Alle Events im Oberpfälzer Wald

Feb
22
Fr
Multivisionsshow über den Jakobsweg @ Neunburg vorm Wald, Hotel Gasthof Sporrer
Feb 22 um 19:00

Multivisionsshow über den Jakobsweg

Als Helmut Schuller mit einer schweren Diagnose konfrontiert wird, fasst er den Entschluss, sein Leben zu ändern. Statt Tabletten oder operativen Eingriffen entscheidet er sich, seine Ernährungsweise radikal umzustellen und verordnet sich tägliche Bewegung mit dem Fahrrad. Nach neun Jahren der Ungewissheit steht fest, was die Schulmediziner für unmöglich hielten: Anhand seiner Lebensphilosophie „Ernährung, Bewegung, Glaube“ hat sich der Patient selbst geheilt. Während der Zeit seiner Krankheit ist auch der Wunsch gereift, im Heiligen Jahr 2010 den Jakobsweg zu unternehmen. Voller Energie und neuer Lebenskraft pilgert der 67-Jährige schließlich mit dem Fahrrad von Weiden nach Santiago de Compostela und Fisterra, bis ans „Ende der Welt“. Mit seinem Live-Vortrag erzählt er seine Geschichte.

Renate Schmidt: Was ich denke – was ich glaube @ Ursensollen, kubus
Feb 22 um 19:30

Renate Schmidt: Was ich denke - was ich glaube

In der Prominenten-Gesprächsreihe des EBW ist dieses Mal die ehemalige Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zu Gast.
Nach einem kurzen Statement wird sie im Gespräch mit dem Vorsitzenden des Evangelischen Bildungswerks, Siegfried Kratzer und mit den Zuhörern zu den verschiedensten Fragen der Politik, der Gesellschaft, des Lebens und ihres Glaubens Stellung beziehen.
Renate Schmidt versteht es sehr, mit klaren, spritzigen Worten nicht nur den Zuhörer in den Bann zu schlagen, sondern die Sache auf den Punkt zu bringen. Zuletzt wandte sie sich in einem offenen Brief (www.ebw-amberg.de) an Bundesinnenminister Horst Seehofer, um dessen Flüchtlingspolitik scharf zu kritisieren

Mrz
23
Sa
HIN UND WEG: HIMALAYA GIPFEL, GÖTTER, GLÜCKSMOMENT @ Amberg, Musikomm
Mrz 23 um 19:30

HIN UND WEG: HIMALAYA GIPFEL, GÖTTER, GLÜCKSMOMENT

Über viele Monate hinweg taucht Pascal Violo in die mystische Welt des Himalaya ein. Seine Reisen führen ihn über verschneite Pässe, auf eisige Berge und durch abgelegene Dörfer, vor allem aber zu den Menschen dieser einzigartigen Region.
Der Reisejournalist wandert in Nepal zum Basislager des Mount Everest, besteigt in Ladakh nahe der tibetischen Grenze einen 6.400 Meter hohen Berg und überquert den höchsten befahrbaren Pass der Welt. Er erlebt die Ernte auf 4.000 Meter hoch gelegenen Feldern, wohnt bei Bauern an extrem abgeschiedenen Salzseen und wird von einem Mönch in die Mystik des Klosterlebens eingeweiht.
Während sich Pascal Violo im letzten Himalaya Königreich Bhutan auf die Suche nach dem Glück begibt, erlebt er in Ladakh ein berührendes Treffen mit dem Dalai Lama.

Mrz
28
Do
„Abenteuer Arktis-Auf Skiern zum Nordpol“ @ Falkenberg, Burg Falkenberg - Brauhaussaal
Mrz 28 um 19:30

"Abenteuer Arktis-Auf Skiern zum Nordpol"

Birgit Lutz ist selbstständige Autorin, Vortragsrednerin und Expeditionsleiterin. Als ausgebildete Journalistin hat sie 15 Jahre lang für die Süddeutsche Zeitung gearbeitet. Ihre Texte sind mehrmals mit renommierten Journalistenpreisen ausgezeichnet worden.

2007 hat Birgit eine Expedition mit einem Atomeisbrecher zum Nordpol unternommen und sich seitdem auf die hohe Arktis spezialisiert. 2010 und 2011 erreichte Birgit zusammen mit dem Schweizer Abenteurer Thomas Ulrich von einer russischen Drifteisstation auf Skiern den Nordpol.

2013 hat sie in einer selbst geführten Expedition mit Freunden Grönland durchquert und 2015 die nordnorwegische Finnmark.

Mrz
31
So
Amore, Amore @ Weiden, Max-Reger-Halle
Mrz 31 um 20:00

Amore, Amore

Die 33. Weidener Literaturtage beginnen mit der schönsten Sache der Welt – Amore!
Sie kennt viele Spielarten. In den Liebesgeschichten und -liedern, die Reinhold Joppich und Mario Di Leo gesammelt haben, kommt jede zum Zug. Ihre Anthologie enthält Erzählungen von Umberto Eco, Andrea Camilleri, Italo Calvino, Franca Magnani, Ermanno Cavazzoni, Alberto Moravia, Elsa Morante und vielen anderen mehr. In zahlreichen Canzoni d’Amore besingen die beiden Künstler die Liebe aufs Wunderbarste und Wehmütigste und verzaubern ihr Publikum.

„Irgendwie, das ahnt man bei diesen Texten, ist Italien noch immer das Land, das uns zu Menschen macht.“ (Elke Heidenreich im Vorwort zu „Amore, Amore“)

Apr
1
Mo
House of Ghosts – Das verflixte Vermächtnis @ Weiden, NEUE WELT KINOCENTER
Apr 1 um 15:00

House of Ghosts - Das verflixte Vermächtnis

Die Teilnehmer des Leseprojektes Regibert erwartet ein ganz besonderer Nachmittag – eine Dunkellesung! Der Autor Frank M. Reifenberg und der extra aus Hamburg angereiste bekannte Vorleser Heiko Kundert laden zu einer ungewöhnlichen Erfahrung ein. Im Dunkeln lesen geht nicht? Stimmt nicht. Das Abenteuer „House of Ghosts – Das verflixte Vermächtnis“ lässt sich mit allen Sinnen erfahren, wenn Frank Maria Reifenberg und Heiko Kunert die Geschichte in einer spannenden, aber auch komischen Inszenierung abwechselnd im Hellen und im Dunkeln lesen. Da ist Gänsehaut pur angesagt!
Ab 7 Jahren.

KIRCHBERG: HEUTE ZWISCHEN GESTERN UND MORGEN @ Weiden, Regionalbibliothek
Apr 1 um 19:30

KIRCHBERG: HEUTE ZWISCHEN GESTERN UND MORGEN

Berühmte Komponisten wie Hanns Eisler gaben Ihnen Musik. Bekannt geworden durch den Roman „Rheinsberg: ein Bilderbuch für Verliebte“ hat er eine Unmenge Gedichte und Lieder geschrieben. Johannes Kirchberg begibt sich mit Kurt Tucholsky auf eine Entdeckungsreise hin zum Beginn des letzten Jahrhunderts. Und er präsentiert die immer noch aktuellen Themen in dem beeindruckenden Chansonabend HEUTE ZWISCHEN GESTERN UND MORGEN. Kirchberg singt Tucholsky, er spielt und rezitiert ihn. Mit charmanter Leichtigkeit entführt er in Tucholskys Sicht auf die Welt, erzählt von seinen Reisen, seinen Liebschaften, der Politik und präsentiert Tucholskys scharfzüngigen Humor mit Liedern komponiert von Eisler, Bienert und vor allem Kirchberg selbst.

Apr
3
Mi
Petros Markaris: Drei Grazien @ Weiden, Sparkasse Oberpfalz Nord
Apr 3 um 20:00

Petros Markaris: Drei Grazien

Charitos und Ferien? Wann gab es das zuletzt? Doch nun zieht es Kostas und Adriani nach Epirus. In ihrer Pension lernen sie die „drei Grazien“ kennen, die für jeden Ausflug zu haben sind und auch mal aus dem Kaffeesatz die Zukunft weissagen – eine rosige, was Familie Charitos betrifft. Zurück in Athen erwartet den Kommissar jedoch ein brutaler Fall. Ein Uni-Professor wurde vergiftet. Der akademische Betrieb ist marode bis ins Mark. Rosige Aussichten? Hier leider nicht.

Der griechische Schriftsteller Petros Markaris wurde international bekannt durch seine Kriminalromane um den in Athen ermittelnden schrulligen Kult-Kommissar Kostas Charitos. Markaris gehört zu den Autoren, die das Genre Kriminalroman gezielt einsetzen, um gesellschaftliche Entwicklungen kritisch zu beleuchten.

Apr
4
Do
Lesung mit Franzobel: Rechtswalzer @ Weiden, Regionalbibliothek
Apr 4 um 20:00

Lesung mit Franzobel: Rechtswalzer

Der vielfach ausgezeichnete Österreicher Franzobel, bestens bekannt für seinen Roman „Das Floß der Medusa“ (2017), mit dem er auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis stand und mit dem Bayerischen Buchpreis ausgezeichnet wurde, stellt seinen neuesten brandaktuellen Krimi vor.

Der erfolgreiche Getränkehändler und Barbesitzer Malte Dinger ist ein Glückspilz. Als er jedoch unverschuldet in die Fänge der Justiz gerät, steht plötzlich seine ganze Existenz auf dem Spiel. Für den Balkan-Casanova Branko ist das Leben da schon vorbei. Vieles deutet darauf hin, dass er das Opfer abseitiger sexueller Praktiken geworden ist, doch Kommissar Groschen glaubt nicht recht daran…

Apr
5
Fr
Kongressdauerkarte 2019 (inkl. Altneihauser) @ Weiden, Max-Reger-Halle
Apr 5 um 18:00

Kongressdauerkarte 2019 (inkl. Altneihauser)

Gemeinsam mehr erreichen – Katastrophenschutz der Zukunft

Unter diesem Motto findet vom 5. April bis 7. April 2019 der 11. Bayerische Katastrophenschutz-Kongress mit 7. Fachkongress Rettungsdienst statt.

In Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst und dem Deutschen Roten Kreuz haben die Bereitschaften Niederbayern/Oberpfalz ein interessantes Programm erstellt, das mit hochkarätigen Referenten besetzt ist.

Aber auch das Unterhaltungsprogramm am Freitag lässt keine Wünsche offen. Die Altneihauser Feierwehrkapell’n, bekannt aus Funk und Fernsehen (Fastnacht in Franken) werden ihr Bestes geben.