Alle Events im Oberpfälzer Wald

Feb
1
Fr
Qualifizierungskurs Tagespflege
Feb 1 – Mai 31 ganztägig
Qualifizierungskurs Tagespflege

In Kooperation mit der Stadt Weiden, dem Kreisjugendamt Neustadt an der Waldnaab und dem Kreisjugendamt Tirschenreuth wird ab Februar bis Mai 2019 ein Qualifizierungskurs für angehende Tagesmütter und Tagesväter im Umfang von 100 Stunden stattfinden.

Die Tagespflege ist neben institutionalisierten Betreuungsformen wie Krippen, altersgeöffneten Kindergärten und Horten, insbesondere in Rand- und Ferienzeiten eine unverzichtbare Ergänzung des Betreuungsangebots im Landkreis. Sie hat ihre Stärken insbesondere in der Familiennähe und in flexiblen Betreuungszeiten.

Die besondere Bedeutung der Tagespflege im Zusammenhang mit der Vereinbarkeit von Familie und Erwerbstätigkeit wird dadurch unterstrichen, dass die Betreuungszeiten individuell zwischen Eltern und Tagesmüttern vereinbart und flexibel auf die Arbeitszeiten der Eltern abgestimmt werden können. Vor diesem Hintergrund wird dem Ausbau der Tagespflege als sinnvolle und notwendige Ergänzung zu den institutionellen Kinderbetreuungsangeboten eine hohe Bedeutung beigemessen.

Interessierte Bewerber wenden sich bitte an: Martina Fuhrmann, Johannisstraße 6, 95643 Tirschenreuth, 09631/88497, E-Mail: martina.fuhrmann@tirschenreuth.de

Apr
24
Mi
Beratung: Hilfe zur Pflege sowie Eingliederungshilfe @ Ratsstüberl des Neuen Rathauses
Apr 24 um 9:00 – 12:00
Beratung: Hilfe zur Pflege sowie Eingliederungshilfe @ Ratsstüberl des Neuen Rathauses

Weiden. Der Bezirk Oberpfalz wird am Mittwoch, den 04.04.2019 im Neuen Rathaus im Ratsstüberl (2.Stock) wieder eine Beratung für alle Fragen rund um die Gewährung von Hilfe zur Pflege sowie Eingliederungshilfe  anbieten.

Frau Hecht wird von 09.00 bis 12.00 Uhr Ihre Ansprechpartnerin sein.

Terminvereinbarungen sind vorab unter der Nummer 0941-9100-2160 oder 2161 bzw. per Mail unter beratungsstelle@bezirk-oberpfalz.de möglich.  Beratungen werden in der Regel zwei Mal im Monat angeboten. Die nächsten Termine finden statt am  24.04.2019 und 09.05.2019.

Apr
28
So
VC Corona Weiden bietet Zeitfahrrennen an @ Weiden in der Oberpfalz
Apr 28 um 12:00
VC Corona Weiden bietet Zeitfahrrennen an @ Weiden in der Oberpfalz

„Tag der Arbeit“

Am Sonntag den 28. April 2019 ist es wieder soweit: Pünktlich ab 12:00 Uhr dürfen sich Hobbyradler und Wanderfahrer, mehr oder weniger ambitionierte Rennfahrer oder Triathleten auf einer vollständig gesperrten Traumstrecke ab dem Schätzlerbad (Start und Ziel) in Weiden beim Zeitfahren „Tag der Arbeit“ quälen. Der Straßenbelag auf der gesperrten Strecke zwischen Merklmoosloher Straße, Industriegebiet Meerbodenreuth und Altenstadt Haidmühle ist fein und schnell; auch gutes Wetter wurde vorbestellt. Kurzum, der VC Corona Weiden 1902 e.V. veranstaltet wieder sein allseits beliebtes Radzeitfahren für jede Frau und Jedermann.

Chancen auf einen Sieg haben jeweils EinzelstarterInnen mit gut trainierten Wadeln aber auch Zeitfahr-Paare. RennradlerInnen aus Weiden können bei dieser Gelegenheit Stadtmeisterin oder Stadtmeister 2019 werden. Auch an die Zuschauer ist gedacht, denn mit Kuchen und Getränkeverkauf im Start/Zielbereich kann sich ein jeder auf leckere Weise stärken.

Der Veranstalter dankt den fleißigen Streckenhelfern den freiwilligen Feuerwehren Altenstadt und Meerbodenreuth, der Polizei Weiden, dem Roten Kreuz sowie dem Schwimmverein Weiden für die Unterstützung.

Einfach hier vorab anmelden oder am 28. April bis 11:00 Uhr vor Ort in die Startliste nachtragen lassen.

Apr
29
Mo
Art Night in Weiden @ Neues Linda
Apr 29 um 18:00

Weiden. Im Rahmen der Erzieherausbildung an der Fachakademie für Sozialpädagogik Neustadt an der Waldnaab veranstalten die Studierenden am Montag, den 29. April 2019 ab 18:00 Uhr eine Art Night im neuen Lindas (Ledererstraße 6) in Weiden. Bei dieser Veranstaltung kann man nicht nur verschiedene Kunstwerke betrachten, sondern auch selbst aktiv werden. Es besteht die Möglichkeit eine eigene, kleine und individuelle Leinwand zu gestalten.

Künstler Weiden Kunstgenuss Art Night

Bei Kunstgenuss bis Mitternacht hat die Fachakademie für Sozialpädagogik Neustadt an der Waldnaab schon Kunstwerke ausgestellt – jetzt planen die Studierenden eine Art Night in Weiden.

Es wird darum gebeten, hierfür ein Bild in schwarz-weiß und auf Kopierpapier gedruckt in der Größe DIN A 4 selbst mitzubringen. Das Motiv für das eigene Kunstwerk können die Besucher selbst auswählen, z.B. Portrait, Tier, Gebäude. Die benötigten Materialien werden von der Fachakademie zur Verfügung gestellt. Hierfür wird jedoch ein Unkostenbeitrag von 7 Euro verlangt.
Fingerfood und musikalische Untermalung sorgen zudem für eine angenehme Atmosphäre.

Es wird um Anmeldung bis spätestens Samstag, 20. April 2019 bei folgenden Adressen gebeten: Telefon: 09602/ 944030 oder art-night@web.de

Ausstellung Art Night Weiden Kunstgenuss Weiden Licht Lampe Kunst

Mai
2
Do
Jetzt anmelden: Intensivprogramm zur Schmerzbewältigung @ Klinikum Weiden
Mai 2 um 8:00 – 16:00
Jetzt anmelden: Intensivprogramm zur Schmerzbewältigung @ Klinikum Weiden

Die Eigenkompetenz des Patienten im Umgang mit der Schmerzerkrankung fördern und Hilfe zur Selbsthilfe bieten – das ist das Ziel des mehrwöchigen Intensivprogramms der Schmerztagesklinik am Klinikum Weiden. Über einen Zeitraum von fünf Wochen werden dabei täglich geistig und körperlich aktivierende Maßnahmen von verschiedenen Therapeuten begleitet.

Am Donnerstag, den 02. Mai, startet das nächste fünfwöchige Intensivprogramm zur Schmerzbewältigung für chronische Schmerzpatienten in der Schmerztagesklinik am Klinikum Weiden. Patienten mit chronischen Schmerzen können sich bereits jetzt täglich zwischen 8 und 16 Uhr (freitags 8 bis 14 Uhr) im Sekretariat der Schmerztagesklinik unter der Nummer 0961/303-3242 anmelden, um einen Termin zur ausführlichen Erstvorstellung und ggf. Teilnahme am Programm zu vereinbaren.

Mai
5
So
Ausstellungseröffnung „Tobias Clausnitzer und seine Zeit“ @ Kulturzentrum Hans Bauer
Mai 5 um 11:00
Ausstellungseröffnung "Tobias Clausnitzer und seine Zeit" @ Kulturzentrum Hans Bauer

So, 5.5.2019 11 Uhr: Ausstellungseröffnung „Tobias Clausnitzer und seine Zeit“

Am 5. Februar 2019 jährte sich der Geburtstag von Tobias Clausnitzer zum 400. Mal. Der evangelische Pfarrer kam als Feldprediger 1648 mit dem schwedischen Heer nach Weiden. Er wurde bekannt durch seine Friedenspredigt zum Ende des Dreißigjährigen Krieges. Auch im Evangelischen Gesangbuch hat er seine Spuren hinterlassen. In der Weidener Stadtgeschichte spielte er eine wichtige Rolle in den konfessionellen Auseinandersetzungen zur Zeit des Simultaneums.

Das Stadtmuseum Weiden widmet ihm in Zusammenarbeit mit dem Evang.-Luth. Dekanat Weiden eine Ausstellung. Sie beleuchtet anschaulich Clausnitzers Persönlichkeit und die Zeit, in der er lebte. Petra Vorsatz, Leiterin des Amtes für Kultur, Stadtgeschichte und Tourismus sowie Dr. Sebastian Schott, Stadtarchiv Weiden, geben eine Einführung in die Ausstellung.

Davor findet um 9.30 Uhr ein Gottesdienst in der benachbarten Michaelskirche mit Liedern von Tobias Clausnitzer sowie einer Liedpredigt statt.

Ort: Kulturzentrum Hans Bauer, Weiden, Schulgasse 3a, 92637 Weiden

Dekan Dr. Wenrich Slenczka, 0961 470 19 77, dekanat.weiden@elkb.de

Petra Vorsatz, 0961-814101, petra.vorsatz@weiden.de

Mai
6
Mo
Kernspintomographie. Eine wundersame Reise durch Physik, Ingenieurskunst und Medizin @ Martin Schalling-Haus
Mai 6 um 20:00
Kernspintomographie. Eine wundersame Reise durch Physik, Ingenieurskunst und Medizin @ Martin Schalling-Haus

Mo, 6.5. 20 Uhr : Kernspintomographie. Eine wundersame Reise durch Physik, Ingenieurskunst und Medizin
Die Anwender der Kernspintomographie im medizinischen oder technologischen Bereich finden sich mit den sich ihnen zeigenden und von ihnen zu interpretierenden Ergebnissen durchaus gut zurecht. Doch welche komplexen wissenschaftlichen Erkenntnisse liegen dieser Untersuchungsmethode zugrunde? Wenn man das Prinzip dieser Apparate verstehen will, muss man sich mit der Quantenphysik befassen. Referent ist Prof. i.R. Dr. Rainer Kimmich aus Ulm, Universität Ulm, Sektion Kernresonanzspektroskopie

Veranstalter ist der Freundeskreis der Evang. Akademie Tutzing.
Ort: Martin Schalling-Haus in Weiden, Hans Sachs-Straße 19
Dr. Ehrenfried Lachmann, 0961-29496   dr.lachmann@gmx.de

Mai
9
Do
Beratung: Hilfe zur Pflege sowie Eingliederungshilfe @ Ratsstüberl des Neuen Rathauses
Mai 9 um 9:00 – 12:00
Beratung: Hilfe zur Pflege sowie Eingliederungshilfe @ Ratsstüberl des Neuen Rathauses

Weiden. Der Bezirk Oberpfalz wird am Mittwoch, den 04.04.2019 im Neuen Rathaus im Ratsstüberl (2.Stock) wieder eine Beratung für alle Fragen rund um die Gewährung von Hilfe zur Pflege sowie Eingliederungshilfe  anbieten.

Frau Hecht wird von 09.00 bis 12.00 Uhr Ihre Ansprechpartnerin sein.

Terminvereinbarungen sind vorab unter der Nummer 0941-9100-2160 oder 2161 bzw. per Mail unter beratungsstelle@bezirk-oberpfalz.de möglich.  Beratungen werden in der Regel zwei Mal im Monat angeboten. Die nächsten Termine finden statt am  24.04.2019 und 09.05.2019.

„Mamma Mia Bavaria“ – Luise Kinseher kommt nach Weiden @ Max-Reger-Halle
Mai 9 um 19:30

Weiden. Luise Kinseher ist und bleibt die Mutter Bayerns. Auch wenn sie als „Mama Bavaria“ nicht mehr am Nockherberg den Politikern den Marsch bläst, ausgeredet hat sie noch lange nicht. Am 9. Mai kommt sie in die Max-Reger Halle nach Weiden um ihr neues Programm „ Mamma Mia Bavaria“ zu präsentieren.

Luise Kinseher Bild Martina Bogdahn

Wer mit Bayern klar kommt, kann auch Europa! Das neue Kabarettprogramm von Luise Kinseher beschäftigt sich mit vielen Frage von großem Ausmaß: Welche Rolle spielt Bayern vom Weltraum aus betrachtet? Und welche Bedeutung hat das für die Welt? Bayern passt gerade mal auf einen moosgrünen Bierdeckel, der bei Google Earth schon mit drei Klicks im tiefen Einheitsblau des Planeten verschwindet.

„Mama Bavaria“ Luise Kinseher kann das natürlich nicht so auf sich sitzen lassen und hat sich für ihr aktuelles Kabarettsolo-Programm dabei ein wenig in das entfernte Observatorium inmitten ihres großen Herzens zurückgezogen. Wie wirkt sich das bayerische Mantra „Mia san Mia“ eigentlich auf eine Schafherde in Neuseeland aus? Stimmt es wirklich, dass bei jeder bayerischen Fahnenweihe im indischen Ozean ein Matrose stirbt? Und ist es wahr, dass in China eher ein Sack Reis umfällt, als dass ein Franke einen Maßkrug ext? Kommt der Islam aus der Yucca Palme oder fürchten wir uns vor Hirngespinsten? Hat sich deshalb der Bayer seine „Heimat“ nur ausgedacht? Wie denkt die letzte Nonne Bayerns darüber und was hat die „Schützenliesl“ damit zu tun? Mamma Mia Bavaria! Heimat ist da, wo es besonders weh tut!

Karten online direkt hier erhältlich.

„Mamma Mia Bavaria!“ – Luise Kinseher zu Gast in Weiden @ Weiden, Max-Reger-Halle
Mai 9 um 20:00

Weiden. Luise Kinseher, bekannt als Mama Bavaria vom Nockherberg, gastiert am 9. Mai 2019 mit ihrem neuen Programm „Mamma Mia Bavaria!“ in der Max-Reger-Halle in Weiden.

Luise Kinseher

Im Mai ist Luise Kinseher mit ihrem neuen Programm zu Gast in Weiden. Bild: Martina Bogdahn

Das neue Kabarettprogramm von Luise Kinseher beschäftigt sich mit einer Frage von globalem Ausmaß: Welche Bedeutung hat Bayern vom Weltraum aus betrachtet? Und welche Bedeutung hat das für die Welt?  Bayern passt gerade mal auf einen moosgrünen Bierdeckel, der bei Google Earth schon mit drei Klicks im tiefen Einheitsblau des Planeten verschwindet. Die Bayern selbst sind dabei nichts weiter als ein exorbitant kleiner Teil des parasitären Menschbefalls unter dem die Erde bereits seit etwa 15 Millionen Jahren leidet und man müsste schon durch ein Mikroskop von immensen Ausmaß blicken, um irgendetwas anderes dabei zu entdecken.

Luise Kinseher kann das natürlich nicht auf sich sitzen lassen und hat sich für ihr aktuelles Kabarettsolo in ein weit entferntes extraterrestrisches Observatorium inmitten ihres großen Herzens zurückgezogen und das mal an und für sich global betrachtet: Wie wirkt sich das bayerische Mantra „Mia san Mia“ eigentlich auf eine Schafherde in Neuseeland aus? Stimmt es wirklich, dass bei jeder bayerischen Fahnenweihe im indischen Ozean ein Matrose stirbt? Und ist es wahr, dass in China eher ein Sack Reis umfällt, als dass ein Franke einen Maßkrug ext? Kommt der Islam aus der Yucca Palme oder fürchten wir uns vor Hirngespinsten? Hat sich deshalb der Bayer seine „Heimat“ nur ausgedacht? Wie denkt die letzte Nonne Bayerns darüber und was hat die Schützenliesel damit zu tun?

Karten ab sofort erhältlich

Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr, Einlass ist bereits ab 19:30 Uhr. Es sind nummerierte Plätze in drei Kategorien verfügbar. Karten gibt es im Mittelbayerischen Kartenvorverkauf, bei der Touristinfo Weiden, Buchhandlung Stangl & Taubald sowie im Internet unter www.strasserkonzerte.de.