Alle Events im Oberpfälzer Wald

Mai
24
Fr
Taizéwochenende – Den Pilgerweg des Vertrauens weiter gehen @ Haus Johannisthal
Mai 24 – Mai 26 ganztägig

Taizéwochenende – Den Pilgerweg des Vertrauens weiter gehen

Ein Wochenende lang wollen wir den Geist von Taizé erspüren und erleben, mitten in der Oberpfalz. Mit Taizégesängen, Impulsen, Bibelarbeit, Austausch, freiwilligen Tanzangeboten und den regelmäßigen Gebetszeiten lehnen wir unsere Tagesstruktur den Treffen in Frankreich an. Andrea und Alfred Kick, Robert Baier und Birgit Kneidl laden zu diesem besonderen Ereignis vom Freitag, 24. – Sonntag, 26. Mai ins Haus Johannisthal ein.

Weitere Informationen erhalten sie bei Familie Kick unter Tel: 09642/8587. Anmeldung unter 09681/400150 oder kontakt@haus-johannisthal.de.

Mehr Infos hier. 

Mai
25
Sa
Geschwister Well in Windischeschenbach @ Mehrzweckhalle Windischeschenbach
Mai 25 um 19:00
Geschwister Well in Windischeschenbach @ Mehrzweckhalle Windischeschenbach

Konzerthighlight präsentiert vom Schachclub

Windischeschenbach. „Fein sein Beinander Bleibn“ so lautet der Titel des Programms der Familie Well mit dem sie im Mai 2019 in der Mehrzweckhalle gastieren.

Am 25.05.2019 empfängt der Schachclub Windischeschenbach 1957 e.V. die Geschwister Well in der frisch renovierten Mehrzweckhalle der Zoiglstadt.
Der Einlass ist ab 19:00 Uhr; um 20:00 Uhr startet die Aufführung.
Für das leibliche Wohl sorgt der Veranstalter in bewährter Manier.

Karten sind zum Vorverkaufspreis von 22 Euro bei okticket.de erhältlich. 

Sie standen jahrelang nicht in einem Programm auf der Bühne – außer in ihrer Kindheit. Diese verbrachten die Geschwister Well in ihrer 17-köpfigen Familie quasi in einem Dauer-Hauskonzert, unterbrochen von Auftritten z.B. beim Sparkassendirektor aus dem Nachbardorf oder zu weihnachtlichen, österlichen, sonstigen feierlichen und manchmal mehr oder weniger grausigen Anlässen.

Sechs der 15 Geschwister aus der Großfamilie Well, Stofferl und Michael von der Biermösl Blosn, die Wellküren Burgi und Bärbi, Moni sowie Karli erzählen in ihrem Geschwister Well Programm FEIN SEIN, BEINANDER BLEIBN! aus ihrer Familiengeschichte, in ihrer eigenen, unverwechselbaren Art. Man könnte es auch eine „Familienaufstellung auf volksmusikalischer Basis“ nennen. Fehlte beispielsweise für eine Besetzung eine Trompete, überlegte man, wer dafür in Frage käme. Zur Not erweiterte man den Kreis um ein neues Familienmitglied. Gespielt wird Harfe und Zither, Hackbrett und Dudelsack, Nonnentrompete, Akkordeon, Alphorn, Trompete, Horn, Klarinette, Saxophon, Maultrommel, Flöte, Okarina, Schlagzeug, Geige, Kontrabass, diverse Tuben und Brummtöpfe… alles Instrumente, die von den Mitgliedern der Familie im Laufe ihrer Kindheit erlernt wurden um sich im Großfamilienverbund als Individuum Gehör zu verschaffen, sich zugleich zu integrieren und auch abzugrenzen. Es wird gesungen und gespielt, gedichtet und gereimt, gejodelt und geplattelt, gestritten und wieder versöhnt.
Für die Regie haben sich die Geschwister Well, kurz vor ihrem 50-jährigen Bühnenjubiläum, mit Franz Wittenbrink zusammengetan, der selbst aus einer 13-Kinder-Familie stammt und mit seiner Regensburger Domspatzen-Vergangenheit reichlich Hausmusikerfahrung mitbringt.
Die Uraufführung des Programms fand im Februar 2012 in den Münchner Kammerspielen statt. Seitdem tourt die musikalische Großfamilie mit diesem Programm quer durch Deutschland und begeistert damit Publikum und Presse.