Alle Events im Oberpfälzer Wald

Aug
16
Fr
Schlemmerkino am Schönberg @ Schönberg Grafenwöhr
Aug 16 – Aug 18 ganztägig
Schlemmerkino am Schönberg @ Schönberg Grafenwöhr

Grafenwöhr. Zu einem echten Geheimtipp gemausert hat sich innerhalb von zwei Jahren das „Schlemmerkino am Schönberg“ der Stadt Grafenwöhr, das heuer zum dritten Mal stattfindet. 

Auf der Naturbühne gibt’s an drei Tagen aktuelle Filme und kulinarischen Genuss vom Feinsten. Am Freitag, 16. August startet das Schlemmerkino für Familien mit der Realverfilmung von „König der Löwen“. Am Samstag, 17. August löst der bekannteste bayerische Kommissar Franz Eberhofer seinen neuesten Fall „Leberkäsjunkie“ am Schönberg. Der Sonntag gehört Beatles-Fans, die in „Yesterday“ die steile Karriere eines erfolglosen Sängers mit plötzlich unbekannten Beatles-Hits und als Gaststar Ed Sheeran zu sehen bekommen. Alle Filme laufen auf Deutsch.

Einlass ist ab 18 Uhr mit Gelegenheit zum Schlemmen und Genießen, Filmbeginn ist bei Einbruch der Dämmerung gegen 20.30 Uhr. Tickets sind ausschließlich an der Abendkasse (ein Ticket pro Person) erhältlich.

Preise: Erwachsene 7 Euro, Kinder 5 Euro. Pro Person ein Ticket, Reservierungen für Nachkommende sind nicht möglich.

Speinsharter Sommerkonzerte – Kammerorchester Turkmenistan in der Klosterkirche @ Kloster Speinshart
Aug 16 um 19:00
Speinsharter Sommerkonzerte - Kammerorchester Turkmenistan in der Klosterkirche @ Kloster Speinshart

Speinsharter Sommerkonzerte
Kammerorchester Turkmenistan in der Klosterkirche
 
Speinshart. Am Freitag, 16. August um 19 Uhr gastiert das Kammerorchester Turkmenistan unter der Leitung seines Dirigenten Rasul Klychev in Speinshart. Auf das Programm für die Sommerkonzerte in Kooperation mit dem 69. Festival junger Künstler Bayreuth sind Werke von Pergolesi, Bartok, Tschaikowski und anderen gesetzt.

Das turkmenische Kammerorchester unter der Leitung von Rasul Klychev war bereits mehrmals Gast der Speinsharter Sommerkonzerte. Der Klangkörper versteht sich darauf, in klassischer europäischer Orchesterbesetzung auch traditionelle Musik seiner Heimat zu präsentieren. Das Ergebnis bringt musikalische Überraschungen mit sich, die den Zuhörer fesseln. Von Pergolesi bis Bartók und von Tschaikowski bis Piazzolla lädt das Kammerorchester Turkmenistan zu einem festlichen und rasanten Konzerterlebnis.

Am Ende des Konzerts in der Klosterkirche, das um 19 Uhr beginnt, werden die Besucher gebeten, durch angemessene Spenden zur Deckung der Musikerhonorare beizutragen. Im Anschluss an die musikalische Darbietung wird zur Begegnung im Innenhof bzw. Kreuzgang geladen.

Weitere Informationen unter www.kloster-speinshart.de

Der zerbrochne Krug @ Pegnitz, Festwiese am Schlossberg
Aug 16 um 20:00

Der zerbrochne Krug

Richter Adam geht es gar nicht gut. In der Nacht hat er sich den Kopf angeschlagen, seine Perücke verloren und ist auch sonst nicht ganz bei sich. Und gerade da taucht Gerichtsrat Walter auf, um das Gericht zu überprüfen. Schlechtes Timing. Denn die aufgebrachte Frau Marthe Rull zieht vor Gericht, weil in der Nacht ihr wertvoller Krug zerbrochen wurde. Angeblich vom Ruprecht. Der aber sagt, er war’s gar nicht. Und so kommt es zu einer äußerst turbulenten, aber auch extrem witzigen Gerichtsverhandlung voller Ausreden, Lügen, Verwirrungen und Verwicklungen, bei der Richter Adam mächtig ins Schwitzen kommt … obwohl er sich irgendwie so gar nicht bemüht, den Fall aufzuklären.

Aug
17
Sa
Rottaler Pferdezuchtschau @ Oberpfälzer Freilandmuseum
Aug 17 um 10:30 – 11:30
Rottaler Pferdezuchtschau @ Oberpfälzer Freilandmuseum

Rottaler Pferdezuchtschau
Datum: Samstag, 17.08.2019 ab 10:30 Uhr
Die jährlich Mitte August ausgerichtete Zuchtschau des Vereins Förderkreis und Freunde des Rottaler Pferdes findet dieses Jahr erstmalig im Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath-Perschen statt.

Vor dem Hintergrund der langjährigen Kooperation mit der Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen GEH freut sich das Freilandmuseum ganz besonders diese Veranstaltung seinen Besuchern am 17. August 2019 zu präsentieren.

Das Rottaler Pferd ist ein kräftiges Warmblutpferd, das bis Mitte des zwanzigsten Jahrhunderts die im niederbayrischen Rottal vorherrschend gezüchtete Rasse war. Der Rottaler gilt neben der Ostfriesen als die älteste geschichtlich erwähnte deutsche Pferdezucht. Leider ist diese Rasse seit Jahrzehnten schon vom Aussterben bedroht. Deshalb bemüht sich der Verein um eine Erhaltungszucht. Ein Schwerpunkt der Mitgliedschaft hat sich dabei in der Oberpfalz herausgebildet.
Begonnen wird das Ereignis um 10:30 Uhr mit der Stutbucheintragung. Es folgt um 11:00 Uhr die Fohlenregistrierung und von ca. 12:00 Uhr bis 13:30 Uhr führen die Freunde des Rottaler Pferdes für die Museumsbesucher ein Schauprogramm mit Quadrille, Fahrparcours, einer Sprungvorführung und evtl. einer Dressur vor.
Zudem wird für die jungen Museumsbesucher Ponyreiten angeboten.

Prague Cello Quartet: From Dvorák to the Queen @ Wurz, Historischer Pfarrhof
Aug 17 um 18:00

Prague Cello Quartet: From Dvorák to the Queen

Das Prague Cello Quartet ist ein einzigartiges tschechisches Ensemble von vier jungen Cellisten, deren Konzertshows nicht nur Stücke von berühmten Meistern der Kammermusik umfassen, sondern ebenso populäre Filmmusiken, Jazz-, Pop- und Rockhits. Mit ihren überraschenden, humorvollen Adaptionen bringen sie den Hörern aller Altersgruppen klassische Musik näher. Zugleich gelingt es ihnen, das Publikum bestens zu unterhalten und zu inspirieren. Die Presse feiert sie sowohl als individuelle Solisten als auch als großartige Ensemblemitglieder, die durch ihren intelligenten Humor, elegante Unterhaltung, leidenschaftliches Musizieren und Charme Begeisterungsstürme beim Publikum auslösen. Kommen Sie und erleben Sie es selbst!

Rastrelli CelloQuartett:From Brahms to the Beatles @ Wurz, Historischer Pfarrhof
Aug 17 um 18:00

Verkauf wurde gestoppt!

Rastrelli CelloQuartett:From Brahms to the Beatles

Das Rastrelli Cello Quartett bringt den klassischen russischen Streicherklang in Einklang mit neuen Arrangements und fasziniert mit wundervollen Klangverwandlungen, wenn ihre Celli die Stimme des Saxophons imitieren, wie Bandoneon klingen oder gar wie ein Klavier. Die Ausdruckskraft und Wandlungsfähigkeit von Kira Kraftzoff, Mischa Degtjareff und Kirill Timofeev und die hervorragenden, einfallsreichen Arrangements von Sergio Drabkin nehmen das Publikum mit auf die Reise in ein neues musikalisches Terrain. Neben Werken von Grieg, Tschaikowsky oder Piazzolla widmen sich die vier Rastrellis dem wohl populärsten Werk von Brahms: den „Ungarischen Tänzen“, um dann das große Songbuch der Beatles aufzuschlagen. Hier geht einem das Herz auf bei „Yesterday“, “Honey Pie” oder “Here comes the sun”.

Zwei Königskinder auf der Flucht @ Pegnitz, Festwiese am Schlossberg
Aug 17 um 20:00

Zwei Königskinder auf der Flucht

Prinz Leonce soll heiraten. Das will er aber nicht … vor allem, weil er die Braut gar nicht kennt. Die Braut, Prinzessin Lena, die wiederum den Prinzen nicht kennt, will auch nicht heiraten. Und so begeben sich die beiden Königskinder – unabhängig voneinander – auf die Flucht. Was natürlich zu allerlei Turbulenzen und Verwirrungen führt. Das ganze Reich ist im Aufruhr, der König verwirrt, die Ratgeber ratlos, der Schulmeister besoffen … Und natürlich kommt’s, wie’s kommen muss, Prinz und Prinzessin begegnen und verlieben sich … ohne zu ahnen, wer sie sind … und ohne, dass sie sich’s sagen. Was zu noch größeren Missverständnissen und fröhlichen Verwicklungen führt. Bis der lustige Spaßmacher Valerio die zündende Idee hat, nämlich eine Roboter-Hochzeit.

Aug
18
So
Wind Quintet Prague @ Wurz, Historischer Pfarrhof
Aug 18 um 16:00

Wind Quintet Prague

Das Wind Quintet Prague hat dem heiteren Divertimento KV 229 von Wolfgang Amadeus Mozart tschechische Komponistenkollegen an die Seite gestellt. Im Gepäck haben die Musiker Raritäten aus ihrer Heimat. Für ihr besonderes Programm haben sie in den Archiven des Tschechischen Museums geforscht und eine viersätzige Partita des Waldhornspielers Matouš ausgegraben. Auf ihren Holzblasinstrumenten verzaubern sie ihr Publikum auch mit einem Werk des böhmischen Meisters Jan Křtitel Vaňhal, der mit Mozart musiziert und Quartett gespielt hat. Mit dem Ausnahmekomponisten ebenso befreundet war der tschechische Komponist Leopold Hofmann, dessen Assistent Mozart war. Von ihm bringt das Wind Quintet Prague eine Partita zu Gehör, die einen vergnügten Sommerabend im historischen Pfarrhof in Wurz verspricht.

Speinsharter Sommerkonzerte – Weltstars aus der Ukraine @ Kloster Speinshart
Aug 18 um 17:00

Speinsharter Sommerkonzerte
Weltstars aus der Ukraine
 
Speinshart. Am Sonntag, 18. August um 17 Uhr kommt ein Shootingstar der weiblichen Dirigentenszene nach Speinshart. Unter der Leitung der international gefeierten Dirigentin Oksana Lyniv spielt das Youth symphony Orchestra of Ukraine Werke von Ludwig v. Beethoven sowie ukrainischer Komponisten. Der Geiger Valeriy Sokolov ist als Solist zu hören.
 
Oksana Lyniv gründete 2016 nach dem Vorbild des deutschen Bundesjugendorchesters das Youth symphony Orchestra of Ukraine, das aus 84 jungen Musikerinnen und Musikern aus der ganzen Ukraine besteht. Die jungen Künstler werden in Speinshart zu hören sein mit Werken der ukrainischen Komponisten V. Hubarenko und E. Stankowitsch. Höhepunkt des Programms ist L. v. Beethovens 7. Sinfonie. Als Solist tritt der mehrfach ausgezeichnete Geiger Valeriy Sokolov auf, der sich bereits in den größten Konzertsälen Europas einen Namen gemacht hat. Sein Aufeinandertreffen mit Oksana Lyniv verspricht ein außergewöhnliches musikalisches Erlebnis in Speinshart.

Am Ende des Konzerts in der Klosterkirche, das um 17 Uhr beginnt, werden die Besucher gebeten, durch angemessene Spenden zur Deckung der Musikerhonorare beizutragen. Im Anschluss an die musikalische Darbietung wird zur Begegnung im Innenhof bzw. Kreuzgang geladen.

Weitere Informationen unter www.kloster-speinshart.de

Zwei Königskinder auf der Flucht @ Pegnitz, Festwiese am Schlossberg
Aug 18 um 20:00

Zwei Königskinder auf der Flucht

Prinz Leonce soll heiraten. Das will er aber nicht … vor allem, weil er die Braut gar nicht kennt. Die Braut, Prinzessin Lena, die wiederum den Prinzen nicht kennt, will auch nicht heiraten. Und so begeben sich die beiden Königskinder – unabhängig voneinander – auf die Flucht. Was natürlich zu allerlei Turbulenzen und Verwirrungen führt. Das ganze Reich ist im Aufruhr, der König verwirrt, die Ratgeber ratlos, der Schulmeister besoffen … Und natürlich kommt’s, wie’s kommen muss, Prinz und Prinzessin begegnen und verlieben sich … ohne zu ahnen, wer sie sind … und ohne, dass sie sich’s sagen. Was zu noch größeren Missverständnissen und fröhlichen Verwicklungen führt. Bis der lustige Spaßmacher Valerio die zündende Idee hat, nämlich eine Roboter-Hochzeit.