Alle Events im Oberpfälzer Wald

Sep
26
Sa
Dinkel – Ein heimisches Superfood @ Waldsassen, Schulküche im Kloster Waldsassen, Eingang Brauhausstraße
Sep 26 um 9:00 – 13:30
Dinkel – Ein heimisches Superfood @ Waldsassen, Schulküche im Kloster Waldsassen, Eingang Brauhausstraße

In diesem Workshop erfahren Sie Wissenswertes über den Dinkel, das Urgetreide, das bereits Hildegard von Bingen begeisterte.

Was ist der Dinkel? Warum ist er so gesund und gerade in der heutigen Zeit für uns so wertvoll?

Irene Geyer stellt den Dinkel in all seiner Vielfalt und Wirkungsweise vor. Es wird gemeinsam ein gesundes und leckeres Menü mit Dinkel gekocht, das die TeilnehmerInnen anschließend zusammen genießen können. Die TeilnehmerInnen erhalten jeweils ein Skript.

 

max. 16 Teilnehmer/-innen

Leitung: Irene Geyer, zertifizierte Kräuterführerin

Zielgruppe:  Erwachsene

 

 

Anmeldung unter Tel.: 09632/9200-44

Okt
9
Fr
CHRISTIAN SPRINGER – Vorpremiere! @ Sulzbach-Rosenberg, Historische Druckerei Seidel
Okt 9 um 20:00

CHRISTIAN SPRINGER - Vorpremiere!

Christian Springer hat im März 2004 mit seinem Programm „oben ohne“nach über 10 Jahren sein alter Ego „Fonsi“ abgelegt und ist seitdem als Christian Springer auf der Bünhne zu sehen ist. In Sulzbach-Rosenberg wird er die Vorpremiere seines aktuellen Programms spielen.
Seit Anfang 2003 ist Christian Springer zusammen mit Michael Altinger Gastgeber der monatlichen Kabarett-Sendung „Schlachthof“ im Bayerischen Fernsehen.
Für sein Schaffen als Kabarettist erhielt er zahlreiche Auszeichnungen, so u.a. den Hauptpreis des Bayerischen Kabarettpreises und den Kabarettpreis der Stadt Münnchen. Neben all seinen knnstlerischen Tätigkeiten engagiert sich Christian Springer schon seit Jahren im Nahen Osten.

Okt
12
Mo
„Achtsamkeit“ – Wahrnehmen, Innehalten, Wertschätzen mit Kindern – Fortbildung für Kita-Mitarbeiterinnen und Interessierte @ Waldsassen, Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße
Okt 12 um 14:00 – 18:00
"Achtsamkeit“ – Wahrnehmen, Innehalten, Wertschätzen mit Kindern – Fortbildung für Kita-Mitarbeiterinnen und Interessierte @ Waldsassen, Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße

Achtsamkeit und Meditation bekommen heutzutage immer mehr Bedeutung. Durch viele Reize und Stressfaktoren ist es wichtig, wieder mehr bei sich selbst anzukommen, sich im Hier und Jetzt zu spüren, die kleinen Dinge des Alltags wertzuschätzen, achtsam mit der Umwelt, mit der Natur, mit Tieren und Pflanzen umzugehen und auch den achtsamen Umgang miteinander im Alltag zu praktizieren.

An diesem Tag werden Sie viele Übungen und Anregungen bekommen, Achtsamkeit für sich selber und mit Kindern einzuüben. Bei schönem Wetter werden dazu viele Übungen in freier Natur im Naturerlebnisgarten des KuBZ stattfinden. Auch der kollegiale Austausch soll an diesem Tag Raum haben.

  • Sie sammeln „Schätze der Achtsamkeit“.
  • Sie erleben Übungen für den Einsatz im Alltag mit Kindern.
  • Sie kennen Methoden der Achtsamkeit und wissen, diese für sich und für die Kinder zu nutzen.
  • Sie kommen bei sich selbst an und erfahren Gelassenheit und Stärke für Zuhause.

 

Bitte Kleidung und Schuhe für drinnen und draußen mitbringen sowie eine Isomatte.

max. Teilnehmerzahl  16  Personen

 

Leitung: Carola Burger, Dipl. Sozialpädagogin (FH), Tanz- und Ausdruckstherapeutin, Meditationslehrerin

Zielgruppe: Erwachsene, Lehrer/-innen, Erzieher/-innen und alle am Thema Interessierten

 

 

In Zusammenarbeit mit der KEB Tirschenreuth

 

Anmeldung unter Tel.: 09632/9200-44

Okt
16
Fr
KELLER STEFF solo: A runde Mischung @ Sulzbach-Rosenberg, Historische Druckerei Seidel
Okt 16 um 20:00

KELLER STEFF solo: A runde Mischung

Aber „Iatz is a do“, der Keller Steff, mit seinem Soloprogramm samt neuer CD:
„A runde Mischung“, Der charismatische Tausendsassa aus Übersee am Chiemsee ist mittlerweile als Solo-Künstler, mit seiner „Keller Steff BIG-Band“ und auch dem Musikkabarett-Format „3 Männer nur mit
Gitarre“ aus der bayrischen Mundart- und Liedermacher-Szene nicht mehr wegzudenken. Beginnend bereits 2008 ist der Keller Steff wie eh und je symphatisch, unverwechselbar und unkompliziert mit seinen G‘schichten und Liedern vom „Kaibeziang“, dem „Pillermann“ und vom „Narrisch“ wern…
Mit seiner ganz eigenen Art aus Spontanität, Liedermacherei und immer mal wieder einer Spitze an Chaos, schafft er es, bei seinen Konzerten eine gewaltige Stimmung in jede Spielstätte zu zaubern.

Okt
20
Di
Allerheiligengestecke – individuell und persönlich @ Waldsassen, Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße
Okt 20 um 19:00 – 21:00
Allerheiligengestecke – individuell und persönlich @ Waldsassen, Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße

Ein selbstgestaltetes Allerheiligengesteck zeigt mehr die Wertschätzung und Liebe als ein Gekauftes. Aus natürlichen Materialien fertigen Sie ein individuelles Gesteck für Ihre Verstorbenen. Mit der passenden Technik und Idee gestalten Sie aus dem vorhandenen Material Ihren persönlichen Grabschmuck.

Claudia Dietz gibt praxisorientierte Tipps und Anregungen zur floralen Ausarbeitung.

 

Mitzubringen: Arbeitshandschuhe, Gartenschere, Draht, Messer, Schale etc., natürliche Materialien aus dem Garten, natürliches Dekomaterial

 

Leitung: Claudia Dietz, Zierpflanzengärtnerin, Floristin, zert. Kräuterführerin, Mentorin für Garten und Natur

Zielgruppe: alle am Thema Interessierten

 

In Zusammenarbeit mit der KEB Tirschenreuth

 

Anmeldung unter Tel.: 09632/9200-44

Okt
23
Fr
FRANZISKA WANNINGER: Furchtlos glücklich @ Sulzbach-Rosenberg, Historische Druckerei Seidel
Okt 23 um 20:00

FRANZISKA WANNINGER: Furchtlos glücklich

Nein, sie ist alles andere als eine Unbekannte. Franziska Wanninger schickt nach ihrem Debüt „Just und Margit“ und dem Nachfolgeprogramm „Ahoibe – guad is guad gnua“ nun ihr drittes Erfolgsprogramm auf die Kabarettbühnen des Landes. In „furchtlos glücklich“ arbeitet sich der neue Zahnarzt der Bühnenfigur nicht nur mit seinem Bohrer tief in den schmerzhaften Karieskern, sondern auch in deren Herz. Doch wer kennt das nicht – so einfach die Tore auf und rein ins Glück, das hat noch selten einer geschafft.
In „furchtlos glücklich“ gibt Franziska Wanninger ganz neue Seiten preis, ohne die geliebtgewohnten vergessen zu lassen. Sie erzählt mitreißend, singt von den Untiefen des Lebens und zeigt, dass Mut immer belohnt wird. Oder was würden Sie wagen, um glücklich zu werden?

Okt
27
Di
Was wäre, wenn ….? … mein Auto streikt oder ich einen Unfall habe ? @ Waldsassen, Autohaus Waldsassen, Lämmerstr. 30
Okt 27 um 18:00 – 20:30
Was wäre, wenn ….? … mein Auto streikt oder ich einen Unfall habe ? @ Waldsassen, Autohaus Waldsassen, Lämmerstr. 30

Für viele ist es eine Horrorvorstellung, mit dem Auto mitten im Niemandsland einen Unfall/Wildunfall zu haben oder wenn einfach auf der Autobahn das Auto stehen bleibt. Wie verhalte ich mich in solchen Situationen? Was kann und muss ich alles unternehmen, damit ich meiner Pflicht als Autofahrer nachkomme und nicht später mit einer Anzeige rechnen muss? Welche „kleineren“ Reparaturen kann ich selbst tätigen? (z. B. Reifen wechseln, Birnen auswechseln etc. ) Das Autohaus Motor-Nützel & Schönberger GmbH  hat sich bereit erklärt, all diese Fragen zu beantworten und in einem Praxisteil die „kleineren“ Reparaturen zu zeigen und zu üben.

 

Leitung: Motor-Nützel & Schönberger GmbH,  Autohaus

Zielgruppe: alle am Thema Interessierten

 

In Zusammenarbeit mit der KEB Tirschenreuth

 

Anmeldung unter Tel.: 09632/9200-44

Okt
30
Fr
Wolfgang Krebs: Geh zu, bleib da! @ Neustadt a. d. Waldnaab, Stadthalle
Okt 30 um 20:00

Wolfgang Krebs: Geh zu, bleib da!

Bayern ist 70 000 Quadratkilometer groß und besteht zum größten Teil aus Land. Und wohin geht die Entwicklung auf dem Land? In Richtung Stadt. Die Speckgürtel um die großen bayerischen Städte werden immer größer, die Mieten immer höher, die Wege zur Arbeit immer länger. Damit wächst auch die Gefahr, dass Bayern immer mehr an Charakter verliert, an Gemütlichkeit und Tradition.

Jetzt regt sich Widerstand in der Provinz. Genauer: in Untergamskobenzeißgrubengernhaferlverdimmering.

Schorsch Scheberl sagt der Landflucht den Kampf an und veranstaltet einen Motivationsabend. In der Wirtschaft „Zur Toten Hose“, melden prominente Politiker, Kulturschaffende, Einheimische und Zuagroaste zu Wort, es wird debattiert, gelacht und gesungen unter der Überschrift „Geh zu, bleib da!“

Nov
11
Mi
Markus Krebs: Pass auf… kennste den?! @ Schwandorf, Oberpfalzhalle
Nov 11 um 20:00

Veranstaltung wurde abgesagt!

Markus Krebs: Pass auf... kennste den?!

Achtung : Änderung des Veranstaltungsortes

Markus Krebs kommt nach Erbendorf

Ein einfacher Stehtisch, eine Flasche Bier für einen Abend mit Markus Krebs braucht es nicht.
Humor-Prinzip? Irgendetwas zwischen Kneipenkumpel und Witze-Papst.
Mit seinem Ruhrpott-Charme bedient Markus Krebs exzellent die Humor-Zentren. Egal ob intelligente Komik oder kalauernde Wortschöpfungen, in seinem vierten Solo-Programm „Pass auf…kennste den?!“ schreckt der bezopfte Mann mit Sonnenbrille und Wollmütze vor keinem Flach-Witz zurück.
Markus Krebs ist bekannt für seine kompromisslosen Pointen, die Ihn in der deutschen Comedy-Szene einzigartig machen. In seinen letzten Solo-Programmen folgte Gag auf Gag und bescherte seinem Publikum einen Abend voller Lachkrämpfe und ohne Atempausen.

Nov
13
Fr
Musizieren leicht gemacht – Schnupperkurs Veeh Harfe @ Waldsassen, Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße
Nov 13 um 13:00 – 17:00
Musizieren leicht gemacht - Schnupperkurs Veeh Harfe @ Waldsassen, Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße

Ein Instrument spielen können ohne Notenkenntnisse? Mit der Veeh-Harfe kein Problem. Dieses Instrument lässt sich völlig ohne musikalische Vorbildung in sehr kurzer Zeit erlernen. Im Kurs lernen Sie die Veeh-Harfe intensiv kennen und wie man darauf mit Hilfe von Notenschablonen spielt. Am Ende des Kurses werden Sie einige Lieder selbst spielen können.

Erfahren Sie, wie viel Freude es macht, selbst und mit anderen Menschen zu musizieren. Neben dem eigenständigen Musizieren werden Sie außerdem entdecken, wie wohltuend die Klänge der Veeh-Harfe auf Geist und Körper wirken.

Veeh-Harfen Spieler/-innen:

  • fördern die Verknüpfung ihrer beiden Gehirnhälften, also „Gehirnjogging“ pur.
  • können sich selbst und andere beim Singen begleiten.
  • fördern die Feinmotorik sowie Auge-Hand-Koordination.
  • schulen ihr Gehör.
  • können ohne Vorkenntnisse ein Musikinstrument spielen.
  • erleben den beruhigenden und ausgleichenden Klang.
  • erfreuen sich selbst und andere.

 

Veeh-Harfen oder Zauberharfen (mind. 25 Saiten) können mitgebracht oder gegen eine Gebühr von 20 Euro bei der Kursleitung ausgeliehen werden.

 

max. 9 Teilnehmer/-innen

 

Referentin: Sandra Lang, Musikantenladl Neustadt

Zielgruppen: Alle interessierten Erwachsenen. Es wird im Sitzen gespielt, so dass auch körperliche Einschränkungen kein Problem sind

 

In Zusammenarbeit mit der KEB Tirschenreuth

 

Anmeldung unter Tel.: 09632/9200-44