Alle Events im Oberpfälzer Wald

Mrz
28
Sa
Emil und die Detektive – Musical @ Neunburg vorm Wald, Schwarzachtalhalle
Mrz 28 um 15:30

Emil und die Detektive - Musical

Zum ersten Mal darf Emil allein nach Berlin fahren. Seine Großmutter und die Cousine Pony Hütchen erwarten ihn am Bahnhof Friedrichstraße. Aber Emil kommt nicht. Während die Großmutter und Pony Hütchen noch überlegen, was sie tun sollen, hat Emil sich schon in eine aufregende Verfolgungsjagd gestürzt. Quer durch die große fremde Stadt, immer hinter dem Dieb her, der ihm im Zug sein ganzes Geld gestohlen hat. Zum Glück bekommt Emil bald Unterstützung von Gustav mit der Hupe und seinen Jungs.

Nach „Peter Pan“ und „Pippi Langstrumpf“ wird „Emil und die Detektive“ das nächste große Familienmusical des OVIGO Theaters – für Klein und Groß. Begleitet wird das Schauspiel-Ensemble erneut von einer Live-Band.

Regie: Theresa Weidhas

Mrz
29
So
Emil und die Detektive – Musical @ Neunburg vorm Wald, Schwarzachtalhalle
Mrz 29 um 15:30

Emil und die Detektive - Musical

Zum ersten Mal darf Emil allein nach Berlin fahren. Seine Großmutter und die Cousine Pony Hütchen erwarten ihn am Bahnhof Friedrichstraße. Aber Emil kommt nicht. Während die Großmutter und Pony Hütchen noch überlegen, was sie tun sollen, hat Emil sich schon in eine aufregende Verfolgungsjagd gestürzt. Quer durch die große fremde Stadt, immer hinter dem Dieb her, der ihm im Zug sein ganzes Geld gestohlen hat. Zum Glück bekommt Emil bald Unterstützung von Gustav mit der Hupe und seinen Jungs.

Nach „Peter Pan“ und „Pippi Langstrumpf“ wird „Emil und die Detektive“ das nächste große Familienmusical des OVIGO Theaters – für Klein und Groß. Begleitet wird das Schauspiel-Ensemble erneut von einer Live-Band.

Regie: Theresa Weidhas

Apr
2
Do
Han’s Klaffl: Schul-Aufgabe @ Neunburg vorm Wald, Schwarzachtalhalle
Apr 2 um 20:00

Han

Dieser dritte Teil der bisher zweiteiligen Trilogie ist eine Kombination aus Schadens-bericht und wehmütigem Rückblick auf 40 Jahre professioneller Bespaßung ver-haltensorigineller Schüler.
Aber der Blick geht auch nach vorne. Was macht ein Lehrer, dem der pädagogische Auftrag auch nach der Pensionierung noch in den Knochen sitzt, der die Didaktik lebenslänglich verinnerlicht hat, der sich aber plötzlich seiner Zielgruppe beraubt sieht?
Da gibt es viel zu tun! Der Laie hat ja keine Vorstellung, wie groß der Bedarf an pädagogischer Feldarbeit auch außerhalb der Schule ist, welcher enorme Bedarf an didaktischer Unterweisung in der näheren und weiteren Umgebung des Pensionisten herrscht.
Dem Mann kann (und muss) nicht geholfen werden.

Apr
3
Fr
Susi & die Spiesser @ Windischeschenbach / OT Neuhaus, Schafferhof
Apr 3 um 20:00

Susi & die Spiesser

Susi Raith war 17 Jahre lang mit den Raith Schwestern unterwegs.
Jetzt gibt es auch was Eigenes von ihr und ihrer Ausnahmestimme zu hören.
Mit Liedern in Mundart und Englisch, unterstützt von drei sehr musikalischen Kollegen, bewegen sich die vier Musiker mit Leichtigkeit und Spielfreude durchs Singer/Songwriter-Genre.
So entsteht hier – getragen durch die feine Vielstimmigkeit dieser Multiinstrumentalisten (u.a. Raith-Schwestern, Ringlstetter-Band), eine ganz eigene Variante des Acoustic Pop Rock, die zwar neu, aber doch vertraut wirkt, sich dabei nicht abnutzt und immer wieder gern gehört werden will.

UNZUCHT | GROOVENOM @ Cham, L.A. Live Style Cafe
Apr 3 um 20:30

UNZUCHT | GROOVENOM

Jenseits der Welt. So wird das nächste, das sechste Album der Unzucht heißen. 2020 soll es erscheinen. Noch laufen die Arbeiten an dem Longplayer auf Hochtouren, die Band ist im Studio und fiebert, genau wie ihre Fans, der ersten Single entgegen. Dazu bald mehr. Schon jetzt startet aber der Vorverkauf für die Jenseits Tour, die Unzucht im März und April zurück auf die Straße führt. Elf Clubs in Deutschland werden mit der kompletten Packung des Dark Rock verwöhnt, den die Unzucht seit einer Dekade mit satten Metalriffs und fetten Beats gewürzt auf ihre loyale Anhängerschaft abschießt. Dazu wird noch Der Schwarze Ball in Zürich beehrt. Und um richtig in Stimmung zu kommen, packen Groovenom aus Dresden als Special Guest eine Extraladung düsteren Synth-Metal obendrauf.

Apr
4
Sa
Tagesexkursion auf „Goethes Spuren“ @ Waldsassen, Klosterhof
Apr 4 um 9:00
Tagesexkursion auf "Goethes Spuren" @ Waldsassen, Klosterhof

Der Tag startet um 09:00 Uhr mit einem Reisesegen von Frau Äbtissin auf dem Goetheplatz. Das erste Ziel ist Schloß Metternich mit einer interessanten Führung. Danach Weiterfahrt nach Marienbad mit einem Besuch im Goethemuseum.

 

Max. 35 Teilnehmer/-innen

 

Leitung: Ludwig Spreitzer, Bezirkstagsvizepräsident a. D.

Zielgruppe: alle Interessierten

 

In Zusammenarbeit mit der KEB Tirschenreuth

 

Anmeldeschluss: 27.03.2020

Anmeldung unter Tel.: 09632/9200-44

Buchung und Abrechnung einer Übernachtung im Haus St. Joseph ist über uns möglich.

Musikalisch in den Frühling mit der Veeh-Harfe @ Waldsassen, Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße
Apr 4 um 13:00 – 17:00
Musikalisch in den Frühling mit der Veeh-Harfe @ Waldsassen, Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße

Wer bereits an einem Schnupperkurs Veeh-Harfe teilgenommen hat, oder selbst schon Veeh-Harfe spielt, kann sich mit diesem Aufbaukurs auf eine wunderbare musikalische Einstimmung auf das Frühjahr freuen.

Nach einfachen Vorübungen und Auffrischen der Grundkenntnisse spielen wir zum Einstimmen bekannte Melodien passend zur Jahreszeit. In Vorbereitung auf den Marienmonat Mai erarbeiten wir uns zudem bekannte Marienlieder, die wunderbar für die kommenden Maiandachten passen.

Veeh-Harfen oder Zauberharfen (mind. 25 Saiten) können mitgebracht oder gegen eine Gebühr von 20 Euro bei der Kursleitung ausgeliehen werden.

 

max. 9 Teilnehmer/-innen

 

Referentin: Sandra Lang, Musikantenladl Neustadt

Zielgruppen: Teilnehmer der vorangegangenen Schnupperkurse und Veeh-Harfen-Spieler/innen, die gern einmal in der Gruppe musizieren möchten.

 

In Zusammenarbeit mit der KEB Tirschenreuth

 

Anmeldung unter Tel.: 09632/9200-44

JÖRG HEGEMANN BOOGIE TRIO @ Sulzbach-Rosenberg, Historische Druckerei Seidel
Apr 4 um 20:00

JÖRG HEGEMANN BOOGIE TRIO

Jörg Hegemann aus Witten, 1966 geboren, ist einer der raren Meister, die das Boogie-Woogie-Piano perfekt beherrschen und den Charme und die Kraft dieser Musik auch im neuen Jahrtausend lebendig erhalten. Er nimmt seine Zuhörer mit ins Chicago der dreißiger Jahre und zeigt ihnen die musikalische Welt der Boogie-Woogie-Kings Albert Ammons, Meade Lux Lewis und Pete Johnson. Inzwischen kann Jörg auf rund 2000 Auftritte in über 25 Bühnenjahren zurück blicken, darunter Konzerte in den USA, Russland und weiteren 13 europäischen Ländern. Bei der erstmaligen Verleihung des offiziellen Musikpreises „German-Boogie-Woogie-Award Pinetop“ in Bremen wurde Jörg als „Pianist des Jahres 2009“ geehrt. Im Jahre 1995 gründete Jörg Hegemann sein Boogie-Trio.

String @ Schwandorf, Kulturkeller
Apr 4 um 20:00

String

Über String braucht man nicht viele Worte zu verlieren, sie sind eine feste Größe im Musikgeschehen der weiteren Region und der Top-Act so manchen Festivals. Auch das Line-up ist allseits bekannt: Andy Böhm (Bass, Lead-Gesang, Mundharmonika), Bastian „Basti“ Kretschmar (Lead-Gitarre, Akustikgitarre, Gesang), Stefan „Roggi“ Roggenhofer (Keyboard, Gesang) und Daniel Vieracker (Schlagzeug, Background-Gesang).

Apr
5
So
Emil und die Detektive – Musical @ Schwarzenfeld, Restaurant Miesberg
Apr 5 um 15:30

Emil und die Detektive - Musical

Zum ersten Mal darf Emil allein nach Berlin fahren. Seine Großmutter und die Cousine Pony Hütchen erwarten ihn am Bahnhof Friedrichstraße. Aber Emil kommt nicht. Während die Großmutter und Pony Hütchen noch überlegen, was sie tun sollen, hat Emil sich schon in eine aufregende Verfolgungsjagd gestürzt. Quer durch die große fremde Stadt, immer hinter dem Dieb her, der ihm im Zug sein ganzes Geld gestohlen hat. Zum Glück bekommt Emil bald Unterstützung von Gustav mit der Hupe und seinen Jungs.

Nach „Peter Pan“ und „Pippi Langstrumpf“ wird „Emil und die Detektive“ das nächste große Familienmusical des OVIGO Theaters – für Klein und Groß. Begleitet wird das Schauspiel-Ensemble erneut von einer Live-Band.

Regie: Theresa Weidhas