule nach Bamberg musste auf Samstag, 29. Juni, verschoben werden. Erste Station ist Memmelsdorf, wo das Sommer- und Jagdschloss der früheren Bamberger Fürstbischöfe besichtigt wird.

Zu jeder vollen Stunde sind hier in den Sommermonaten die Wasserspiele der Kaskade zu bewundern. Nach der Stadtführung in Bamberg bleibt am Nachmittag noch genügend Zeit, die Domstadt selbständig zu erkunden.

Abfahrt ist um 7.30 Uhr in Tirschenreuth, zusteigen kann man auch in Erbendorf und Kemnath. Die Rückkehr ist für etwa 19.30 Uhr geplant. Der Preis für Busfahrt und Reiseleitung beträgt 30 Euro.

Anmeldung und weitere Informationen bei der Volkshochschule, Tel. 09631/88-205, Fax: 09631/88-306, Internet: www.vhs-tirschenreuth.de, E-Mail: vhs@tirschenreuth.de.

 

Radtour durch die Öko-Modellregion Steinwald @ Parkplatz Steinwaldhalle
Jun 29 um 10:00 – 16:00

Friedenfels. Die Steinwald-Allianz, ein kommunaler Zweckverband von 16 Gemeinden im Landkreis Tirschenreuth, fördert als staatlich anerkannte Öko-Modellregion den Ökolandbau in Bayern. Beim Start der Öko-Modellregion gab es im Gebiet der Steinwald-Allianz 36 Bio-Betriebe, inzwischen sind es 45. Die biologisch bewirtschaftete Fläche erhöhte sich seitdem von 935 auf 1.225 Hektar.

Am Samstag, 29. Juni, bieten Volkshochschule und Öko-Modellregion Steinwald eine geführte Radtour durch den südlichen Steinwald an. Die Teilnehmer besichtigen sechs landwirtschaftliche Bio-Betriebe und kommen mit den Betriebsleitern ins Gespräch. Dabei kann auch getestet werden, wie biologisch erzeugte Lebensmittel schmecken.

Die Gesamtfahrstrecke beträgt etwa 25 km und ist auch für Familien geeignet. Start ist um 10 Uhr am Parkplatz vor der Steinwaldhalle in Friedenfels, die Rückkehr ist für 16 Uhr geplant. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Die Teilnehmergebühr beträgt 3 Euro, Kinder bis 14 Jahre kostenlos. Die Verpflegungskosten von 10 Euro pro Person werden eingesammelt.

Anmeldung und weitere Informationen bei der vhs unter Telefon: 09631/88-205, Fax: 09631/88-306, E-Mail: vhs@tirschenreuth.de, Internet: www.vhs-tirschenreuth.de.

Jul
3
Mi
Kurs: Alte Familienschätze gut verwahrt @ Oberpfälzer Freilandmuseum
Jul 3 um 17:00 – 19:00
Kurs: Alte Familienschätze gut verwahrt @ Oberpfälzer Freilandmuseum

Konservatorische Verpackung von Fotografien und Urkunden mit Johanna Ullmann-Süß M.A.

Alte Familienfotos oder Dokumente richtig aufzubewahren ist nicht leicht. In diesem Kurs erfahren Teilnehmer Wissenswertes zum Thema konservatorische Aufbewahrung und setzten dies unter Anleitung gleich vor Ort in die Praxis um. Es besteht die Möglichkeit, eigene Familienschätze mit nach Neusath zu bringen und direkt vor Ort fachgerecht und konservatorisch zu verpacken..

Die Kosten für die verwendeten Verpackungsmaterialien ergeben sich aus dem jeweiligen Verbrauch. Bei Interesse kann auch im Anschluss an den Kurs das Zentraldepot besichtigt werden.
Anmeldung bitte mit der Angabe, ob Fotos, Urkunden oder beides mitgebracht werden direkt unter der Telefonnummer 09433 2442-0 im Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath–Perschen. Die Kursgebühr beträgt 7,00 Euro und Unkosten für Verpackung je nach Verbrauch.

Eine Anmeldung ist verbindlich. Eine kostenlose Stornierung ist bis 1 Woche vor Beginn des Kurses möglich.

Jul
24
Mi
International Youth Exchange: Think outside the box: A colorful challenge! @ Jugendgästehaus Altglashütte,
Jul 24 – Aug 3 ganztägig

Mi, 24. Juli bis Sa, 3. August :
International Youth Exchange: Think outside the box: A colorful challenge!

Nach dem Startschuss 2016, der Fortsetzung im Jahr 2018 in Israel geht es in Deutschland in diesem Jahr weiter. Jugendliche aus Deutschland, Israel, Kroatien und Tschechien treffen sich im Jugendgästehaus Altglashütte zum »International Youth Exchange«. Die Jugendbegegnung führt junge Menschen aus mehreren Ländern zusammen und hat eine klare europäische Dimension. Sie greift Themen auf, die in der Europäischen Gemeinschaft von Interesse sind. Dabei lernen die Teilnehmer voneinander und entdecken soziale und kulturelle Gemeinsamkeiten wie Unterschiede.

Viele Anregungen und Erfahrungen sollen das eigene Handeln verändern und neue Inputs mitgeben.

Die Jugendbegegnung wird aus Mitteln des EU-Programms Erasmus+ sowie aus dem Kinder- und Jugendplan des Bundes gefördert. Veranstalter ist die Evangelische Jugend im Dekanat Weiden.

Ort: Jugendgästehaus Altglashütte, Altglashütte 40, 95671 Bärnau

Dekanatsjugendreferent Thomas Vitzthum, 0961-42781, thomas.vitzthum@ej-weiden.de

Sep
29
So
Traditionelle Obstbörse @ Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße
Sep 29 um 11:00 – 18:00
Traditionelle Obstbörse @ Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße | Waldsassen | Bayern | Deutschland

2019 steht die Obstbörse unter dem Motto WILDOBST. An diesem Tag erhalten die Besucher viele Infos und Kostproben zu den längst vergessenen Wildobstsorten. Aber auch, wenn der Garten voller Obst hängt und man nicht mehr weiß wohin damit, können zwischen Anbieter und Interssenten Kontakte hergestellt werden. Dafür organisiert die Umweltstation Abtei Waldsassen in Zusammenarbeit mit dem Kreisverband für Gartenbau und Landschaftspflege und dem Obst- und Gartenbauvereinen Waldsassen auch in diesem Jahr wieder die traditionelle Obstbörse im Naturerlebnisgarten. Dort können die Besucher Äpfel, andere Obstsorten und Gemüse direkt einkaufen und genießen. Wieder mit dabei sind erfahrene Obstsortenbestimmer (Pomologen), die Ihnen Ihre Obstsorten anschauen und bestimmen. Außerdem können viele Produkte des alten Handwerks wie Drechselarbeiten von Josef Doß und Näharbeiten von Anita Nacke und Ramona Ascherl und vieles mehr bewundert und gekauft werden. Ebenso mit dabei ist die Obstbrennerei Schlötzer sowie die Filzmeisterin Anita Köstler, die mit den Besuchern in altbewährter Weise Kleinigkeiten filzt. Das traditionelle Apfelsaftpressen wird wieder mit viel Liebe, Engagement und Ausdauer von den Mädchen und Jungen der Regenbogenbande/Gartenzwerge übernommen. Die Umweltstation bietet wie jedes Jahr Kaffee und selbstgebackenen Kuchen an. Der Gedankengarten in der benachbarten Stadlgalerie von Christine Böhm lädt ebenfalls zum Verweilen und Bestaunen ein.

Veranstalter: Umweltstation Abtei Waldsassen in Zusammenarbeit mit Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landschaftspflege und Obst- und Gartenbauvereine aus der Region

Okt
11
Fr
Zeitlos im Wald – Grenzenlos kreativ @ Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße
Okt 11 um 14:00 – Okt 12 um 17:00
Zeitlos im Wald - Grenzenlos kreativ @ Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße

Moos, Zapfen, Äste, bunte Blätter – mit wachen Sinnen gehen wir auf Entdeckungstour zu den unzähligen Schönheiten des herbstlichen Waldes, lassen uns von dessen Farben- und Formenvielfalt inspirieren und tauchen ein in die Schönheit, Kraft und Stille des Waldes.
Praktische Übungen inspirieren zur Gestaltung eigener LandArt-Kunstwerke: aus vorhandenen Naturmaterialien entstehen nur mit den Händen mitten im Wald vergängliche Installationen –Zapfenspiralen, Blätterteppiche, Astbrücken.

LandArt-Projekte sind eine spannende Verbindung aus Entdecken und Fördern des kreativen Ausdrucks, sinnlich sinn-vollem Gestalten, um Zeitlosigkeit und Lebenswertem zu begegnen, Kraft zu schöpfen und zur Ruhe zu kommen. Ein Blick in die Ursprünge der Landart-Kunstrichtung sowie praktische Tipps für den Einsatz von Landart als Methode in der Umweltbildung runden das Seminar ab.

Als Modellregion Naturtourismus hat sich der Oberpfälzer Wald zum Ziel gesetzt, entlang der Wanderwege Goldsteig, Nurtschweg und Co. die Natur noch besser erlebbar zu machen. Neben der digitalen Karte „Natur-Navi“ soll an den Wanderwegen auch immer wieder neue Naturkunst entstehen – kreative Anreize und Grundregeln für einen respektvollen Umgang mit den natürlichen (Kunst-) Ressourcen vermittelt dieser Kurs. Während den zwei Tagen entsteht im Rahmen des Projekts auch ein größeres Landart-Kunstwerk.

Leitung: Christina Diana Wenderoth, NaturKunst & Spiel, Naturpädagogin, LandArt-Künstlerin

Zielgruppe: alle am Thema Interessierte

In Zusammenarbeit mit dem Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald, Landkreis Tirschenreuth

 Termine: Freitag, 11.10.2019: 14:00-17:30 Uhr und 19:00-20:00 Uhr

Samstag, 12.10.2019: 09:00-17:00 Uhr

Anmeldschluss: 30.08.2019

Anmeldung unter Tel.:  09632/9200-44

Okt
26
Sa
Musicalfreunde Grafenwöhr: Drei Musicals zur Auswahl @ Hamburg
Okt 26 um 13:42 – Okt 27 um 14:42

Grafenwöhr. Ob das neu aufgenommene „Tina Turner-Musical“, oder das nach dem gleichnamigen Film inszenierte „Pretty Women“ oder doch das
bereits 1997 am Broadway uraufgeführte Musical nach dem Disneyfilm „Der König der Löwen“? Die Musicalfreunde Grafenwöhr bieten für ihre Fahrt vom 26. bis 27. Oktober 2019 nach Hamburg eine gute Auswahl an.

Im Reisepreis von 259,00 € ist neben einer Musicalkarte der Preiskaegorie 2 die Fahrt im modernen Reisebus inclusive. Dazu kommt ein Frühstück bei der Hinreise, Übernachtung im 4*-Courtyard-Mariott-Hotel mit Abendessen und Frühstücksbuffet, Besuch des Fischmarkts auf St. Pauli und eine Brotzeit auf der Heimreise.

Anmeldung unter 09641/7256 oder 0171/2243706

Dez
14
Sa
Fahrt zum Salzburger Adventsingen @ Salzburg
Dez 14 – Dez 15 ganztägig

Tirschenreuth. Vom 14. bis 15. Dezember (3. Advent) bietet die Volkshochschule wieder die bereits traditionelle Studienreise zum Salzburger Adventsingen an. Unter Leitung von Siegfried Achatz und Florian Winklmüller wird am Samstag Salzburg mit seinem berühmten Christkindlmarkt besucht. Höhepunkt und Abschluss der Reise ist das „Salzburger Adventsingen“ im Großen Festspielhaus am Sonntagnachmittag. In diesem Jahr wird das Stück „Der Sterngucker“ aufgeführt.

Im Reisepreis von 225 Euro sind enthalten: Busfahrt, eine Übernachtung mit Halbpension im Doppelzimmer im Drei-Sterne-Hotel Schaider in Ainring (EZ-Zuschlag 11 Euro) sowie eine gute Eintrittskarte (Kategorie 2) für das Salzburger Adventsingen.

Die Volkshochschule bittet um baldige Anmeldung, da die Eintrittskarten bereits jetzt verbindlich gekauft werden müssen, Tel.: 09631/88-205, Fax: 09631/88-306, E-Mail: vhs@tirschenreuth.de, Internet: www.vhs-tirschenreuth.de.