Alle Events im Oberpfälzer Wald

Mai
10
Fr
Jugend für Europa – Kreisjugendring mit deutsch/tschechischem Jugend-Dialog @ Mehrzweckhalle Kemnath
Mai 10 um 16:00 – 22:00

Jugend für Europa – Kreisjugendring mit deutsch/tschechischem Jugend-Dialog am Freitag, 10.05.2019, – am Abend hochkarätig besetzte Diskussionsrunde – noch Jugendliche gesucht

Am 26. Mai 2019 wählen die Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union zum neunten Mal das Europäische Parlament. In der Europawoche vom 04. bis 12. Mai 2019 wird es am Freitag, 10. Mai 2019, in Kemnath zu einem deutsch/tschechischen Jugend-Dialog und zu einer hochkarätig besetzten Diskussionsrunde für die gesamte Bevölkerung kommen.

PROGRAMM: Freitag, 10. Mai 2019 von 16.00 Uhr bis 22.00 Uhr

Deutsch-Tschechischer Jugenddialog

  • 16.00 Uhr: Begrüßung durch KJR Vorsitzenden Jürgen Preisinger
  • 16.05 Uhr bis 16.30 Uhr: Europäische Union: Werte – Prinzipien – Ziele, Studiendirektor a.D. Friedrich Wölfl
  • 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr: Workshops Europa „Unsere Zukunft – Was wünschen wir uns?“
  • 18.00 Uhr bis 18.15 Uhr:  „Ballons to Europe“ – wir senden unsere Wünsche undBotschaften symbolisch in die Länder Europas
  • 18.15 Uhr bis 19.30 Uhr:  Abendessen Diskussionsabend mit allen Teilnehmern, Politikern und der Öffentlichkeit
  • 19.30 Uhr bis 22.00 Uhr: Übergabe der Botschaften und Wünsche mit anschließender Diskussionsrunde mit Europaabgeordneten und Politikern Moderation: Jürgen Meyer (Radio Ramasuri) und Franziska Tauber (Demokratie leben)

Die Workshops werden von Lucie Valentová (Knoflik, e. V.) und Gabi Paetzolt (Jugendmedienzentrum T1) geleitet. Die Ergebnisse werden den Europaabgeordneten und Kandidaten mitgegeben. Das Grenzüberschreitende Jugendmedienzentrum T1 begleitet das Projekt medial. Dazu wird es eine „Green-Screen-Box“ zu Europa geben. Siehe auch: http://www.kjr-tir.de/themen/wahlen/europawahl-2019/

Jugend für Europa - Kreisjugendring mit deutsch/tschechischem Jugend-Dialog

Zunächst treffen sich deutsche und tschechische Jugendliche, die in Workshops ihre Wünsche und Botschaften für Europa und unser Zusammenleben herausarbeiten. Einleiten wird die Veranstaltung Studiendirektor a. D. Friedrich Wölfl, der über die Werte, Prinzipien und Ziele der Europäischen Union referiert.

Bei der Veranstaltung und den Workshops soll die Jugend zu Wort kommen. Fragen wie, „Was erwarten wir von Europa und wie sieht die Zukunft aus?“, „Ist die Jugend für oder gegen Europa?“, „Was ist positiv an Europa und was nicht?“, „Wo sollte nachgebessert werden?“ sollen im Dialog mit deutschen und tschechischen Jugendlichen beantwortet werden. Die Workshops werden von Lucie Valentová (Knoflik, e. V.) und Gabi Paetzolt (Jugendmedienzentrum T1) geleitet.

Mit „Ballons to Europe“ werden diese ausgearbeiteten Botschaften symbolisch in alle Länder Europas versandt und am Abend zur Diskussionsrunde den Politikern übergeben.

Im Anschluss an die interessanten Workshops wird es eine spannende und hochkarätig besetzte Diskussionsrunde zu unterschiedlichen Positionen zur Europäischen Union, u.a. mit Europapolitkern und der Öffentlichkeit geben. Zu diesem Highlight ist die gesamte Bevölkerung eingeladen. Die Moderation übernehmen Jürgen Meyer (Radio Ramasuri) und Franziska Tauber (Demokratie leben).

Bereits zugesagt haben MdEP Pavel Poc aus Tschechien (CSSD), MdEP a.D. Bernd Posselt (CSU), MdL Anna Tomann (B90 – Die Grünen), MdB Uli Grötsch (SPD), Christian Doleschal, Kandidat zur Europawahl (CSU), MdB Ulrich Lechte (FDP) und Lea Sedlmayr, Referentin für Europäische Jugendpolitik beim Bayerischen Jugendring.

„An diesem Tag können sich jungen Menschen konkret und ernsthaft einbringen und einen wichtigen Beitrag für unser friedliches Zusammenleben leisten.“, so Jürgen Preisinger, 1. Vorsitzender des Kreisjugendrings. Er hofft, dass viele Jugendliche diese gute Möglichkeit nutzen und dass die Diskussionsrunde gut besucht wird. „Zeigen wir, dass uns Europa wichtig ist und wir friedlich und modern miteinander leben wollen“, so sein Appell.

Bei der Veranstaltung sind keine tschechischen Sprachkenntnisse erforderlich. Die Veranstaltung wird komplett mit Dolmetscher durchgeführt. Die Diskussion wird simultan übersetzt.

Das Grenzüberschreitende Jugendmedienzentrum T1 begleitet das Projekt medial. Dazu wird es eine „Green-Screen-Box“ zu Europa geben.
Auf der Homepage des Kreisjugendrings stehen zu den Aktionen und den Projekten auch viele Informationen zur Europawahl zur Verfügung. Hier können auch die jugendpolitischen Forderungen zur Europawahl des Bayerischen Jugendrings eingelesen werden.

Der Kreisjugendring sucht noch deutsche und tschechische Jugendliche für dieses Highlight. Auch Schulklassen können sich anmelden. Die komplette Veranstaltung mit Abendessen und Getränken ist für teilnehmende Jugendliche kostenfrei. Interessierte können sich ab sofort in der Geschäftsstelle des Kreisjugendrings unter Tel.: 09631/88 292 oder 88 409 oder kjr@tirschenreuth.de anmelden.

Der Kreisjugendring lädt die gesamte Bevölkerung zur Diskussionsrunde um 19.30 Uhr in die Mehrzweckhalle in Kemnath ein.