Alle Events im Oberpfälzer Wald

Aug
24
Sa
Nexus Baroque: Bach summt, Bach flüstert @ Wurz, Historischer Pfarrhof
Aug 24 um 18:00

Nexus Baroque: Bach summt, Bach flüstert

Sie sind Brückenbauer zwischen den Hörgewohnheiten von gestern und heute: Nexus Baroque spielt Alte Musik und hier die Vokalmusik Johann Sebastian Bachs ohne Worte.
Auf neuen Wegen hörbar, ein internationales Ensemble mit fünf jungen Musikern aus Frankreich, Südkorea und Deutschland. Das Wort NEXUS bedeutet Verbindung und bildet den Knotenpunkt und das Wesen des Ensembles. Auf ihren Barockinstrumenten sind Sie eingeladen mit Julia Andres und Yeuntae Jung, Blockflöten, Amandine Affagard, Laute, Hyngun Cho, Cello, Camille Ravot, Cembalo in eine neue Welt der Interpretation einzutauchen und zu erleben, dass in Bachs Vokalmusik der musikalische Wert auch ohne Text erhalten bleibt, ja, das Hörerlebnis sogar noch gesteigert wird.

Aug
25
So
FolkloreClassic @ Wurz, Historischer Pfarrhof
Aug 25 um 16:00

FolkloreClassic

Schon immer hat sie von einem Auftritt mit einer Zymbalgruppe geträumt: Die Ausnahmegeigerin Markéta Janoušková. Erste Impulse gingen von Leoš Janáček aus, dessen geniale Kompositionen ohne seine tiefe Verwurzelung in der ausdrucksstarken Melodik der mährischen Volkslieder nicht denkbar wären. Unter der Leitung des Violinisten Jiří Janoušek und Markéta Janoušková als Primaria bringt das Ensemble mit Violinen, Viola, Kontrabass, Klarinette und Gesang ein mitreißendes Programm zu Gehör, im Mittelpunkt die Kastenzymbal, ein Instrument, das bei den Wurzer Sommerkonzerten Premiere feiert. Virtuos wird sie von Michal Horsák mit Klöppeln bespielt und verleiht dem Ensemble seine außergewöhnliche Klangfarbe. Für Kinder und Erwachsene ein heiterer Augen- und Ohrenschmaus an einem Sommernachmittag.

Aug
31
Sa
Liv Migdal, Violine & Jie Zhang, Klavier @ Wurz, Historischer Pfarrhof
Aug 31 um 18:00

Verkauf wurde gestoppt!

Liv Migdal, Violine & Jie Zhang, Klavier

Wo auch immer Liv Migdal auftritt, wird sie von der Presse gefeiert: „Meisterin ihres Instruments“, „eine der großen Violinbegabungen unserer Zeit mit einem Kosmos an Ausdrucksmöglichkeiten“, die mit „atemberaubender Musikalität, differenzierter Klangkultur und charismatischer Strahlkraft fesselt“. Mit ihrer Klavierpartnerin, der norwegischen Pianistin Jie Zhang stehen Werke von Bach und Schostakowitsch auf dem Programm. Das Konzert gipfelt in der grandiosen Violinsonate von Józef Wieniawski, einem tieflotenden, fesselnd strukturierten, spätromantischen Werk voller virtuoser Brillanz, mit spielerischem Witz und expressiver Tiefe. Mit Jie Zhang, die für ihre farbenreiche Nuancierungskultur geschätzt wird, vermag das Duo dem Konzert in Wurz die Aura des Noch-nie-so-Gehörten zu verleihen.

Natalia Ehwald, Klavier @ Wurz, Historischer Pfarrhof
Aug 31 um 18:00

Natalia Ehwald, Klavier

Von der Presse wird sie gefeiert: Die junge Pianistin Natalia Ehwald und ihre Interpretationen gespielt mit „Schweiß und Glut“. Mit der „Kreisleriana“ von Schumann gewann sie den 1. Preis und den Sonderpreis der Menuhin-Foundation beim Robert-Schumann-Wettbewerb in Zwickau. In Wurz wird sie mit Schumanns Intermezzi op. 4 tieflotend und mit atemberaubender Musikalität begeistern. Für Natalia Ehwald gleicht Klavierspielen geradezu einer Religion, wenn sie mit glaubhaft bestürzender Empfindungstiefe ihr Publikum mit Ludwig van Beethovens Klaviersonate Nr. 27 in e-Moll fesselt. Ihre expressive Nuancierungskultur zwischen staunend-träumerischem Ausdruck und krassen dynamischen Gegensätzen in Franz Schuberts letzter Klaviersonate Nr. 21 gibt dem Konzert in Wurz die Aura des Noch-nie-so-Gehörten.

Sep
1
So
Dascha und Sascha Klimas: Frühe Virtuosität @ Wurz, Historischer Pfarrhof
Sep 1 um 16:00

Dascha und Sascha Klimas: Frühe Virtuosität

Sie sind die Töchter des ukrainischen „Teufelsgeigers“ Oleksandr Klimas: Dascha, 2007 geboren, hat bereits mehrere Klavierwettbewerbe gewonnen und tritt seit 2017 mit ihrer jüngeren Schwester Sascha, Geige, auf. Auf die Bühne in Wurz bringen sie ein anspruchsvolles Potpourri von erstaunlicher Vielfalt mit Werken von Bach, Bartók, Haydn, Schumann, Paganini, Debussy, Vivaldi, Scarlatti, Liszt, Babadjanian, Dvořák, Zavgorodny, Kreisler und Chopin. In ihrem ausgereiften Konzertprogramm werden die beiden Mädchen sogar ein ganzes Violinkonzert des Belgiers Jean Baptiste Accolay zu Gehör bringen. Dascha und Sascha Klimas spielen auf hohem Niveau, mit viel Herz und Musikalität. Sie sind eingeladen zu einem Familienkonzert, das auch Ihre Kinder begeistern und anregen wird.

Sep
7
Sa
Stamitz Streichquartett @ Wurz, Historischer Pfarrhof
Sep 7 um 18:00

Stamitz Streichquartett

Ihre Interpretationen feiert die Presse als musikalische Offenbarung: Das Stamitz Streichquartett wurde vor über 40 Jahren gegründet. Bohuslav Matoušek, Violine, Josef Kekula, Violine, Jan Pěruška, Viola, und Vladimír Leixner, Cello, zählen heute zu den kompetentesten Interpreten tschechischer Streichquartette. Ihre ausgeloteten Interpretationen öffnen dem Publikum die Ohren für die feinen Klanggewebe der bekannten Streichquartette von J. Haydn, A. Dvořák und B. Smetana. Das eingespielte Quartett harmoniert auf Wimpernschlag mit stilistischer und technischer Präzision, ein leidenschaftliches Musizieren, das „das überirdische Vollkommene, die Gleichzeitigkeit der Gegensätze der Komposition als eigentliche Offenbarung“ zeigt. Wagen Sie es, Altbekanntes auf ungehörte Weise neu zu entdecken.