Alle Events im Oberpfälzer Wald

Mai
17
Fr
OVIGO Theater spielt „A Clockwork Orange“ in Waldsassen @ Glashütte Lamberts in Waldsassen
Mai 17 um 20:00 – Mai 18 um 23:00

Waldsassen. Das OVIGO Theater aus Oberviechtach wächst und wächst. Nach der Neugründung des ehemaligen Schultheaters 2012 gab es mehr und mehr Produktionen, Mitwirkende und auch Spielorte. Die nächsten Produktionen finden deshalb auch nicht nur im Landkreis Schwandorf, sondern auch darüber hinaus statt: z.B. „Scrooge“ in Waldsassen.

ovigo-theater-glashütte-lamberts-waldsassen

„A Clockwork Orange“ wird in der Glashütte Lamberts in Waldsassen vor einer außergewöhnlichen (und auch etwas unheimlichen) Kulisse aufgeführt. Bilder: Florian Wein/OVIGO Theater

Nun darf verkündigt werden, dass sich die OVIGOs für Mai bis Juli 2019 ein großes Meisterwerk der modernen Literatur herausgesucht haben: „A Clockwork Orange“. Der britische Schriftsteller Anthony Burgess schrieb den gleichnamigen Roman im Jahr 1962. Weltweit bekannt wurde neun Jahre später die Verfilmung von Stanley Kubrick. Burgess verfasste später die Theaterversion, die das OVIGO Theater 2019 auf die Bühne bringen wird.

Regie wird OVIGOs Künstlerischer Leiter Florian Wein führen: „Sie dürfen sich auf eine durchaus heftige, aber auch musikalische Inszenierung an unterschiedlichen Schauplätzen freuen“, so Wein. „Wir freuen uns sehr, dass wir neben unseren Stammbühnen auch wieder an ungewöhnlichen Orten wirken dürfen.“ „A Clockwork Orange“ wird außerdem – genauso wie „Scrooge“ im Dezember – in der Glashütte Lamberts in Waldsassen vor einer außergewöhnlichen (und auch etwas unheimlichen) Kulisse aufgeführt.

Zum Inhalt:

Alex und seine „Droogs“ posen, pöbeln und prügeln willkürlich auf alles und je¬den ein, schrecken selbst vor Vergewaltigung nicht zurück. Ihr Umfeld ist hilflos. Also muss der Staat eingreifen und bedient sich einer radikalen Maßnahme: Alex soll an einer neuartigen Therapie teilnehmen, bei der der Kriminelle mittels Gehirnwäsche zu einem guten Bürger konditioniert werden soll. Dafür winkt ihm die Freiheit. Das Experiment über die Grenzen der eigenen Selbstbestimmung nimmt seinen Lauf. „

A Clockwork Orange“ gilt sowohl als Roman, als auch als Film als Meisterwerk. Das „Time“-Magazine wählte das Buch zu einem der 100 besten englischsprachigen Romane der Neuzeit. Der Film erhielt vier Oscar-Nominierungen. Roman und Film eint die teilweise unverblümte Darstellung oder Beschreibung von Gewalt. „Das Stück wird keine Gewaltorgie“, so Regisseur Wein. „Gewalt muss nicht immer mit Blutfontänen dargestellt werden. Außerdem geht es auch um psychischen Terror.“

Vorverkauf beginnt Ende des Jahres:

Der Vorverkauf für „A Clockwork Orange“ wird am 1. Dezember 2018 starten. Die Karten wer-den 13 Euro für Erwachsene und 6,50 Euro für Schüler und Studenten (Altersempfehlung: ab 16 Jahren) kosten. Die Aufführungen an den außergewöhnlichen Spielorten (Glashütte Waldsassen) werden 16 Euro kosten.

Bis zum 16. August 2018 gibt es nun die Möglichkeit eine begrenzte Anzahl an „Early-Bird-Tickets“ zu kaufen. Bis zu diesem Stichtag kosten die Tickets 14 Euro für die Aufführungen in Waldsassen.

Termine:

  • 17. Mai 2019, 20.00 Uhr: WALDSASSEN, Glashütte Lamberts (oviGO!)
  • 18. Mai 2019, 20.00 Uhr: WALDSASSEN, Glashütte Lamberts (oviGO!)
Jun
1
Sa
Das A Cappella Camp geht in die zweite Runde @ Regensburg
Jun 1 – Jun 2 ganztägig

Am 1. und 2. Juni 2019 findet in den Räumlichkeiten der Regensburger Berufsfachschule Music College zum zweiten Mal das A Cappella Camp statt. Das Wochenende bietet (über-)regionalen (semi-)professionellen Vocal Groups, Chören und allen ambitionierten Sänger*innen Workshops und Vorträge rund um das Thema „A Cappella Gesang auf der Bühne“. Die Workshops werden von regionalen Coaches und von den Sänger*innen der angesagten Vocal Group ONAIR angeboten.

On_Air_-_vocal_legends_-_Presse_2_-_Photo_by_Ben_Wolf

Foto „ONAIR“: Ben Wolf

Die Berliner Band ONAIR wurde für ihre gesangliche Intensität und Perfektion mit zahlreichen renommierten Musikpreisen in Europa, Asien und den USA ausgezeichnet. Sie gewann den 1. Platz bei Aarhus Vocal Festival (Dänemark; 2013), vokal.total (Österreich; 2013), World Contemporary A Cappella Competition (Taiwan; 2014), „Grand Prix“ Vocal Festival (Finnland; 2015) und Moskau A Cappella Festival (Russland; 2018). Nun kommt dieses Ensemble in die Domstadt, um die Regensburger A Cappella Bands und Chöre an ihrem Wissen und Erfahrungsschatz teilhaben zu lassen, besonders wie sie auf der Bühne kraftvolle Arrangements in innovativem Sounddesign umsetzt. Beim A Cappella Camp bieten ONAIR neben Workshops wie Blending, Arrangement und Beatboxing auch Coaching-Sessions für bestehende Formationen an. Das Programm wird durch Angebote regional verankerter Profis zu Gesang und Stimme, Körper und Body Percussion sowie Choreographie und Stage Style ergänzt.

Diese Workshops unterteilen sich in folgende Bereiche:

Vocals

Der Schwerpunkt der Vocals-Workshops liegt auf dem Gesang. Hier werden zum Beispiel Sessions zu Blending and Sound, Syng Training und Popstimme im Chor angeboten.

Vocals +

In diesem Bereich wird Gesang durch Technik und Techniken ergänzt, von Bodypercussion über
Beatboxing bis zu Technischen Effekten auf der Stimme.

Klangkörper

Die Klangkörper-Workshops drehen sich um Körpergefühl, Stimmpflege und Style auf der Bühne.

Alles Auftritt

Singen ist so viel mehr als Stimme. Deshalb bieten wir in den Alles Auftritt-Workshops Inspiration und Wissen für die Realisierung ihrer Projektideen von Live-Veranstaltungen (GEMA, Preisverhandlungen usw.) über Choreographie bis hin zu Projektkonzeption und Arrangements.

Ensemble Coachings

Auch in diesem Jahr gibt es die Möglichkeit für bestehende Vocal Groups sich individuell coachen zu lassen – und zwar von den sehr erfolgreichen Profis von ONAIR! Alle Veranstaltungen finden im Lokschuppen, dem Gebäude des Music College/Music Academy, statt. Für die Teilnahme am A Cappella Camp ist eine Anmeldung vom 1. April bis 15. Mai 2019 erforderlich. Early Bird Tickets gibt es vom 20. bis 31. März. Nähere Informationen zu den Workshops, Anmeldung und Tickets finden sich unter www.acappellacamp.de.

Das A Cappella Camp ist das Ergebnis der Zusammenarbeit von Stefanie Polster (Sängerin, Gesangspädagogin und Chorleiterin), Karin Hirmer (Vorstand des Heart Chor Regensburg) und Jens
Falck (Heart Chor Regensburg), Dr. Witalij Schmidt (Kulturveranstalter, Inhaber von AD ASTRA events) sowie Gunther Conrad und Klaus Erhart (Leiter des Music College und Music Academy)
entstanden. Sie engagieren sich gemeinsam ehrenamtlich mit viel Freude, um den A Cappella Gesang in Regensburg zu fördern und zu vernetzen. Das Konzert mit ONAIR findet in Kooperation mit Alex Bolland (Inhaber der KulturAgentur) statt. Die Veranstalter*innen erwarten, dass sie den Erfolg des ersten A Cappella Camps von 2018 fortsetzen können.

Im Rahmen dieses A Cappella Camps finden eine (Open) Camp Stage und drei Konzerte statt:

„Camp Preview“ / Donnerstag, 16. Mai um 19.00 Uhr / Vintage Hotel LUIS / Eintritt frei

Im Rahmen der LUIS-Veranstaltungsreihe „7 to 11“ wird es am 16. Mai ein A Cappella Spezial geben, zu dem drei A Cappella Formationen eingeladen sind. An diesem Abend werden die
Ensembles „FAST8“, „TAKTFOLL“ und „ChoriÖs“ das Publikum mit ihrem Gesang begeistern. Musikalisch bewegen sich die drei Bands in radiotauglicher Unterhaltung: alles von Jazz bis Pop,
von Oldie bis aktuellem Chart-Hit.

ONAIR „Vocal Legends“ / Samstag, 1. Juni 2019 um 20.00 Uhr / Zeltfestival 2019

Das Konzert von ONAIR „VOCAL LEGENDS“ beim Zeltfestival 2019 in Lappersdorf wird den ersten Tag des A Cappella Camps abschließen (in Kooperation mit KulturAgentur Alex Bolland). Mit
ihren ersten beiden Programmen „Take off!“ und „Illuminate“ hat sich die Berliner A Cappella Formation ONAIR in einem atemberaubenden Tempo an die internationale Spitze der Vokalformationen gesungen. Mit „VOCAL LEGENDS“ geht ONAIR den erfolgreich eingeschlagenen Weg konsequent weiter und baut ihren weltweiten Ruf als eine der spannendsten und kreativsten Vocal Pop Bands weiter aus.

VVK-Stellen: Mittelbayerischer Kartenvorverkauf im DEZ, TouristInfo Regensburg, Wochenblatt Regensburg, Reisebüro im Bahnhof, KulturAgentur Alex Bolland, EDEKA Unger Lappersdorf, Schreibwaren Ulrich Kareth, Getränkemarkt Hausler in Lappersdorf + Zeitlarn und online auf www.okticket.de.

„Camp Final“ / Dienstag, 4. Juni um 19.30 Uhr / Lokschuppen Music College/Music Academy /

Eintritt frei

Das Konzert „Camp Final“ beschließt das Regensburger A Cappella Camp. An diesem Abend präsentieren verschiedene Chöre ihren Pop und Jazz und zeigen damit, wie moderner ChorSound klingt. Gemeinsam mit dem Gast „Heart Chor“ sind beim Camp Final die Chöre der Music Academy und der Berufsfachschule Music College („Querbeat“, „Lockvögel“, „College Voices“,„LokEmotion“) live zu erleben. Das Publikum erwartet ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Konzertprogramm.

Jun
4
Di
Das A Cappella Camp geht in die zweite Runde @ Regensburg
Jun 4 – Jun 5 ganztägig

Am 1. und 2. Juni 2019 findet in den Räumlichkeiten der Regensburger Berufsfachschule Music College zum zweiten Mal das A Cappella Camp statt. Das Wochenende bietet (über-)regionalen (semi-)professionellen Vocal Groups, Chören und allen ambitionierten Sänger*innen Workshops und Vorträge rund um das Thema „A Cappella Gesang auf der Bühne“. Die Workshops werden von regionalen Coaches und von den Sänger*innen der angesagten Vocal Group ONAIR angeboten.

On_Air_-_vocal_legends_-_Presse_2_-_Photo_by_Ben_Wolf

Foto „ONAIR“: Ben Wolf

Die Berliner Band ONAIR wurde für ihre gesangliche Intensität und Perfektion mit zahlreichen renommierten Musikpreisen in Europa, Asien und den USA ausgezeichnet. Sie gewann den 1. Platz bei Aarhus Vocal Festival (Dänemark; 2013), vokal.total (Österreich; 2013), World Contemporary A Cappella Competition (Taiwan; 2014), „Grand Prix“ Vocal Festival (Finnland; 2015) und Moskau A Cappella Festival (Russland; 2018). Nun kommt dieses Ensemble in die Domstadt, um die Regensburger A Cappella Bands und Chöre an ihrem Wissen und Erfahrungsschatz teilhaben zu lassen, besonders wie sie auf der Bühne kraftvolle Arrangements in innovativem Sounddesign umsetzt. Beim A Cappella Camp bieten ONAIR neben Workshops wie Blending, Arrangement und Beatboxing auch Coaching-Sessions für bestehende Formationen an. Das Programm wird durch Angebote regional verankerter Profis zu Gesang und Stimme, Körper und Body Percussion sowie Choreographie und Stage Style ergänzt.

Diese Workshops unterteilen sich in folgende Bereiche:

Vocals

Der Schwerpunkt der Vocals-Workshops liegt auf dem Gesang. Hier werden zum Beispiel Sessions zu Blending and Sound, Syng Training und Popstimme im Chor angeboten.

Vocals +

In diesem Bereich wird Gesang durch Technik und Techniken ergänzt, von Bodypercussion über
Beatboxing bis zu Technischen Effekten auf der Stimme.

Klangkörper

Die Klangkörper-Workshops drehen sich um Körpergefühl, Stimmpflege und Style auf der Bühne.

Alles Auftritt

Singen ist so viel mehr als Stimme. Deshalb bieten wir in den Alles Auftritt-Workshops Inspiration und Wissen für die Realisierung ihrer Projektideen von Live-Veranstaltungen (GEMA, Preisverhandlungen usw.) über Choreographie bis hin zu Projektkonzeption und Arrangements.

Ensemble Coachings

Auch in diesem Jahr gibt es die Möglichkeit für bestehende Vocal Groups sich individuell coachen zu lassen – und zwar von den sehr erfolgreichen Profis von ONAIR! Alle Veranstaltungen finden im Lokschuppen, dem Gebäude des Music College/Music Academy, statt. Für die Teilnahme am A Cappella Camp ist eine Anmeldung vom 1. April bis 15. Mai 2019 erforderlich. Early Bird Tickets gibt es vom 20. bis 31. März. Nähere Informationen zu den Workshops, Anmeldung und Tickets finden sich unter www.acappellacamp.de.

Das A Cappella Camp ist das Ergebnis der Zusammenarbeit von Stefanie Polster (Sängerin, Gesangspädagogin und Chorleiterin), Karin Hirmer (Vorstand des Heart Chor Regensburg) und Jens
Falck (Heart Chor Regensburg), Dr. Witalij Schmidt (Kulturveranstalter, Inhaber von AD ASTRA events) sowie Gunther Conrad und Klaus Erhart (Leiter des Music College und Music Academy)
entstanden. Sie engagieren sich gemeinsam ehrenamtlich mit viel Freude, um den A Cappella Gesang in Regensburg zu fördern und zu vernetzen. Das Konzert mit ONAIR findet in Kooperation mit Alex Bolland (Inhaber der KulturAgentur) statt. Die Veranstalter*innen erwarten, dass sie den Erfolg des ersten A Cappella Camps von 2018 fortsetzen können.

Im Rahmen dieses A Cappella Camps finden eine (Open) Camp Stage und drei Konzerte statt:

„Camp Preview“ / Donnerstag, 16. Mai um 19.00 Uhr / Vintage Hotel LUIS / Eintritt frei

Im Rahmen der LUIS-Veranstaltungsreihe „7 to 11“ wird es am 16. Mai ein A Cappella Spezial geben, zu dem drei A Cappella Formationen eingeladen sind. An diesem Abend werden die
Ensembles „FAST8“, „TAKTFOLL“ und „ChoriÖs“ das Publikum mit ihrem Gesang begeistern. Musikalisch bewegen sich die drei Bands in radiotauglicher Unterhaltung: alles von Jazz bis Pop,
von Oldie bis aktuellem Chart-Hit.

ONAIR „Vocal Legends“ / Samstag, 1. Juni 2019 um 20.00 Uhr / Zeltfestival 2019

Das Konzert von ONAIR „VOCAL LEGENDS“ beim Zeltfestival 2019 in Lappersdorf wird den ersten Tag des A Cappella Camps abschließen (in Kooperation mit KulturAgentur Alex Bolland). Mit
ihren ersten beiden Programmen „Take off!“ und „Illuminate“ hat sich die Berliner A Cappella Formation ONAIR in einem atemberaubenden Tempo an die internationale Spitze der Vokalformationen gesungen. Mit „VOCAL LEGENDS“ geht ONAIR den erfolgreich eingeschlagenen Weg konsequent weiter und baut ihren weltweiten Ruf als eine der spannendsten und kreativsten Vocal Pop Bands weiter aus.

VVK-Stellen: Mittelbayerischer Kartenvorverkauf im DEZ, TouristInfo Regensburg, Wochenblatt Regensburg, Reisebüro im Bahnhof, KulturAgentur Alex Bolland, EDEKA Unger Lappersdorf, Schreibwaren Ulrich Kareth, Getränkemarkt Hausler in Lappersdorf + Zeitlarn und online auf www.okticket.de.

„Camp Final“ / Dienstag, 4. Juni um 19.30 Uhr / Lokschuppen Music College/Music Academy /

Eintritt frei

Das Konzert „Camp Final“ beschließt das Regensburger A Cappella Camp. An diesem Abend präsentieren verschiedene Chöre ihren Pop und Jazz und zeigen damit, wie moderner ChorSound klingt. Gemeinsam mit dem Gast „Heart Chor“ sind beim Camp Final die Chöre der Music Academy und der Berufsfachschule Music College („Querbeat“, „Lockvögel“, „College Voices“,„LokEmotion“) live zu erleben. Das Publikum erwartet ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Konzertprogramm.

Jun
25
Di
Crashkurs Blumensträuße – von Biedermeier bis Trendstrauß @ Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße
Jun 25 um 19:00 – 21:00
Crashkurs Blumensträuße - von Biedermeier bis Trendstrauß @ Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße

Ein selbstgestalteter Geburtstagsstrauß zeigt dem Beschenkten mehr die Wertschätzung, Mühe und Liebe, als teure gekaufte Geschenke. Lernen Sie die verschiedenen Straußformen kennen und erproben Sie unter Anleitung und mit praktischen Tipps von Floristin und Zierpflanzengärtnerin Claudia Dietz „Ihre“ Straußtechnik, mit der Sie ab jetzt bei ihrem Gegenüber punkten können.

Mitzubringen: Gartenschere, scharfes Messer, evtl. Blumen und Blätter aus dem eigenen Garten

Leitung: Claudia Dietz, Zierpflanzengärtnerin, Floristin, Kräuterführerin, Mentorin für Garten und Natur

Zielgruppe: alle am Thema Interessierte

In Zusammenarbeit mit der KEB Tirschenreuth

 

Anmeldschluss: 18.06.2019

Anmeldung unter Tel.:  09632/9200-44

Aug
13
Di
Kräuterbüschel – zwischen Tradition und Moderne @ Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße
Aug 13 um 19:00 – 21:00
Kräuterbüschel - zwischen Tradition und Moderne @ Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße

Traditionell werden jedes Jahr zu Maria Himmelfahrt Kräuterbüschel geweiht. Doch was gehört in einen Krautbuschn und warum? Dieser Frage gehen Sie gemeinsam mit Floristin und Zierpflanzengärtnerin Claudia Dietz nach. Die verwendeten Kräuter und ihre Wirkung werden erklärt und jeder hat die Möglichkeit „seinen“ Kräuterbüschel zu binden. Mitzubringen ist eine Gartenschere.

Leitung: Claudia Dietz, Zierpflanzengärtnerin, Floristin, Kräuterführerin, Mentorin für Garten und Natur

Zielgruppe: alle am Thema Interessierte

Anmeldschluss: 06.08.2019

Anmeldung unter Tel.:  09632/9200-44

Okt
11
Fr
Zeitlos im Wald – Grenzenlos kreativ @ Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße
Okt 11 um 14:00 – Okt 12 um 17:00
Zeitlos im Wald - Grenzenlos kreativ @ Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße

Moos, Zapfen, Äste, bunte Blätter – mit wachen Sinnen gehen wir auf Entdeckungstour zu den unzähligen Schönheiten des herbstlichen Waldes, lassen uns von dessen Farben- und Formenvielfalt inspirieren und tauchen ein in die Schönheit, Kraft und Stille des Waldes.
Praktische Übungen inspirieren zur Gestaltung eigener LandArt-Kunstwerke: aus vorhandenen Naturmaterialien entstehen nur mit den Händen mitten im Wald vergängliche Installationen –Zapfenspiralen, Blätterteppiche, Astbrücken.

LandArt-Projekte sind eine spannende Verbindung aus Entdecken und Fördern des kreativen Ausdrucks, sinnlich sinn-vollem Gestalten, um Zeitlosigkeit und Lebenswertem zu begegnen, Kraft zu schöpfen und zur Ruhe zu kommen. Ein Blick in die Ursprünge der Landart-Kunstrichtung sowie praktische Tipps für den Einsatz von Landart als Methode in der Umweltbildung runden das Seminar ab.

Als Modellregion Naturtourismus hat sich der Oberpfälzer Wald zum Ziel gesetzt, entlang der Wanderwege Goldsteig, Nurtschweg und Co. die Natur noch besser erlebbar zu machen. Neben der digitalen Karte „Natur-Navi“ soll an den Wanderwegen auch immer wieder neue Naturkunst entstehen – kreative Anreize und Grundregeln für einen respektvollen Umgang mit den natürlichen (Kunst-) Ressourcen vermittelt dieser Kurs. Während den zwei Tagen entsteht im Rahmen des Projekts auch ein größeres Landart-Kunstwerk.

Leitung: Christina Diana Wenderoth, NaturKunst & Spiel, Naturpädagogin, LandArt-Künstlerin

Zielgruppe: alle am Thema Interessierte

In Zusammenarbeit mit dem Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald, Landkreis Tirschenreuth

 Termine: Freitag, 11.10.2019: 14:00-17:30 Uhr und 19:00-20:00 Uhr

Samstag, 12.10.2019: 09:00-17:00 Uhr

Anmeldschluss: 30.08.2019

Anmeldung unter Tel.:  09632/9200-44

Okt
26
Sa
Wolle und noch viel mehr! @ Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße
Okt 26 um 9:00 – 15:00
Wolle und noch viel mehr! @ Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße

Dieser Tag steht im Zeichen der Wolle. Welche Wollarten gibt es? Wie können diese verwendet werden – für Techniken wie Sprangen, Nadelbinden, Häkeln, Stricken, Weben, Filzen? Nicht nur die Nachhaltigkeit wird in diesem Workshop angesprochen, sondern auch Wolle in Verbindung als Wohlfühlelement. Wissenschaftliche Ansätze zur Wolle als Therapiemöglichkeit sowie Wolle und Grasfasern als Strahlenschutz werden erörtert. Der Workshop besteht aus Theorie- und Praxiseinheiten.

 

Leitung: Anita Köstler, Filzmeisterin

Zielgruppe: Erwachsene, Mentoren für Garten und Natur, KräuterführerInnen, Lehrer/-innen, Erzieher/-innen

 

In Zusammenarbeit mit der KEB Tirschenreuth

 

Anmeldeschluss: 18.10.2019

Anmeldung unter Tel.: 09632/9200-44

Nov
16
Sa
KREATIV sein – Dir selber GUTES TUN @ Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße
Nov 16 um 10:00 – Nov 17 um 13:00
KREATIV sein - Dir selber GUTES TUN @ Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße

DEINE Auszeit in einer besonderen Umgebung!

Dir selber GUTES TUN – Stress, Sorgen, Belastungen für einen Moment ausblenden, zur Ruhe kommen, Spaß haben und Energie tanken!

Ich möchte DICH einladen in einem Wechsel von kreativen Arbeiten und Selbstreflexion NEUES zu entdecken. In einer entspannten Atmosphäre und ohne Druck oder Bewertungen einfach DU SELBST sein zu dürfen.

Wir arbeiten mit verschiedenen Materialien (Acrylfarben, Pinsel, Spachtel, Ton usw.) und verschiedene Techniken – wobei jeder sein Werk individuell gestaltet.

Und wenn du meinst – ICH KANN NICHT MALEN – dann solltest du unbedingt malen und die Stimme wird schweigen (Vincent van Gogh, 1883)

Individuelles Material z. B. Leinwände können vor Ort erworben oder mitgebracht werden!

Leitung: Marion Sandner, Kreativ-Coach

Zielgruppe: Erwachsene

 

max. 10 Teilnehmer/-innen

 

In Zusammenarbeit mit der KEB Tirschenreuth

 

Anmeldeschluss: 08.11.2019

Anmeldung unter Tel.:  09632/9200-44

Buchung und Abrechnung einer Übernachtung im Haus St. Joseph ist über uns möglich.

Nov
25
Mo
Adventskranz einmal anders @ Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße
Nov 25 um 18:00 – 20:00
Adventskranz einmal anders @ Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße | Waldsassen | Bayern | Deutschland

Pünktlich zur Weihnachtszeit zeigt dieser Kurs Alternativen zur üblichen Dekoration. Von Streu über Moos bis hin zu sämtlichen Naturmaterialien zeigt Monika Keck verschiedene Techniken zur Herstellung von Advents- und Türkränzen sowie Adventsgestecken. Ob als Geschenk oder zum Schmücken der eigenen Wohnung – diese Kränze und Gestecke werden beeindrucken. Kerzen für Adventskränze sind selbst mitzubringen, die restlichen Utensilien können vor Ort erworben werden.

 

 

Leitung: Monika Keck, Gartenbäuerin

Zielgruppe: Erwachsene

 

Anmeldeschluss: 18.11.2019

Anmeldung unter Tel.: 09632/9200-44