Alle Events im Oberpfälzer Wald

Feb
23
Sa
Zoiglfahrt SPD-Pressath @ Lober Schorsch
Feb 23 um 18:00 – 23:00
Zoiglfahrt SPD-Pressath @ Lober Schorsch

Pressath. „100 Jahre SPD Ortsverein Pressath wird groß gefeiert“. Darin waren sich alle Anwesenden bei der durchgeführten Sitzung des Ortsvereins einig. Es wurde ein Festausschuss gegründet und ein umfangreiches Programm für das Jubeljahr festgelegt.

Mit politischen, gesellschaftlichen, kulturellen und kulinarischen Veranstaltungen wird über das ganze Jahr verteilt zünftig gefeiert. Den „kleinen Jubiläumsauftakt“ machte bereits die Winterwanderung, die alljährlich durchgeführt wird und ein voller Erfolg war. Nun starten die Mitglieder des Ortsvereins mit Freunden, Bekannten und interessierten Mitmenschen zu einem Zoiglabend in Pfaffenreuth beim Lober Schorsch.

Am Samstag, 23. Februar 2019, fährt um 18:00 Uhr ein Bus an der Schule, Wollauer Straße, nach Pfaffenreuth, Die Rückfahrt ist um 23:00 Uhr geplant. Unkostenbeitrag für die Busfahrt 3 Euro. Anmeldungen hierzu nimmt Konrad Merkl (konrad.merkl@t-online.de) oder telefonisch beziehungsweise WhatsApp unter 01573/8739699 entgegen. Die Anmeldungen werden je nach Eingang berücksichtigt. Es stehen rund 50 Plätze zur Verfügung.

Feb
26
Di
Bürgerversammlung Tirschenreuth @ Stadt Tirschenreuth
Feb 26 um 20:00

Tirschenreuth. Bürgermeister Franz Stahl lädt auch 2019 wieder zu insgesamt fünf Bürgerversammlungen ein. Vom Baugeschehen bis hin zum kulturellen Leben informiert das Stadtoberhaupt ausführlich über alles Wichtige in der Kreisstadt und den Ortsteilen.

Alle Interessierten sind dazu herzlich willkommen. Die Versammlungen finden jeweils um 20 Uhr an folgenden Terminen statt:

• Freitag, 15.2.2019, Kettelerhaus Tirschenreuth
• Montag, 18.2.2019, Feuerwehrhaus Lengenfeld
• Dienstag, 19.2.2019, Feuerwehrhaus Matzersreuth
• Mittwoch, 20.2.2019, Hoanfbartl, Ziegelhütte (für Hohenwald)
• Dienstag, 26.2.2019, Schützenheim Wondreb

Publikumsmagnet im Herzen der Kreisstadt: der Fischhofpark, hier Impression von den Gartentagen 2018. Auch in diesem Jahr wird es im Juni mit dem cooltour-Sommer wieder ein mitreißendes Kulturfeuerwerk geben. Bild: Stadt Tirschenreuth 

Publikumsmagnet im Herzen der Kreisstadt: der Fischhofpark, hier Impression von den Gartentagen 2018. Auch in diesem Jahr wird es im Juni mit dem cooltour-Sommer wieder ein mitreißendes Kulturfeuerwerk geben. Bild: Stadt Tirschenreuth

Mrz
27
Mi
Informationsfahrt zur US-Armee Garnison Bavaria in Grafenwöhr @ Weiden in der Oberpfalz
Mrz 27 um 14:00 – 17:30
Informationsfahrt zur US-Armee Garnison Bavaria in Grafenwöhr @ Weiden in der Oberpfalz

Weiden/Grafenwöhr. Dieses Jahr organisiert das Stadtmarketing Weiden eine neukonzipierte Tour für Geschäftsleute und Interessierte zur US-ArmeeGarnison in Grafenwöhr.

Zu Beginn erwartet die Teilnehmer die Besichtigung der 2017 eingeweihten NetzabergChapel. Zudem können die Exkursionsteilnehmer bei einer Busrundfahrt das Einkaufsund Freizeitangebot innerhalb des Truppenübungsplatzes kennen lernen. Bei einer sachkundigen Führung durch das Shopping Center PX haben die Besucher die einmalige Gelegenheit, spezifische Fragen an die Leitung des Shoppingcenters zu stellen und dadurch die Bedürfnisse und das Einkaufsverhalten der US-Amerikaner in Erfahrung zu bringen.

Anmeldung mit Name, Personalausweis- oder Reisepassnummer bis zum 18.03.2019 um 12.00 Uhr per E-Mail an info@stadtmarketing-weiden.de möglich!

Preis für Mitglieder / Nichtmitglieder:
inkl. Busfahrt 12 Euro / 17 Euro
Treffpunkt:
Mittwoch, den 27.03.2019 um 13.30 Uhr am Großparkplatz Naabwiesen (gegenüber
Neuem Rathaus)
Abfahrt: 13.15 Uhr
Ankunft am Großparkplatz Naabwiesen (gegenüber Neuem Rathaus): ca. 18.00 Uhr 
Mrz
28
Do
„Boy‘s Day“ bei den Johannitern
Mrz 28 ganztägig

Johanniter bieten viele Möglichkeiten zum Reinschnuppern

Weiden. „Dieser Job ist doch nur was für Frauen!“ – so aber nicht beim bundesweiten „Boy’s Day – Jungen – Zukunftstag“ am 28. März 2019. Junge Männer und Jungs haben viele unterschiedliche Interessen und Stärken. Wenn es allerdings dann einmal um die Wahl eines Berufes geht, wird sich oft für einen traditionell von Männern gewählten Beruf entschieden. Auch in diesem Jahr werden sich daher die Johanniter in Regensburg an dem Aktionstag beteiligen. So möchten sie zum Ziel beitragen, Schülern der Klassen 5 bis 10 Einblicke in Berufe zu geben, die überwiegend von Frauen ausgeübt werden. Hier bietet es sich beispielsweise an, in typische Frauenberufe, wie Erzieherin oder Kinderpflegerin reinzuschnuppern.

Boys'Day 2017 in Bielefeld

Bild: boys-day.de/Björn Gaus.

Aktuell befinden sich bereits rund 115 Kindereinrichtungen unter der Trägerschaft der Johanniter in Ostbayern, darunter Kinderkrippen, Kindergärten, Kinderhorte und Kinderhäuser. Darüber hinaus sind die Johanniter Kooperationspartner mehrerer offener und gebundener Ganztagsschulen, sowie Träger für Jugendsozialarbeit an Schulen und Schulbegleitung.

„Wir freuen uns auch in diesem Jahr wieder bei dem bundesweiten Aktionstag teilzunehmen“, so Regionalvorstand der Johanniter Martin Steinkirchner „So kann man auch jungen Männern Berufe, die häufig nur von Frauen ausgeübt werden, näher bringen und vielleicht sehen wir den Einen oder Anderen auch später wieder als Erzieher, Kinderpfleger oder auch im Rahmen unseres OptiPrax-Modells (verkürzte, vergütete Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher/in).“

Weitere Informationen zum „Boy’s Day – Jungen – Zukunftstag“ gibt es unter www.boysday.de.

Informationen zu der Vielfalt der Johanniter-Kindereinrichtungen gibt es unter www.johanniter.de/ostbayern.

Apr
6
Sa
Tagesfahrt zu Anastasia
Apr 6 ganztägig

Grafenwöhr. Das Musical „Anastasia“ wird derzeit in Stuttgart zum Besten gegeben. Die Musicalfreunde Grafenwöhr bieten am Samstag, den 6. April eine Tagesfahrt nach Stuttgart an.

Im Reisepreis von 137,00 Euro sind neben der Busfahrt eine Musicalkarte der Kategorie 2 enthalten. Außerdem sind ein Bordfrühstück mit Kaffee, Kuchen, Wienern und Käsekrainern, sowie eine Brotzeit mit Wurst, Käse, Semmeln, Brot und Kuchen auf der Rückfahrt inbegriffen. Anmeldung bei Gerhard Träger, Tel 09641/7256 oder 0171 224 3706.

Apr
15
Mo
Hamburg mit Konzert in der Elbphilharmonie @ Weiden
Apr 15 – Apr 17 ganztägig
Hamburg mit Konzert in der Elbphilharmonie @ Weiden

Die Hansestadt Hamburg mit Besuch der Elbphilharmonie ist Ziel einer Kulturfahrt, die das Evangelische Bildungswerk Oberpfalz im Programm hat. Geplant ist neben einem gemeinsamen Stadtrundgang auch Zeit zur freien Verfügung. Den unbestrittenen Höhepunkt der Reise bildet ein Konzert in der Elbphilharmonie.

Auf der Bühne steht die Sopranistin Simone Kermes mit einem Programm ihrer Lieblingsarien aus der Zeit des Belcanto. Die Barockinterpretin ist bekannt für ihre spektakulären Outfits auf der Bühne. Das Unkonventionelle ist ihr Markenzeichen, der bewusst gesetzte und gekonnte Stilbruch ihre Spezialität. Dabei ist sie immer absolut authentisch. Kein Affekt ist ihr zu stark, keine Koloratur zu riskant, keine Emotion zu tief. Die Anreise erfolgt mit dem Bus, übernachtet wird im 4*Leonardo Hotel Hamburg City Nord.

Der Teilnahmebeitrag beträgt pro Person im DZ: 398 €; 100 € für die Anreise, EZ-Zuschlag: 80 €; Konzertkarte Kategorie 2 Aufpreis: 20 €; Hafenrundfahrt Aufpreis 25 €
Flyer und Anmeldung ab sofort über das EBW Oberpfalz, Tel. 09621 / 496260

Mai
3
Fr
Exkursion durch die Geschichte der Oberpfalz mit Einkehr und Vortrag @ Böhmischbruck
Mai 3 um 18:00 – 21:00

Kursort: Vohenstrauß, Böhmischbruck, Pfreimdtalstr. 23
Dozent: Richard Reger

Bei einer ca. einstündigen Exkursion entlang des Tröbesbachs entführt Sie Richard Reger in die Historie unserer nördlichen Oberpfalz. Bei der anschließenden Einkehr im Gasthaus Bodensteiner in Tröbes lässt er Sie die geologische Entstehung unserer Gegend erfahren. Anschließend die Besiedelung des Nordgaus durch Slawen, Bayern und Franken mit der Entstehung unserer Ortsnamen. Die Eisenherstellung im „Ruhrgebiet des Mittelalters“, sowie die Gründung von Glashütten und Glasschleifereien und die damit verbundenen unsäglichen Schwierigkeiten lässt er anhand von Geschichten und Holzmodellen lebendig und fühlbar werden.

Anmeldung unter 09651 9 24 59-0

Mai
4
Sa
Tagesexkursion ins „Unbekannte Kemnather Land“ @ Treffpunkt im Klosterhof
Mai 4 um 9:00
Tagesexkursion ins "Unbekannte Kemnather Land" @ Treffpunkt im Klosterhof

Der Tag startet um 09:00 Uhr mit einem Reisesegen von Hw. Frau Äbtissin. Die erste Station wird die Kapelle in Köglitz sein. Danach wird die Burg Waldeck besucht und ein kurzes Stück des Karpfenweges in Kemnath. Nach einer Mittagspause geht es nach Armesberg weiter und zum Abschluss wird der Kösseinesteinbruch in Schurbach besichtigt.

 

Max. 50 Teilnehmer/-innen

 

Leitung: Ludwig Spreitzer, Bezirkstagsvizepräsident a. D.

Zielgruppe: alle Interessierten

 

In Zusammenarbeit mit der KEB Tirschenreuth

 

Anmeldeschluss: 26.04.2019

Anmeldung unter Tel.: 09632/9200-44

Buchung und Abrechnung einer Übernachtung im Haus St. Joseph ist über uns möglich.

Jun
20
Do
Fahrt der Feuerwehr Troschelhammer nach Hamburg
Jun 20 – Jun 23 ganztägig
Fahrt der Feuerwehr Troschelhammer nach Hamburg

Troschelhammer. Die Feuerwehr Troschelhammer plant in diesem Jahr vom 20.06.2019 bis 23.06.2019 eine Fahrt in den hohen Norden. Das Ziel ist die Hansestadt Hamburg. Dabei werden bestimmte Sehenswürdigkeiten zu bewundern sein. Die Elbphilharmonie, Speicherstadt, Landungsbrücken und natürlich auch die Reeperbahn sind im Programm dabei.

Übernachtet wird im Hotel H 4 in Hamburg Bergedorf. Der Fahrpreis beträgt 325€ pro Person im Doppelzimmer und 385 Euro im Einzelzimmer. Im Fahrpreis inbegriffen sind: die Busfahrt, drei Übernachtungen mit Frühstück im Hotel, ein Abendessen, Bordfrühstück, Stadtführung, Barkassenfahrt, Elbphilharmonie u.v.m.

Anmeldung und Fragen bei Vorstand Joachim Graser Tel: 09644/ 1224.

Voraussichtlicher Ablauf

  • 1.Tag: 5.30 Uhr Abreise am Feuerwehrhaus nach Hamburg, unterwegs Bordfrühstück.
    Nachmittag zur freien Verfügung im Zentrum, Fahrt ins Hotel, einchecken, Abendessen im Hotel.
  • 2.Tag: Frühstück, ab 9.30 Uhr Stadtrundfahrt, Mittagspause
    15.00 Uhr Barkassen-Hafenrundfahrt, Rückfahrt zum Hotel, abends Busfahrt
    ins Zentrum, Reeperbahn Besuch, Abendessen
  • 3.Tag: Frühstück, Besuch der Piazza Elbphilharmonie, Mittagessen, Besuch der Speicherstadt,
    Landungsbrücken, z.B. Miniaturmuseum, Schokoladenmuseum, Rückfahrt zum Hotel, abends Besuch der Reeperbahn
  • 4.Tag: frühes Frühstück, Koffer verladen, Besuch des Fischmarkts auf St. Pauli, Heimreise,
    Abendessen im Gasthaus Opel in Himmelkron.

Sollten bis zum 07.05.2019 nicht genügend Anmeldungen sein, findet die Reise nicht statt.

Sep
29
So
Traditionelle Obstbörse @ Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße
Sep 29 um 11:00 – 18:00
Traditionelle Obstbörse @ Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße | Waldsassen | Bayern | Deutschland

2019 steht die Obstbörse unter dem Motto WILDOBST. An diesem Tag erhalten die Besucher viele Infos und Kostproben zu den längst vergessenen Wildobstsorten. Aber auch, wenn der Garten voller Obst hängt und man nicht mehr weiß wohin damit, können zwischen Anbieter und Interssenten Kontakte hergestellt werden. Dafür organisiert die Umweltstation Abtei Waldsassen in Zusammenarbeit mit dem Kreisverband für Gartenbau und Landschaftspflege und dem Obst- und Gartenbauvereinen Waldsassen auch in diesem Jahr wieder die traditionelle Obstbörse im Naturerlebnisgarten. Dort können die Besucher Äpfel, andere Obstsorten und Gemüse direkt einkaufen und genießen. Wieder mit dabei sind erfahrene Obstsortenbestimmer (Pomologen), die Ihnen Ihre Obstsorten anschauen und bestimmen. Außerdem können viele Produkte des alten Handwerks wie Drechselarbeiten von Josef Doß und Näharbeiten von Anita Nacke und Ramona Ascherl und vieles mehr bewundert und gekauft werden. Ebenso mit dabei ist die Obstbrennerei Schlötzer sowie die Filzmeisterin Anita Köstler, die mit den Besuchern in altbewährter Weise Kleinigkeiten filzt. Das traditionelle Apfelsaftpressen wird wieder mit viel Liebe, Engagement und Ausdauer von den Mädchen und Jungen der Regenbogenbande/Gartenzwerge übernommen. Die Umweltstation bietet wie jedes Jahr Kaffee und selbstgebackenen Kuchen an. Der Gedankengarten in der benachbarten Stadlgalerie von Christine Böhm lädt ebenfalls zum Verweilen und Bestaunen ein.

Veranstalter: Umweltstation Abtei Waldsassen in Zusammenarbeit mit Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landschaftspflege und Obst- und Gartenbauvereine aus der Region