Alle Events im Oberpfälzer Wald

Jul
11
Sa
„Oxymel ist in aller Munde! In Deinem auch schon?!“ Praxistag zur Herstellung von Sauerhonig-Rezepturen aus heimischen Wildkräutern mit Pflanzenbestim-mung und Pflanzenverwendung @ Waldsassen, Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße
Jul 11 um 9:00 – 17:00
„Oxymel ist in aller Munde! In Deinem auch schon?!“  Praxistag zur Herstellung von Sauerhonig-Rezepturen aus heimischen Wildkräutern mit Pflanzenbestim-mung und Pflanzenverwendung @ Waldsassen, Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße

Oxymel ist eine Mischung aus Honig und Essig, die als Medizin verwendet wird und seit kurzem eine faszinierende Wiederbelebung erfährt. Das Besondere dabei: Heimische Wildkräuter werden dem Gemisch zugegeben. Je nach Rezeptur kann das Oxymel dem Körper zu jeder Jahreszeit wieder neuen Schwung geben, Erkältungen vorbeugen und das Immunsystem stärken. Die Zubereitung von Oxymel hilft den Blick für heimische Wildkräuter zu schärfen, die in der Wildkräutervielfalt der Vergesslichkeit anheim gefallen sind. Bereits Hippokrates hat schon darauf geschworen und auch in TEH (Traditionelle europäische Heilkunde) spielt die fürsorgende Wirkung des Sauerhonigs eine große Rolle.

 

  • Einstiegsvortrag mit Anschauungsmaterial und Diskussion
  • Kennenlernen von Extraktionsmethoden von Wildpflanzen
  • Wildpflanzen neu Kennenlernen und Sammeln (Outdoorteil)
  • Vom Kraut zur Tinktur zum Oxymel –
    Umgang und Verfahren i. d. Praxis
  • Workshop zum Selbstherstellen von Oxymelen in
    Kleingruppen
  • Reflexion, Austausch und Tagesresumée

 

Bitte mitbringen: festes Schuhwerk, wettergerechte Kleidung, gute Stimmung, 3 kleine Schraubgläser (ca. 150 ml Inhalt), Klebetiketten, Schreibzeug

 

Leitung: Hansjörg Hauser, Dipl. Ing.Agr. (FH), Ausbilder für zertifizierte Kräuterführer, Kräuterpädagogen und Seminarleiter, Regensburg

Zielgruppe: Kräuterführer/-in und andere am Thema Interessierten

max. 20 Teilnehmer/innen

 

 

 

In Zusammenarbeit mit der KEB Tirschenreuth

 

Anmeldung unter Tel.: 09632/9200-44

Jul
12
So
„Heimische Wildblüten und Blütenessenzen erkennen, selbst ansetzen und verwenden“ – Wildkräuter im bioenergetischen Spannungsfeld zwischen Ethnobota-nik und Phytoheilkunde @ Waldsassen, Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße
Jul 12 um 9:00 – 17:00
"Heimische Wildblüten und Blütenessenzen erkennen, selbst ansetzen und verwenden" - Wildkräuter im bioenergetischen Spannungsfeld zwischen Ethnobota-nik und Phytoheilkunde @ Waldsassen, Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße

Was hat sich Albert Einstein wohl gedacht, als er den Satz postulierte: „Alle Materie ist Schwingung!“ Ob er sich bereits mit heimischen Blüten und Pflanzen beschäftigte und dazu einen bioenergetischen Zugang hatte? Wusste er um die Kraft der Sonne und um streitbare Begriffe wie Schwingungen, Aura und Informationen rund um Wildpflanzen Bescheid?

Wer sich mit heimischen Blüten und der Praxis von Blütenessenzen beschäftigen mag, ist bei diesem Tageskurs absolut richtig. Wir lernen an diesem Tag Grundzüge zum Thema heimische Blütenessenzen aus Wildpflanzen kennen und lassen auch eine kritische Betrachtung nicht aus. Wer neugierig und interessiert an alternativen Zugängen zu heimischen Wildpflanzen und deren unterstützenden Kräften ist, ist an diesem Tag genau richtig. Als Höhepunkt werden wir eine eigene Blütenessenz ansetzen und auch versuchen, in die Schwingungen von Blütenessenzen als angenehme Unterstützung im Alltag durch Übungen hineinhören!

 

Leitung: Hansjörg Hauser, Dipl. Ing. Agr. (FH), Kräuterpädagoge

Zielgruppe: Kräuterführer/-in und andere am Thema Interessierten

 

max. 20 Teilnehmer/innen

 

 

In Zusammenarbeit mit der KEB Tirschenreuth

 

Anmeldung unter Tel.: 09632/9200-44

Aug
29
Sa
Von Altbier mit Almkäs bis Zoigl mit Zartbitter @ Waldsassen, Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße
Aug 29 um 16:00 – 20:00
Von Altbier mit Almkäs bis Zoigl mit Zartbitter @ Waldsassen, Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße

In seine Heimatstadt Waldsassen lädt der Bierexperte und Botschafter des Bierausschanks Dr.-Ing. Johannes Tippmann zu einer spannenden Entdeckungsreise vom Reinheitsgebot über die Bierpflege bis hin zum richtigen Bierausschank mit ausgewählten kulinarischen Köstlichkeiten passend zu den Biersorten ein.

 

Während der Verkostung von zahlreichen ausgewählten Bieren, bei denen Sie regionale Klassiker ebenso kennen lernen wie internationale Biere und Exoten, wird Dr.-Ing. Johannes Tippmann spannende Fakten rund ums Bier bieten.

 

Werden Sie zum Bierkenner und entdecken Sie die Kultur des Biertrinkens!

 

max. 20 Teilnehmer/-innen

 

Referent/Leitung: Dr. Ing. Johannes Tippmann

Zielgruppe: Alle ab 18 Jahren, die sich für die Kultur des Biertrinkens interessieren. Bitte lassen Sie das Auto Zuhause stehen und organisieren Sie eine Abholung oder Übernachtung!

 

 

Anmeldung unter Tel.: 09632/9200-44

Sep
5
Sa
Erleben Sie einen Wohlfühltag nach den 5 Säulen von Sebastian Kneipp @ Waldsassen, Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße
Sep 5 um 9:00 – 16:00
Erleben Sie einen Wohlfühltag nach den 5 Säulen von Sebastian Kneipp @ Waldsassen, Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße

Bewegung, Wasser, Heilkräuter, Ernährung und die Lebensordnung (Einklang mit Körper, Geist und Seele) – Das sind die 5 Säulen, nach denen wir laut Sebastian Kneipp unser Leben gestalten sollten. Er wurde als „Wasserdoktor“ und durch seine Lebensphilosophie, seinen Glauben und seine Anwendungen weltberühmt. Tauchen Sie mit unserer Kneipp-Expertin Johanna Zettl in diese gesunde Lebensweise ein und erleben Sie einen Wohlfühltag der „Besonderen Art“ bei uns im Naturerlebnisgarten. Durch viele anschauliche Übungen und Güsse werden den Kursteilnehmern die 5 Säulen nach Sebastian Kneipp näher gebracht.

 

Leitung: Johanna Zettl, Kneipp-Gesundheitstrainerin SKA, zertifizierte Kräuterführerin, Mentorin für Garten und Natur

Zielgruppe: Erwachsene

 

 

In Zusammenarbeit mit der KEB Tirschenreuth

 

Anmeldung unter Tel.: 09632/9200-44

Backen wie zu Großmutters Zeiten @ Waldsassen, Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße
Sep 5 um 10:00 – 14:30
Backen wie zu Großmutters Zeiten @ Waldsassen, Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße

Es wird wieder modern Lebensmittel selbst herzustellen. In Zeiten von Lebensmittelskandalen möchten aufgeklärte Menschen wieder wissen, was in unserem täglichen Essen enthalten ist. Immer mehr Menschen entscheiden sich deshalb auch, ihr eigenes Brot zu backen. Wer es besonders traditionell mag, schafft sich dazu einen Holzbackofen an. Dazu benötigt es aber einiger Tricks und Kniffe, damit das Ergebnis auch gelingt. Mit uns dürfen Sie Brot backen mit Natursauerteig im eigenen Holzbackofen, wie zu Großmutters Zeiten. Natürlich dürfen Sie das Ergebnis gleich vor Ort verkosten. Das Backen im Holzbackofen mit einheimischem Holz ist außerdem nachhaltig für Mensch und Umwelt. Bitte Schürze mitbringen.

 

Leitung: Andrea Mack, Biologin und leidenschaftliche Holzbackofenbäckerin

Zielgruppe: offen

 

 

In Zusammenarbeit mit der KEB Tirschenreuth

 

Anmeldung unter Tel.: 09632/9200-44

Sep
6
So
Thementag Pilze: Fit für Pilze – Vortrag und Exkursion im Kapplwald für Naturge-nießer @ Waldsassen, Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße
Sep 6 um 10:00 – 16:00
Thementag Pilze: Fit für Pilze –  Vortrag und Exkursion im Kapplwald für Naturge-nießer @ Waldsassen, Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße

Pilze, seit jeher geheimnisumwittert und sagenumwoben, selten liegen tödliche Gefahren und kulinarischer Hochgenuss so eng beieinander.

Im Öko-System Wald sind Pilze fest eingebunden. Die Vielfalt und das bunte Reich der Pilze werden in diesem Vortrag vorgestellt.
Speisepilze und deren giftige Doppelgänger werden besonders fokussiert. Die Pilzarten bestimmen und das Erkennen der vielen Formen im Jugendstadium bzw. am ausgebildeten Fruchtkörper werden ebenso Schwerpunkte sein wie die typischen Standorte. Auch Umwelteinflüsse werden thematisiert. Zum Schluss geht es um die Verwertung der bestimmten, essbaren Fruchtkörper.

 

Um in der Praxis die Vorgehensweise bzw. das richtige Sammeln zu erfahren, wird der zertifizierte Kräuterführer Johannes Gierschner den Naturfreunden und allen Interessierten die Welt der Pilze während einer kurzweiligen Herbstwanderung am Nachmittag naturgetreu vorstellen. Die Pilze werden vor Ort bestimmt und ggf. für die Verkostung als Schmankerl zubereitet. Je nach Witterung kann sich das Pilzaufkommen unterschiedlich gestalten.

Bitte folgendes zur Wanderung mitbringen: Messer, Korb bzw. Stofftasche, Bestimmungsbuch und Fotoapparat (falls vorhanden), Getränke und Brotzeit für die Mittagspause

Sonntag, 06.09.2020

Theorie:

10:00 – 12:00 Uhr, Ort: Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße

 

Wanderung:

12:30 – 16:00 Uhr

Ort: Kapplwald, Treffpunkt Parkplatz ASV Sportheim in der Schützenstraße (Waldsassen)

 

Leitung: Johannes Gierschner, zertifizierter Kräuterführer, Naturfreund und Pilzliebhaber

Zielgruppe: offen

 

 

In Zusammenarbeit mit der KEB Tirschenreuth

 

Anmeldung unter Tel.: 09632/9200-44

Sep
12
Sa
Gemüse und Kräuter einfach und natürlich haltbar machen durch Fermentieren @ Waldsassen, Schulküche im Kloster Waldsassen, Eingang Brauhausstraße
Sep 12 um 14:00 – 17:30
Gemüse und Kräuter einfach und natürlich haltbar machen durch Fermentieren @ Waldsassen, Schulküche im Kloster Waldsassen, Eingang Brauhausstraße

Gemüse milchsauer einzulegen ist eine der ältesten Methoden zur Haltbarmachung  und außerdem sehr gesund.Vitamine und Enzyme bleiben weitgehend erhalten und sorgen für einen gesunden Darm. Zudem wird das Immunsystem auch noch gestärkt.

Karin Holleis zeigt Ihnen, wie man ganz einfach und ohne viele Utensilien fermentiert. Sie werden verschiedene Rezepte ausprobieren und einige Gläschen mit Eingelegtem produzieren und mit nach Hause nehmen.

 

max. 16 Teilnehmer/-innen

 

Leitung: Karin Holleis, Kräuterpädagogin

Zielgruppe: Erwachsene

 

 

In Zusammenarbeit mit der KEB Tirschenreuth

 

Anmeldung unter Tel.: 09632/9200-44

Sep
23
Mi
Workshop – ONE COLOR WITH GREY @ Waldsassen, Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße
Sep 23 um 19:00 – 21:00
Workshop – ONE COLOR WITH GREY @ Waldsassen, Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße

Lust auf einen Eyecatcher?

Mit einfachen Techniken, welche ich Ihnen zeigen werde, gestalten Sie Ihr individuelles Acrylbild mit nur einer Hauptfarbe.

Aus einer Auswahl von Möglichkeiten, Motiven und Inspirationen, unterstütze ich Sie auf Ihrem Weg zum eigenen kreativen Bild.

Und keine Angst, es ist viel leichter als es vielleicht ausschaut – Sie werden überrascht sein, was für tolle Ergebnisse entstehen werden.

max. 10 Teilnehmer/-innen

 

Leitung:  Marion Sandner,  Kreativ-Coach

Zielgruppe:  Erwachsene und Jugendliche ab 16

 

 

In Zusammenarbeit mit der KEB Tirschenreuth

 

Anmeldung unter Tel.: 09632/9200-44

Sep
26
Sa
Dinkel – Ein heimisches Superfood @ Waldsassen, Schulküche im Kloster Waldsassen, Eingang Brauhausstraße
Sep 26 um 9:00 – 13:30
Dinkel – Ein heimisches Superfood @ Waldsassen, Schulküche im Kloster Waldsassen, Eingang Brauhausstraße

In diesem Workshop erfahren Sie Wissenswertes über den Dinkel, das Urgetreide, das bereits Hildegard von Bingen begeisterte.

Was ist der Dinkel? Warum ist er so gesund und gerade in der heutigen Zeit für uns so wertvoll?

Irene Geyer stellt den Dinkel in all seiner Vielfalt und Wirkungsweise vor. Es wird gemeinsam ein gesundes und leckeres Menü mit Dinkel gekocht, das die TeilnehmerInnen anschließend zusammen genießen können. Die TeilnehmerInnen erhalten jeweils ein Skript.

 

max. 16 Teilnehmer/-innen

Leitung: Irene Geyer, zertifizierte Kräuterführerin

Zielgruppe:  Erwachsene

 

 

Anmeldung unter Tel.: 09632/9200-44

Okt
12
Mo
„Achtsamkeit“ – Wahrnehmen, Innehalten, Wertschätzen mit Kindern – Fortbildung für Kita-Mitarbeiterinnen und Interessierte @ Waldsassen, Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße
Okt 12 um 14:00 – 18:00
"Achtsamkeit“ – Wahrnehmen, Innehalten, Wertschätzen mit Kindern – Fortbildung für Kita-Mitarbeiterinnen und Interessierte @ Waldsassen, Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße

Achtsamkeit und Meditation bekommen heutzutage immer mehr Bedeutung. Durch viele Reize und Stressfaktoren ist es wichtig, wieder mehr bei sich selbst anzukommen, sich im Hier und Jetzt zu spüren, die kleinen Dinge des Alltags wertzuschätzen, achtsam mit der Umwelt, mit der Natur, mit Tieren und Pflanzen umzugehen und auch den achtsamen Umgang miteinander im Alltag zu praktizieren.

An diesem Tag werden Sie viele Übungen und Anregungen bekommen, Achtsamkeit für sich selber und mit Kindern einzuüben. Bei schönem Wetter werden dazu viele Übungen in freier Natur im Naturerlebnisgarten des KuBZ stattfinden. Auch der kollegiale Austausch soll an diesem Tag Raum haben.

  • Sie sammeln „Schätze der Achtsamkeit“.
  • Sie erleben Übungen für den Einsatz im Alltag mit Kindern.
  • Sie kennen Methoden der Achtsamkeit und wissen, diese für sich und für die Kinder zu nutzen.
  • Sie kommen bei sich selbst an und erfahren Gelassenheit und Stärke für Zuhause.

 

Bitte Kleidung und Schuhe für drinnen und draußen mitbringen sowie eine Isomatte.

max. Teilnehmerzahl  16  Personen

 

Leitung: Carola Burger, Dipl. Sozialpädagogin (FH), Tanz- und Ausdruckstherapeutin, Meditationslehrerin

Zielgruppe: Erwachsene, Lehrer/-innen, Erzieher/-innen und alle am Thema Interessierten

 

 

In Zusammenarbeit mit der KEB Tirschenreuth

 

Anmeldung unter Tel.: 09632/9200-44