Alle Events im Oberpfälzer Wald

Apr
9
Do
Brennnessel – Königin der Heilpflanzen – Vortrag mit Workshop und Kostproben @ Waldsassen, Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße
Apr 9 um 14:00 – 17:30
Brennnessel - Königin der Heilpflanzen - Vortrag mit Workshop und Kostproben @ Waldsassen, Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße

GRÜNDONNERSTAG. Kraft tanken für das ganze Jahr. Der „First Flush“, der erste Austrieb der Brennnessel, enthält alles, um uns per Frühjahrskur nach dem langen Winter wieder fit zu machen. Als Tee, Smoothie oder in leckeren Gerichten: sie ist entwässernd, blutzuckersenkend, Haarwuchs fördernd, potenzsteigernd, hilft bei Stress und Burn-out, Rheuma, Gicht und Arthrose und schenkt Vitalität. Welche Pflanzenteile bewirken was? Wann sammeln? Wie zubereiten? Zum Abschluss kochen wir uns einen Teller „Grüne Neune 2.0“.

 

Referentin Gabriele Leonie Bräutigam hat die Brennnessel erforscht und mit fast 200 Seiten das derzeit vielleicht umfassendste und kompetenteste Brennnessel-Buch verfasst. Neben Nährstoffanalyse enthält es einen umfangreichen Praxisteil mit zeitgemäßen, leckeren 20-Minuten-Rezepten für Ernährung, Heilkunde und Naturkosmetik.

 

Leitung: Gabriele Leonie Bräutigam M.A., Werbe-Expertin, Best Text Award Print, staatl. zertifizierte Kräuterführerin (Waldsassen), Buchautorin

Zielgruppe: alle am Thema Interessierten

 

In Zusammenarbeit mit der KEB Tirschenreuth

 

Anmeldung unter Tel.: 09632/9200-44

Mai
27
Mi
Aromatherapie in der Küche @ Waldsassen, Schulküche im Kloster Waldsassen, Eingang Brauhausstraße
Mai 27 um 18:30 – 21:00

Mit duftenden Pflanzenwassern (Hydrolate) lernen Sie durch die Aromen von Lavendel, Lorbeer, Holunderblüten, Zitronenverbene, Melisse, Pfefferminze, Fenchel und vielen anderen Pflanzen verschiedene Speisen intensiver zu schmecken.

Sie lernen, was Hydrolate sind und es wird ein Destilliervorgang gezeigt. Welche Hydrolate eignen sich für die Verwendung in der Küche, wie lange sind Hydrolate haltbar? Wie kann man mit Hydrolate würzen und auch einige schmackhafte Drinks herstellen? Wie kann z.B. Brot intensiver im Geschmack werden? All dies vermittelt Ihnen Marie Swakowski in diesem Kurs. Sie lernen Ihre Favoriten für die Küche kennen und erhalten duftende Proben mit nach Hause.

 

Leitung:  Marie Swakowski, zertifizierte Kräuterführerin

Zielgruppe: Erwachsene, Kräuterführer/-innen, alle Interessierte

 

In Zusammenarbeit mit der KEB Tirschenreuth

 

Anmeldung unter Tel.: 09632/9200-44

Jun
28
So
Kräuterfestival mit Handwerkskunst- Tag der offenen Gartentür @ Waldsassen, Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße
Jun 28 um 10:00 – 18:00
Kräuterfestival mit Handwerkskunst- Tag der offenen  Gartentür @ Waldsassen, Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße

Seit 2008 haben wir in Waldsassen über 250 Kräuterführer und Kräuterführerinnen von nah und fern ausgebildet. An diesem Tag stellen Sie nicht nur ihre selbstgemachten Produkte aus, sondern möchten auch den Besuchern zeigen, was Sie alles in der Kräuterführerausbildung vermittelt bekommen haben. Es gibt allerlei Stände mit Naturprodukten, Kräutern und Handwerk.

Um 14:00 Uhr führt unsere Hildegard von Bingen Expertin Johanna Eisner durch unsere Hildegardbeete.

Auch mit dabei sind die weit über den Landkreis hinaus bekannte Bio-Gärtnerei Becher aus Ebnath, die Filzmeisterin Anita Köstler mit ihrer Filzwerkstatt für Kinder sowie Erlebnisbauer Michael Richtmann. Die Kinder unserer Regenbogenbande/Gartenzwerge werden wieder in gewohnter Art und Weise einen Mitmachstand präsentieren.

 

Neben der Umweltstation wird die Stadlgalerie und der Gedankengarten von Christine Böhm mit vielen verschiedenen handwerklichen Kunstgegenständen ihre Tore geöffnet haben und somit das Kräuterfestival bereichern.

 

Die Stadtkapelle aus Waldsassen sorgt wie letztes Jahr gegen eine kleine Spende für musikalische Umrahmung.

 

Für das leibliche Wohl ist mit Kaffee und selbstgemachtem  Kuchen bestens gesorgt.

Es soll ein großes Fest mit herzlicher Atmosphäre für alle sein.

 

Veranstalter: Umweltstation Abtei Waldsassen in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Tirschenreuth, Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landschaftspflege

Aug
29
Sa
Von Altbier mit Almkäs bis Zoigl mit Zartbitter @ Waldsassen, Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße
Aug 29 um 16:00 – 20:00
Von Altbier mit Almkäs bis Zoigl mit Zartbitter @ Waldsassen, Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße

In seine Heimatstadt Waldsassen lädt der Bierexperte und Botschafter des Bierausschanks Dr.-Ing. Johannes Tippmann zu einer spannenden Entdeckungsreise vom Reinheitsgebot über die Bierpflege bis hin zum richtigen Bierausschank mit ausgewählten kulinarischen Köstlichkeiten passend zu den Biersorten ein.

 

Während der Verkostung von zahlreichen ausgewählten Bieren, bei denen Sie regionale Klassiker ebenso kennen lernen wie internationale Biere und Exoten, wird Dr.-Ing. Johannes Tippmann spannende Fakten rund ums Bier bieten.

 

Werden Sie zum Bierkenner und entdecken Sie die Kultur des Biertrinkens!

 

max. 20 Teilnehmer/-innen

 

Referent/Leitung: Dr. Ing. Johannes Tippmann

Zielgruppe: Alle ab 18 Jahren, die sich für die Kultur des Biertrinkens interessieren. Bitte lassen Sie das Auto Zuhause stehen und organisieren Sie eine Abholung oder Übernachtung!

 

 

Anmeldung unter Tel.: 09632/9200-44

Sep
5
Sa
Backen wie zu Großmutters Zeiten @ Waldsassen, Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße
Sep 5 um 10:00 – 14:30
Backen wie zu Großmutters Zeiten @ Waldsassen, Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße

Es wird wieder modern Lebensmittel selbst herzustellen. In Zeiten von Lebensmittelskandalen möchten aufgeklärte Menschen wieder wissen, was in unserem täglichen Essen enthalten ist. Immer mehr Menschen entscheiden sich deshalb auch, ihr eigenes Brot zu backen. Wer es besonders traditionell mag, schafft sich dazu einen Holzbackofen an. Dazu benötigt es aber einiger Tricks und Kniffe, damit das Ergebnis auch gelingt. Mit uns dürfen Sie Brot backen mit Natursauerteig im eigenen Holzbackofen, wie zu Großmutters Zeiten. Natürlich dürfen Sie das Ergebnis gleich vor Ort verkosten. Das Backen im Holzbackofen mit einheimischem Holz ist außerdem nachhaltig für Mensch und Umwelt. Bitte Schürze mitbringen.

 

Leitung: Andrea Mack, Biologin und leidenschaftliche Holzbackofenbäckerin

Zielgruppe: offen

 

 

In Zusammenarbeit mit der KEB Tirschenreuth

 

Anmeldung unter Tel.: 09632/9200-44

Sep
6
So
Thementag Pilze: Fit für Pilze – Vortrag und Exkursion im Kapplwald für Naturge-nießer @ Waldsassen, Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße
Sep 6 um 10:00 – 16:00
Thementag Pilze: Fit für Pilze –  Vortrag und Exkursion im Kapplwald für Naturge-nießer @ Waldsassen, Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße

Pilze, seit jeher geheimnisumwittert und sagenumwoben, selten liegen tödliche Gefahren und kulinarischer Hochgenuss so eng beieinander.

Im Öko-System Wald sind Pilze fest eingebunden. Die Vielfalt und das bunte Reich der Pilze werden in diesem Vortrag vorgestellt.
Speisepilze und deren giftige Doppelgänger werden besonders fokussiert. Die Pilzarten bestimmen und das Erkennen der vielen Formen im Jugendstadium bzw. am ausgebildeten Fruchtkörper werden ebenso Schwerpunkte sein wie die typischen Standorte. Auch Umwelteinflüsse werden thematisiert. Zum Schluss geht es um die Verwertung der bestimmten, essbaren Fruchtkörper.

 

Um in der Praxis die Vorgehensweise bzw. das richtige Sammeln zu erfahren, wird der zertifizierte Kräuterführer Johannes Gierschner den Naturfreunden und allen Interessierten die Welt der Pilze während einer kurzweiligen Herbstwanderung am Nachmittag naturgetreu vorstellen. Die Pilze werden vor Ort bestimmt und ggf. für die Verkostung als Schmankerl zubereitet. Je nach Witterung kann sich das Pilzaufkommen unterschiedlich gestalten.

Bitte folgendes zur Wanderung mitbringen: Messer, Korb bzw. Stofftasche, Bestimmungsbuch und Fotoapparat (falls vorhanden), Getränke und Brotzeit für die Mittagspause

Sonntag, 06.09.2020

Theorie:

10:00 – 12:00 Uhr, Ort: Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße

 

Wanderung:

12:30 – 16:00 Uhr

Ort: Kapplwald, Treffpunkt Parkplatz ASV Sportheim in der Schützenstraße (Waldsassen)

 

Leitung: Johannes Gierschner, zertifizierter Kräuterführer, Naturfreund und Pilzliebhaber

Zielgruppe: offen

 

 

In Zusammenarbeit mit der KEB Tirschenreuth

 

Anmeldung unter Tel.: 09632/9200-44

Sep
12
Sa
Gemüse und Kräuter einfach und natürlich haltbar machen durch Fermentieren @ Waldsassen, Schulküche im Kloster Waldsassen, Eingang Brauhausstraße
Sep 12 um 14:00 – 17:30
Gemüse und Kräuter einfach und natürlich haltbar machen durch Fermentieren @ Waldsassen, Schulküche im Kloster Waldsassen, Eingang Brauhausstraße

Gemüse milchsauer einzulegen ist eine der ältesten Methoden zur Haltbarmachung  und außerdem sehr gesund.Vitamine und Enzyme bleiben weitgehend erhalten und sorgen für einen gesunden Darm. Zudem wird das Immunsystem auch noch gestärkt.

Karin Holleis zeigt Ihnen, wie man ganz einfach und ohne viele Utensilien fermentiert. Sie werden verschiedene Rezepte ausprobieren und einige Gläschen mit Eingelegtem produzieren und mit nach Hause nehmen.

 

max. 16 Teilnehmer/-innen

 

Leitung: Karin Holleis, Kräuterpädagogin

Zielgruppe: Erwachsene

 

 

In Zusammenarbeit mit der KEB Tirschenreuth

 

Anmeldung unter Tel.: 09632/9200-44

Sep
26
Sa
Dinkel – Ein heimisches Superfood @ Waldsassen, Schulküche im Kloster Waldsassen, Eingang Brauhausstraße
Sep 26 um 9:00 – 13:30
Dinkel – Ein heimisches Superfood @ Waldsassen, Schulküche im Kloster Waldsassen, Eingang Brauhausstraße

In diesem Workshop erfahren Sie Wissenswertes über den Dinkel, das Urgetreide, das bereits Hildegard von Bingen begeisterte.

Was ist der Dinkel? Warum ist er so gesund und gerade in der heutigen Zeit für uns so wertvoll?

Irene Geyer stellt den Dinkel in all seiner Vielfalt und Wirkungsweise vor. Es wird gemeinsam ein gesundes und leckeres Menü mit Dinkel gekocht, das die TeilnehmerInnen anschließend zusammen genießen können. Die TeilnehmerInnen erhalten jeweils ein Skript.

 

max. 16 Teilnehmer/-innen

Leitung: Irene Geyer, zertifizierte Kräuterführerin

Zielgruppe:  Erwachsene

 

 

Anmeldung unter Tel.: 09632/9200-44

Nov
15
So
Das „Besondere Frühstück“ nach Hildegard von Bingen @ Waldsassen, Gästehaus St. Joseph
Nov 15 um 9:00 – 11:00
Das "Besondere Frühstück" nach Hildegard von Bingen @ Waldsassen, Gästehaus St. Joseph

Wer sowohl gesund und ausgewogen, als auch nach den Lehren von Hildegard von Bingen in den Tag starten möchte, der ist beim „Besonderen Frühstück“ genau richtig. Johanna Eisner zeigt Ihnen, wie Sie Ihr Frühstück mithilfe von Kräutern und Gewürzen nach Hildegard von Bingen aufwerten und so Energie für den ganzen Tag daraus schöpfen können.

 

Leitung: Umweltstation Abtei Waldsassen in Zusammenarbeit mit der Zisterzienserinnenabtei Waldsassen und Johanna Eisner, Hildegard-Expertin

Zielgruppe: offen

 

In Zusammenarbeit mit der KEB Tirschenreuth

 

Anmeldung unter Tel.: 09632/9200-44