Alle Events im Oberpfälzer Wald

Nov
30
Fr
Ausstellung „Die Puppenklinik“ @ Museum Mitterteich
Nov 30 2018 – Jan 13 2019 ganztägig

Seit 38 Jahren kuriert Christa Mühlbauer mit erfahrener Hand die Verletzungen von Puppen und Plüschtieren. Zu sehen sind Puppen von alt bis neu.

Jan
11
Fr
Kunstsymposium „Über den Tellerrand“ @ Internationalen Keramik-Museum Weiden
Jan 11 ganztägig

Im Internationalen Keramik-Museum Weiden begegnen sich Objekte aus 7000 Jahren Kulturgeschichte der Menschheit, es begegnen sich Kulturen aus verschiedenen Teilen der Welt uns es begegnen sich Funktionen und Formen zwischen Kultgegenstand und Alltag, Design und künstlerischer Keramik.

Keramik-Museum Weiden

Internationales Keramik-Museum Weiden; Foto: R. Viertlböck

Geschirr und Gefäß waren lange Zeit die Hoheitsgebiete der Keramik, doch gerade in jüngster Zeit  gibt es im aktuellen Kunstbetrieb wieder verstärkt zeitgenössische Keramik, die sich von der Keramik als Gebrauchskunst löst. Doch auch was den Einsatz des  Werkstoffs Ton in der Welt der Gefäße betrifft: Unzählige technische Variationen zeugen vom Ideenreichtum der unterschiedlichen Kulturen.

Der Titel des Künstlersymposiums „Über den Tellerrand“ greift diese Überlegungen auf und lädt dazu ein, Freiräume, Übergänge und Verbindungen zu suchen und zu finden. Dabei muss nicht zwingend mit dem Werkstoff Ton oder Porzellan gearbeitet werden. Auch Zeichnung und Malerei, Neue Medien, Installation und Konzeptkunst bieten neben der Arbeit mit dem Werkstoff Ton oder Porzellan mögliche Zugänge zum Thema.

Von der Porzellanmalerei über kreative Experimente mit Gieß- oder Formmasse bis zum Mosaik aus Porzellanscherben  oder der Gestaltung freier Objekte sowie der Arbeit mit Fotografie oder moderner Bildbearbeitung ist alles möglich. Das Motto „Über den Tellerrand“ kann und soll dabei auch seine im Wortspiel steckenden symbolischen, poetischen oder sozialkritischen Bezüge entfalten.

Verlängerung bis 13. Januar 2019!

Die Ideen und Einfälle der Teilnehmerinnen und Teilnehmer stehen im Mittelpunkt des Workshops, der sich im Inhalt mit dem Überwinden von Denkschablonen beschäftigt und dabei auch handwerklich zwischen den Materialien und Genres wandert. Arbeiten werden die Künstlerinnnen und Künstler im Museumsatelier, aber auch andere Räume und Orte können je nach Konzept und Intention der  Künstler mit einbezogen werden.

Die Ausstellung ist bis 13.01.2019 geöffnet und kann während der Öffnungszeiten des Museums besichtigt werden: Di – So 11 bis 17 Uhr.

Über den Tellerrand – oder Der fromme Eremit @ Kunstverein Weiden
Jan 11 ganztägig

Zum 13. Mal lädt der Kunstverein Weiden unter dem programmatischen Label Passt zu seiner alljährlichen Mitgliederausstellung ein. Der besondere Charme einer Passt-Ausstellung liegt vor allem an der juryfreien Zulassung, die große Überraschungen und Kontraste erlaubt. Die Eröffnung findet am 30.11.2018 um 20 Uhr statt. 

Über den Tellerrand

Heuer werden rund 30 Personen über das Thema Rückzug und Weltoffenheit reflektieren, dies auch mit einem Verweis auf das regionale Eremitentum in den Gestalten des Arsenius Graf vom Koppelberg bei Luhe/Wildenau oder des Außenseiters Max Bresele aus Uckersdorf.

Das Überraschungsmoment ist darin begründet, dass es sich beim Kunstverein Weiden um keine Intressensgemeinschaft von Künstler/innen für Künstler/innen handelt, der KV Weiden ist
vielmehr eine Vermittlungs-Einrichtung für zeitgenössische Kunst, die die Momente Bildung, Förderung und Information in den Vordergrund stellt.

Wenn es hier Passt heißt, dann ist daher nicht die künstlerische Professionalität das Kriterium. Entscheidend ist die Einstellung zur Kunst, die Toleranz gegenüber dem Fremden und die Freude am Miteinander, dies erhält hier eine Plattform, die alle Formen kreativen Ausdrucks und Vermögens reiz- und geistvoll integriert.

Damit will der Kunstverein nicht zuletzt auch im 25. Jahr seines Bestehens Werbung für neue Mitglieder machen.

Jan
12
Sa
Weil Schifoan is des Leiwandste… @ Premenreuth (Parkplatz am Mehrzweckgebäude)
Jan 12 um 3:45
Weil Schifoan is des Leiwandste... @ Premenreuth (Parkplatz am Mehrzweckgebäude)

Der SC Reuth veranstaltet im Januar wieder eine Tagesskifahrt zum Wilden Kaiser.

Die Tagesskifahrt zum Wilden Kaiser kostet inkl. Skipass für Kinder (unter 16 Jahren) 58 Euro, Jugendliche (ab 16 Jahre)  70,50 Euro und für Erwachsene (ab 18 Jahre) 79 Euro. Mitfahrer ohne Skipass kostet die Fahrt 35 Euro. Mitglieder des SC Reuth zahlen jeweils 10 Euro weniger. Die Rückfahrt ist gegen 17 Uhr angesetzt.

Anmeldeschluss ist der 06.12.2018.

Die Anmeldung erfolgt durch Überweisung des Betrages bis Anmeldeschluss auf folgendes Konto:
Kontoinhaber: SC Reuth e.V., IBAN: DE39 7535 1960 0240 0805 56, BIC: BYLADEM1ESB. Als Verwendungszweck ist Scheffau 2019 zu vermerken.

Bitte auch Geburtsdatum und Telefonnummer/ E-Mail angeben!

Weitere Infos unter 0179/7814112.

SCHICK! SCHICK! FEAT: PHO QUEUE & VINYLGENOSSEN @ Weiden, Pop-Up Club "Die Sünde"
Jan 12 um 15:00

SCHICK! SCHICK! FEAT: PHO QUEUE & VINYLGENOSSEN

Schaut gut auf eure Handgelenke, oder eben Smartphone-Zeitanzeige, wer nix armbändiges aufzuweisen hat, denn am 12. Januar geht’s schon früher los. Ab 15 Uhr wird zu DJ-Mucke entspannt oder auch getanzt, je nachdem wie oft man schon die Gambrinus-Bar besucht hat. „Die Vinylgenossen“ sind da und mit ihnen eine feine Musikauswahl. Am Abend geht es an der Schnittstelle zwischen Auflegen und Musikmachen live weiter mit Oldschool-Funk und elektronischem RnB – Pho Queue aus München reisen an und mit ihnen schwüle Discosounds fast wie aus den 70ern, so als würde Giorgio Moroder noch immer in Schwabing in einem Auto hausen und zwischendrin in einem Szene-Club zum Platten auflegen gehen, während jemand soulig dazu singt. Hot.

Abschlusskonzert der Bläserrüstzeit @ Krummennaab, Katholische Kirche
Jan 12 um 19:30

Fünf intensive Probentage auf der Burg Wernfels haben sie Anfang des Jahres gemeinsam verbracht. Am Samstag, den 12. Januar zeigen die rund 100 Bläserinnen und Bläser des Bezirksposaunenchores Weiden in der katholischen Kirche in Krummennaab, was sie gelernt haben.

Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr. Alle Alters- und Leistungsgruppen sind vertreten. Gemeinsam werden sie das Gotteshaus mit ihren Posaunenklängen erfüllen. Traditionell stehen sowohl klassische Stücke, als auch moderne Musik für Blechbläser auf dem Programm. Die Leitung hat Ulrike Kummer. Der Eintritt ist frei.

Der bayerische Vampir @ Brand, Mehrzweckhalle
Jan 12 um 19:30

Veranstaltung ist ausverkauft!

Der bayerische Vampir

Im Dorf passiert Tag und Nacht nichts Aufregendes, meint man. Doch plötzlich stirbt Lucas, ein Außenseiter im Dorf, ohne vorher seinen besten Freund zu seiner Geliebten verholfen zu haben. Kurz darauf stellt die Dorfbevölkerung fest, dass ein Vampir sein Unwesen treibt….

Capriccio – Kammermusik mit Cello und Klavier @ Amberg, Musikomm
Jan 12 um 20:00

Capriccio - Kammermusik mit Cello und Klavier

Im Herbst 2014 fanden sich die aus der Ukraine stammende Pianistin Karina Habuchiya und der aus Norddeutschland ins Fränkische gezogene Cellist Florian Bischof zusammen, um gemeinsam ihrer Liebe für die Kammermusik in der Besetzung Klavier und Violoncello nachzugehen. Das junge Duo erfreut es besonders, neben dem etablierten Repertoire auch seltener gespielte Werke für diese Besetzung zur Aufführung zu bringen. Die Preisträgerin verschiedener Instrumental- sowie Kammermusikwettbewerbe, und der seit 2015 bei den Nürnberger Symphonikern angestellte Cellist, werden im Sonatenabend des 17. November ein breitgefächertes und vielseitiges Repertoire präsentieren. Neben Stücken von Ludwig van Beethoven und dem Impressionisten Leós Janáček, werden dabei romantische bis moderne Werke erklingen.

Inthronisationsball des Vohenstraußer Faschingsvereins @ Stadthalle
Jan 12 um 20:00
Inthronisationsball des Vohenstraußer Faschingsvereins @ Stadthalle

Der Vohenstraußer Faschingsverein lädt am Samstag, 12.01.2019, alle Faschingsfreunde zum Inthronisationsball in die Stadthalle ein.

Ohrwürmer der Klassik @ Freihung, Kulturscheune Elbart
Jan 12 um 20:00

Ohrwürmer der Klassik

Ein Konzert „al gusto“ – ganz nach dem Geschmack des Publikums.
Bekannte Stücke von Peter Tschaikowski, Sergei Prokofiev, Camille Saint-Saens, Claude Debussy, Frédéric Chopin, Joseph Haydn, Ludwig van Beethoven, Wolfgang Amadeus Mozart, Felix Mendelssohn Bartholdy, Franz Schubert u.a. Musik, die ins Ohr geht – eben Ohrwürmer. Am Flügel Jelena Lichtmann, Musikpädagogin und Pianistin aus Amberg. Erläuternde Texte zu den Komponisten und den Musikstücken ergänzen die musikalische Aufführung.