Alle Events im Oberpfälzer Wald

Apr
30
Di
VHS Vohenstrauß: Seit 2017 können Rentner/innen Ihre Rente erhöhen! Tipps und praktische Hinweise! @ VHS Vohenstrauß
Apr 30 um 18:30 – 20:00

Dienstag, 30. April: 18.30 bis 20 Uhr „Seit 2017 können Rentner/innen Ihre Rente erhöhen! Tipps und praktische Hinweise! Möglichst gesund, möglichst selbstbestimmt,, möglichst sorgenfrei in Rente“, Hermann Scharl, Gebühr 9 Euro. VHS, Wernbergerstr. 12

Sie können Ihre Rente erhöhen durch:

Verdienst und Rente, freiwillige Beiträge, Teilrente zur Steueroptimierung, nicht erwerbsmäßige Pflege, Reduzierung der Einkommensanrechnung bei der Witwenrente, Rentensplitting, Antrag auf Abänderung des Versorgungsausgleichs.

Doch, nicht alles was möglich ist macht für jeden Sinn.

Herr Scharl ist ein unabhängiger, neutraler Rentenberater. Er informiert praxisorientiert anhand von Beispielen, wie sich was, in wie viel Euro auswirkt. Sie erhalten Tipps und Hinweise, wie Sie Ihre Rente erhöhen können.

Der Vortrag richtet sich an alle, die sich über Möglichkeiten zur Erhöhung der gesetzlichen Altersversorgung informieren wollen. Sie erhalten ein ausführliches Handout. Der Dozent ist gerichtlich zugelassener Rentenberater und HRM Master.

Mai
9
Do
Beratung: Hilfe zur Pflege sowie Eingliederungshilfe @ Ratsstüberl des Neuen Rathauses
Mai 9 um 9:00 – 12:00
Beratung: Hilfe zur Pflege sowie Eingliederungshilfe @ Ratsstüberl des Neuen Rathauses

Weiden. Der Bezirk Oberpfalz wird am Mittwoch, den 04.04.2019 im Neuen Rathaus im Ratsstüberl (2.Stock) wieder eine Beratung für alle Fragen rund um die Gewährung von Hilfe zur Pflege sowie Eingliederungshilfe  anbieten.

Frau Hecht wird von 09.00 bis 12.00 Uhr Ihre Ansprechpartnerin sein.

Terminvereinbarungen sind vorab unter der Nummer 0941-9100-2160 oder 2161 bzw. per Mail unter beratungsstelle@bezirk-oberpfalz.de möglich.  Beratungen werden in der Regel zwei Mal im Monat angeboten. Die nächsten Termine finden statt am  24.04.2019 und 09.05.2019.

Jul
15
Mo
Schmerzbewältigungsprogramm für Senioren @ Klinikum Nordoberpfalz
Jul 15 ganztägig
Schmerzbewältigungsprogramm für Senioren @ Klinikum Nordoberpfalz

Die Eigenkompetenz des Patienten im Umgang mit der Schmerzerkrankung fördern und Hilfe zur Selbsthilfe bieten – darum geht es beim Seniorenprogramm an der Schmerztagesklinik am Klinikum Weiden. Zielgruppe sind dabei ältere Schmerzpatienten mit schmerz- und krankheitsbedingten Einschränkungen, für die ein mehrwöchiges werktägliches Intensivprogramm körperlich zu belastend wäre.

Daher erfolgt die multimodale Behandlung über einen Zeitraum von zwölf Wochen jeweils am Dienstag (7:45 Uhr – 15 Uhr) und am Donnerstag (7:45 Uhr – 13 Uhr) durch verschiedene Therapeuten nach einem festen Stundenplan mit Einzel- und Gruppentherapieelementen. Auch hier liegt der Schwerpunkt auf geistig und körperlich aktivierenden Maßnahmen. Die einzelnen Therapiemodule sind aufeinander abgestimmt und bauen inhaltlich aufeinander auf. Zentrales Anliegen ist die Förderung der Eigenkompetenz der älteren Patienten im Umgang mit der Schmerzerkrankung und die Erweiterung des sozialen und körperlichen Radius. Die Erarbeitung von individuellen Heimprogrammen ist dabei ein wichtiger Bestandteil.

Das nächste Senioren-Programm startet am Dienstag, 05.07.19. Eine Anmeldung zur ausführlichen Erstvorstellung mit Anamnese und Untersuchung ist bereits jetzt täglich zwischen 8 und 16 Uhr (freitags 8 bis 14 Uhr) im Sekretariat der Schmerztagesklinik unter der Nummer 0961/303-3242 möglich, um schließlich bei entsprechender Eignung die Teilnahme am Programm zu vereinbaren.