Alle Events im Oberpfälzer Wald

Feb
1
Fr
Qualifizierungskurs Tagespflege
Feb 1 – Mai 31 ganztägig
Qualifizierungskurs Tagespflege

In Kooperation mit der Stadt Weiden, dem Kreisjugendamt Neustadt an der Waldnaab und dem Kreisjugendamt Tirschenreuth wird ab Februar bis Mai 2019 ein Qualifizierungskurs für angehende Tagesmütter und Tagesväter im Umfang von 100 Stunden stattfinden.

Die Tagespflege ist neben institutionalisierten Betreuungsformen wie Krippen, altersgeöffneten Kindergärten und Horten, insbesondere in Rand- und Ferienzeiten eine unverzichtbare Ergänzung des Betreuungsangebots im Landkreis. Sie hat ihre Stärken insbesondere in der Familiennähe und in flexiblen Betreuungszeiten.

Die besondere Bedeutung der Tagespflege im Zusammenhang mit der Vereinbarkeit von Familie und Erwerbstätigkeit wird dadurch unterstrichen, dass die Betreuungszeiten individuell zwischen Eltern und Tagesmüttern vereinbart und flexibel auf die Arbeitszeiten der Eltern abgestimmt werden können. Vor diesem Hintergrund wird dem Ausbau der Tagespflege als sinnvolle und notwendige Ergänzung zu den institutionellen Kinderbetreuungsangeboten eine hohe Bedeutung beigemessen.

Interessierte Bewerber wenden sich bitte an: Martina Fuhrmann, Johannisstraße 6, 95643 Tirschenreuth, 09631/88497, E-Mail: martina.fuhrmann@tirschenreuth.de

Apr
27
Sa
2-tägiger Korbflechtkurs mit Martha Harscher @ Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath Perschen
Apr 27 um 10:00 – Apr 28 um 16:30
2-tägiger Korbflechtkurs mit Martha Harscher @ Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath Perschen | Nabburg | Bayern | Deutschland

2-tägiger Korbflechtkurs mit Martha Harscher
Das Korbflechten zählt zu den ältesten Handwerken der Menschheit. Mit Weidenruten und nur wenig Werkzeug lassen sich formschöne Körbe und Behältnisse schaffen. Der Flechtvorgang selbst ist eine wunderbar entspannende Tätigkeit.

In diesem 2-tägigen Kurs am 27. April 2019 und 28. April 2019 von 10.00 – 16.30 Uhr werden sehr persönliche und individuelle Körbe mit klassischem Sternboden und mit eingeflochtenen Grifflöchern, Holz- oder Lederhenkel hergestellt. Es werden die wichtigsten Flechttechniken der Korbflechterei, wie Fitzen, Schichten, Kimme und Zuschlag vermittelt. Als Flechtmaterial steht ungeschälte Weide in verschiedenen, naturbedingten Farben zur Verfügung. In entspannter Atmosphäre kann ein Flechttag in der wunderschönen Umgebung des Freilandmuseums genossen werden. Wenn es das Wetter zulässt, wird auch im Freien gearbeitet. Bitte entsprechend robuste Kleidung anziehen.

Wenn möglich, bitte eine gute Gartenschere und ein scharfes Messer mitbringen. Gerne können auch Lochsteine, Muscheln oder Treibholz zum Einflechten mitgebracht werden. Die Kursgebühr beträgt 164 Euro, Materialkosten 20 Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich unter der Tel. Nr. 09433 2442-0.Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass eine Anmeldung verbindlich ist. Eine kostenlose Stornierung ist bis 1 Woche vor Beginn des Kurses möglich.

VHS Vohenstrauß: Die etwas andere Kräuterwanderung. Mit allen Sinnen die Natur erfahren @ Reichenau
Apr 27 um 15:30 – 18:00

Samstag, 27. April: 15.30 bis 18 Uhr „Die etwas andere Kräuterwanderung. Mit allen Sinnen die Natur erfahren „, Monika Zeitler-Kals, Gebühr 19 Euro. Reichenau, Dorfplatz

Wir wandern über die grüne Grenze bei Reichenau und tauchen in das Naturschutzgebiet Cesky les ein. In einer Landschaft, die Jahrzehnte lang gesperrtes Gebiet war, finden sich bemooste Bäume, wuchernde, wilde Kräuter und ehemalige Gartenpflanzen die sich in der wieder gewonnenen Wildnis verstecken Ich lade Sie ein mit mir die wieder erwachende Natur zu entdecken.

Zum Abschluss unserer Wanderung wartet auf Sie ein köstliches Wildkräuterbufett am romantischen Mühlweiher, Gundermann und Knoblauchsrauke.

Mai
4
Sa
Mäh- und Dengelkurs im Oberpfälzer Freilandmuseum @ Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath - Perschen
Mai 4 um 10:00 – 12:00

Neusath-Perschen. Wie mäht man den Rasen richtig mit einer Sense. Das könnt ihr bei dem Kurs “Mähen und Dengeln” im Oberpfälzer Freilandmuseum in Neusath-Perschen erlernen. Der Kurs findet am 30. Juni statt.

Dengelkurs Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath PErschen Bild P._Bäumler

Jetzt anmelden für den Mäh- und Dengelkurs. Bild: P. Bäumler

Das Mähen mit der Sense ist gar nicht so schwer und jeder Kursteilnehmer wird in der Lage sein, die richtige Technik unter der fachkundlichen Anleitung von Alois Lippert am 30. Juni von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr zu erlernen. Das Dengeln verlangt schon mehr Erfahrung, weil bei dieser Methode, wenn nicht richtig angewendet, auch Schaden an der Sense entstehen kann. Deshalb ist es sehr wichtig, sich diese Methode einmal von einem echten Fachmann zeigen zu lassen.

Als es noch keinen Rasenmäher gab und deshalb auch nicht so oft gemäht wurde, waren unsere Wiesen von viel mehr Kräutern und Blumen bewachsen. Auch auf diese ökologischen Zusammenhänge möchte das Museum im Rahmen des Kurses aufmerksam machen. Diese Artenvielfalt kann besonders in der gegenwärtigen Jahreszeit im Museum gut beobachtet werden.

Die Teilnehmer müssen eine Sense und einen Wetzstein mitbringen. Die Kursgebühr beträgt 10,00 Euro. Anmeldungen direkt im Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath–Perschen: Telefonnummer 09433 2442-0. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass eine Anmeldung verbindlich ist. Eine kostenlose Stornierung ist bis eine Woche vor Beginn des Kurses möglich.

Solar-Dörrschrank im DIY @ Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße
Mai 4 um 14:00 – 18:00
Solar-Dörrschrank im DIY @ Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße

Eigenes Obst dörren, Kräuter trocknen …

Dies alles geht natürlich mit viel Energie im Backofen oder im elektrischen Dörrapparat oder mit einem selbstgebauten Solardörrschrank.

Ein paar Bretter, Hölzer und Schrauben, eine Säge, ein Bohrer und einige weitere Kleinteile sowie etwas Zeit und schon haben wir einen Solardörrschrank, der mit Sonnenenergie arbeitet.

Wie das alles funktioniert, Details und einen Plan, zeigt Erwin Strama in diesem Kurs. Während des Nachmittags wird zusammen mit den Teilnehmern ein Solardörrschrank gebaut.

 

Leitung: Erwin Strama, Permakultur-Manufaktur

Zielgruppe: Erwachsene, Selbstversorger

 

In Zusammenarbeit mit der KEB Tirschenreuth

 

Anmeldeschluss: 26.04.2019

Anmeldung unter Tel.: 09632/9200-44

Mai
12
So
„Prost Landschaft“ – Aufbaukurs @ Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße
Mai 12 um 9:00 – 17:00
"Prost Landschaft" - Aufbaukurs @ Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße

Mit dem Aufbaukurs vertiefen wir Fähigkeiten des Brauens von eigenem Bier. In Theorie und Praxis erfahren Sie die wichtigsten Schritte für ein traditionelles  Dekoktions-Maischverfahren. Hier werden Teile der Maische zum Kochen gebracht. Wir werden am offenen Feuer brauen und wie in früheren Zeiten noch nicht einmal ein Thermometer für das Erreichen der Rasttemperaturen benutzen!

Außerdem lernen Sie die Herstellung von eigenem Röstmalz kennen, sowie Möglichkeiten dem Bier durch eine Mischung an vielfältigen Hopfenaromen und wilden Kräutermischungen eine persönliche Note zu verleihen.

Im Kurs wird ein Bier mit vielfältigen Braukräutern gebraut, das nach vier Wochen Gärung genossen werden kann. Natürlich darf auch eine Bierverkostung von besonders gewürzten Bieren.

Inhalte

  • Praxiskurs zum Bierbrauen mit dem Dekoktions-Maischverfahren, die dafür nötigen Rechenwerkzeuge und insbesondere das Brauen am offenen Feuer
  • Erweiterte Bierkunde – Geschichte und Geschichten rund um das Bier mit Bierverkostung besonderer Biere
  • Vertiefende Rohstoffkunde: Hopfen, Malz, Hefe, Wasser – Herstellung von eigenem Röstmalz
  • „Bierkräuterkunde“ – geeignete Gewürze und Kräuter für das Bier

Methoden

  • Vortrag
  • Sensorisches Bewerten der Rohstoffe
  • Brau-Workshop
  • Bierverkostung

 

Leitung: Thomas Janscheck, Dipl. Ing. (FH) Gartenbau, Qualitätsmanagementbeauftragter für Hopfen

Toni Nottebohm, Referentin am Goethe-Institut Barcelona, Bierbrauerin bei Edge Brewing, Barcelona

Zielgruppe: Interessierte Hobbybrauer/-innen, Kräuterpädagogen, Erlebnisbäuerinnen, Kräuterführer/-innen

 

In Zusammenarbeit mit der KEB Tirschenreuth

 

Anmeldeschluss: 03.05.2019

Anmeldung unter Tel.: 09632/9200-44

Buchung und Abrechnung einer Übernachtung im Haus St. Joseph ist über uns möglich.

Mai
18
Sa
Oberpfälzer Freilandmuseum: Kurs: Seifensieden mit Margit Müller @ Oberpfälzer Freilandmuseum
Mai 18 um 13:30 – 17:00
Oberpfälzer Freilandmuseum: Kurs: Seifensieden mit Margit Müller @ Oberpfälzer Freilandmuseum

Seifensieden ist nicht ganz einfach, aber unter der Anleitung der erfahrenen Margit Müller am 23.03.2019 von 13:30 – 17:00 Uhr problemlos zu bewältigen. Als Rohstoffe werden ausschließlich hochwertige Pflanzenöle sowie feine Kräuter, Gewürze, Blüten und wundervoll duftende ätherische Öle verwendet. Und am Ende des Kurses wird jeder der Teilnehmer ca. 1 kg seiner eigenen, besonders milden, hautverträglichen und duftenden Seife mit nach Hause nehmen können.
Folgendes ist mitzubringen: Gummihandschuhe, 1 mittlerer Kochtopf, 2 – 3 ältere Kunststoffschüsseln, 1 kleiner Schuhkarton oder Plastikgefäß für die flüssige Seife von ca. 1,5 l. Weiterhin 2 Joghurtbecher, 1 Stabmixer, 1 digitale Waage, 1 Taschenrechner, Kunststoffrührlöffel, eine kleine Decke oder Badetuch und Schreibmaterial.

Weitere Kurse finden am 06.04., 18.05., 29.06., 06.07., 14.09., 19.10. und am 02.11.2019 statt.

Die Kursgebühr beträgt 22 Euro dazu kommen noch 17 Euro Materialkosten für 1 kg Seife.
Anmeldungen und Informationen direkt im Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath–Perschen, Tel. Nr. 09433 2442-0.
Die Anmeldung ist verbindlich. Eine kostenlose Stornierung ist bis 1 Woche vor Beginn des Kurses möglich. 

Mai
25
Sa
Oberpfälzer Freilandmuseum: Filz beflügelt alle Sinne mit Anita Köstler @ Oberpfälzer Freilandmuseum
Mai 25 um 9:00 – 16:00
Oberpfälzer Freilandmuseum: Filz beflügelt alle Sinne mit Anita Köstler @ Oberpfälzer Freilandmuseum

Filz beflügelt alle Sinne mit Anita Köstler

Mit alter Handwerkstechnik werden am Samstag, dem 13.April 2019 von 09:00 – 16:00 Uhr, eigene Hüte, Taschen, Schals und vieles mehr gezaubert. Diese alte Textiltechnik ist gar nicht schwer zu erlernen und jeder Kursteilnehmer wird am Ende des Tages eigene Werke mit nach Hause nehmen können.
Kosten: 19 € (Kinder 11 €) und Material
Anmeldung unter 09433 2442-0 oder freilandmuseum@bezirk-oberpfalz.de.

Weitere Termine: 25. Mai, 22. Juni, 27. Juli, 28.September, 27. Oktober, 24. November

Mai
29
Mi
Imkern for Kids – Der Junior Imkerkurs! @ Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße
Mai 29 um 14:00 – 16:00
Imkern for Kids - Der Junior Imkerkurs! @ Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße | Waldsassen | Bayern | Deutschland

Früh übt sich, wer ein wahrer Meister werden möchte und gerade das Erlernen der Imkerei braucht viel Zeit und noch mehr Geduld. Je früher man sich mit dieser wunderbaren „Sache“ beschäftigt, desto leichter fällt es, das Handwerk des Imkers zu verstehen. Mit vielen spielerischen Aktionen wird den Kindern die Funktion und die Lebensweise des Biens nähergebracht. Vom Blick in ein echtes Bienenvolk bis hin zur  Honigverkostung und einigen spielerischen Aktivitäten steht den kleinen Nachwuchsimkern ein erlebnisreicher und spannender Tag bevor. Zum Abschluss bekommen  die fleißigen Kinder noch eine Urkunde zum „Junior-Imker“ verliehen.

 

Leitung: Umweltstation Abtei Waldsassen

Zielgruppe: Kinder von 7 bis 10 Jahren

 

In Zusammenarbeit mit der Katholischen Jugendstelle TIR und BN (Bund Naturschutz) Tirschenreuth

 

Anmeldeschluss: 22.05.2019

Anmeldung unter Tel.: 09632/9200-44

Jun
20
Do
Heimische Wildblüten und Blütenessenzen erkennen, selbst ansetzen und verwenden @ Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße
Jun 20 um 9:00 – 17:00
Heimische Wildblüten und Blütenessenzen erkennen, selbst ansetzen und verwenden @ Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße

Was hat sich Albert Einstein wohl gedacht, als er den Satz postulierte: „Alle Materie ist Schwingung!“ Ob er sich bereits mit heimischen Blüten und Pflanzen beschäftigte und dazu einen bioenergetischen Zugang hatte? Wusste er um die Kraft der Sonne und um streitbare Begriffe wie Schwingungen, Aura und Informationen rund um Wildpflanzen Bescheid?

Wer sich mit heimischen Blüten und der Praxis von Blütenessenzen beschäftigen mag, ist bei diesem Tageskurs absolut richtig. Wir lernen an diesem Tag Grundzüge zum Thema heimische Blütenessenzen aus Wildpflanzen kennen und lassen auch eine kritische Betrachtung nicht aus. Wer neugierig und interessiert an alternativen Zugängen zu heimischen Wildpflanzen und deren unterstützenden Kräften ist, ist an diesem Tag genau richtig. Als Höhepunkt werden wir eine eigene Blütenessenz ansetzen und auch versuchen, in die Schwingungen von Blütenessenzen als angenehme Unterstützung im Alltag durch Übungen hineinhören!

 

Leitung: Hansjörg Hauser, Dipl. Ing.Agr. (FH), Kräuterpädagoge

 

In Zusammenarbeit mit der KEB Tirschenreuth

 

Anmeldeschluss: 13.06.2019

Anmeldung unter Tel.: 09632/9200-44

Buchung und Abrechnung einer Übernachtung im Haus St. Joseph ist über uns möglich.