Alle Events im Oberpfälzer Wald

Jan
26
Sa
KONFESTIVAL – „Was macht mich stark?“ @ Sophie- und Hans Scholl Realschulen, Weiden
Jan 26 um 13:30 – 21:30

Zum Thema »Was macht mich stark?« sind Workshops, Spiele und Aktionen im Plenum geplant. Außerdem wird ein Gottesdienst mit dem Bezirksposaunenchor stattfinden.

Ein Performance-Künstler ist eingeladen und zum Abschluss gibt es eine Disco und Chill-out-Area. Eingeladen sind alle Konfirmandinnen und Konfirmanden aus den 35 Kirchengemeinden des Dekanates Weiden. Tag wird vorbereitet vom Evangelischen Jugendwerk in Weiden in Kooperation mit den teilnehmenden Kirchengemeinden.

Feb
1
Fr
Weidengeflecht und Co. @ Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße
Feb 1 um 16:00 – 19:00
Weidengeflecht und Co. @ Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße | Waldsassen | Bayern | Deutschland

Raffiniert schlichtes Material wird in diesem Kurs zu überraschender Deko verarbeitet. Aus Weide, Sisal, Birke und Filzschnüren werden Deko-Gegenstände hergestellt, die Ihr Heim oder Ihren Garten auf individuelle Weise verschönern und für ein natürliches Ambiente sorgen.

In Zusammenarbeit mit der KEB Tirschenreuth

 

Leitung: Monika Keck, Gartenbäuerin

Zielgruppe: Erwachsene

 

Anmeldeschluss: 25.02.2019

Anmeldung unter Tel.: 09632/9200-44

Feb
9
Sa
Kinderworkshop „Schwein gehabt!“ im Internationalen Keramik-Museum @ Internationales Keramik-Museum
Feb 9 um 14:15 – 16:30
Kinderworkshop „Schwein gehabt!“ im Internationalen Keramik-Museum @ Internationales Keramik-Museum

Zum chinesischen Neuen Jahr lädt das Internationale Keramik-Museum am 9.02.2018 alle interessierten Kinder ab sechs Jahren zum Workshop “Schwein gehabt!” ein. Der Teilnahmebeitrag beträgt 12 Euro, zzgl. 2 Euro Eintritt für Kinder ab sieben Jahren.

Mai
11
Sa
„Prost Landschaft” – Bierbrauen mit der wilden Kräuterwürze – Geschichten über die Biergartenkastanie, den Hopfen und das Bierbrauen – Praxiskurs: Bierbrauen @ Mittelschule Waldsassen
Mai 11 um 9:00 – 17:00
„Prost Landschaft" - Bierbrauen mit der wilden Kräuterwürze - Geschichten über die Biergartenkastanie, den Hopfen und das Bierbrauen - Praxiskurs: Bierbrauen @ Mittelschule Waldsassen | Waldsassen | Bayern | Deutschland

An eine alte Klostertradition Waldsassens wird in diesem Seminar angeknüpft, dem Brauen von Bier. In Theorie und Praxis erfahren Sie die wichtigsten Schritte zum erfolgreichen Bierbrauen. Die Grundrohstoffe werden dabei ebenso behandelt, wie Möglichkeiten, dem Bier durch eine wilde Kräuterwürze eine persönliche Note zu verleihen. Als Braumethoden werden wir kennen lernen:

  • Brauen mit Malzextrakt (Beginn des Brauprozesses mit dem Würzekochen)
  • Brauen mit vollem Maischverfahren (Schroten und Maischen)
  • „Brew in a bag” – Australisches Heimbrauverfahren, ein volles Maischverfahren, in dem das Maischen und Läutern zusammengefasst werden.

Natürlich dürfen auch eine Bierverkostung und eine Einführung in die Biergeschichte nicht fehlen.

 

Inhalte

  • Kleine Bierkunde – Geschichte und Geschichten rund um das Bier
  • Kleine Rohstoffkunde: Hopfen, Malz, Hefe, Wasser
  • Die wilde Kräuterwürze
  • Praxiskurs zum Bierbrauen mit unterschiedlichen Braumethoden
  • Bierverkostung besonderer Biere

Methoden

  • Vortrag
  • Praktische Übungen / Workshop

 

Leitung: Thomas Janscheck, Dipl. Ing. (FH) Gartenbau, Qualitätsmanagementbeauftragter für Hopfen

Toni Nottebohm, Referentin am Goethe-Institut Barcelona, Bierbrauerin bei Edge Brewing, Barcelona

Zielgruppe: Interessierte Hobbybrauer/-innen, Kräuterpädagogen, Erlebnisbäuerinnen, Kräuterführer/-innen

 

In Zusammenarbeit mit der KEB Tirschenreuth

 

Anmeldeschluss: 03.05.2019

Anmeldung unter Tel.: 09632/9200-44

Buchung und Abrechnung einer Übernachtung im Haus St. Joseph ist über uns möglich.

Mai
12
So
“Prost Landschaft” – Aufbaukurs @ Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße
Mai 12 um 9:00 – 17:00
"Prost Landschaft" - Aufbaukurs @ Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße

Mit dem Aufbaukurs vertiefen wir Fähigkeiten des Brauens von eigenem Bier. In Theorie und Praxis erfahren Sie die wichtigsten Schritte für ein traditionelles  Dekoktions-Maischverfahren. Hier werden Teile der Maische zum Kochen gebracht. Wir werden am offenen Feuer brauen und wie in früheren Zeiten noch nicht einmal ein Thermometer für das Erreichen der Rasttemperaturen benutzen!

Außerdem lernen Sie die Herstellung von eigenem Röstmalz kennen, sowie Möglichkeiten dem Bier durch eine Mischung an vielfältigen Hopfenaromen und wilden Kräutermischungen eine persönliche Note zu verleihen.

Im Kurs wird ein Bier mit vielfältigen Braukräutern gebraut, das nach vier Wochen Gärung genossen werden kann. Natürlich darf auch eine Bierverkostung von besonders gewürzten Bieren.

Inhalte

  • Praxiskurs zum Bierbrauen mit dem Dekoktions-Maischverfahren, die dafür nötigen Rechenwerkzeuge und insbesondere das Brauen am offenen Feuer
  • Erweiterte Bierkunde – Geschichte und Geschichten rund um das Bier mit Bierverkostung besonderer Biere
  • Vertiefende Rohstoffkunde: Hopfen, Malz, Hefe, Wasser – Herstellung von eigenem Röstmalz
  • „Bierkräuterkunde” – geeignete Gewürze und Kräuter für das Bier

Methoden

  • Vortrag
  • Sensorisches Bewerten der Rohstoffe
  • Brau-Workshop
  • Bierverkostung

 

Leitung: Thomas Janscheck, Dipl. Ing. (FH) Gartenbau, Qualitätsmanagementbeauftragter für Hopfen

Toni Nottebohm, Referentin am Goethe-Institut Barcelona, Bierbrauerin bei Edge Brewing, Barcelona

Zielgruppe: Interessierte Hobbybrauer/-innen, Kräuterpädagogen, Erlebnisbäuerinnen, Kräuterführer/-innen

 

In Zusammenarbeit mit der KEB Tirschenreuth

 

Anmeldeschluss: 03.05.2019

Anmeldung unter Tel.: 09632/9200-44

Buchung und Abrechnung einer Übernachtung im Haus St. Joseph ist über uns möglich.

Mai
24
Fr
Das einzigartige Bienenseminar @ Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße
Mai 24 um 14:00 – Mai 25 um 16:00
Das einzigartige Bienenseminar @ Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße | Waldsassen | Bayern | Deutschland

Viele betrachten Bienen nur als lästige Nebenerscheinung des Sommers. Immer mehr Menschen erkennen inzwischen jedoch, dass beide aufeinander angewiesen sind und die Bestäubung von Blütenpflanzen durch die Biene von unsagbarem Wert für die Natur ist. Zum wiederholten Mal bieten wir ein zweitägiges Seminar für alle, die sich für das Volk der Bienen interessieren. Auch Menschen ohne Vorkenntnisse sind herzlich willkommen. Imker Josef Ernst und Imkerin Kerstin Walch führen theoretisch und praktisch in die Arbeitsweise der Bienen ein und stellen deren Erzeugnisse vor. Zusätzlich werden wichtige Fähigkeiten vermittelt, die für den Aufbau einer Imkerei von Nöten sind. Der Kurs soll so Anreize dafür geben, ein eigenes Bienenvolk im Garten aufzubauen und gleichzeitig die Leistung der Bienen wieder mehr anzuerkennen.

Bitte für Samstag Brotzeit mitbringen

 

Leitung: Josef Ernst, Imker, Kerstin Walch, Imkerin

Zielgruppe: offen (12-100 Jahre)

 

In Zusammenarbeit mit dem BN (Bund Naturschutz) Tirschenreuth und der KEB Tirschenreuth

 

Anmeldeschluss: 17.05.2019

Anmeldung unter Tel.: 09632/9200-44

Buchung und Abrechnung einer Übernachtung im Haus St. Joseph ist über uns möglich.

Termine:

Freitag, 24.05.2019

14:00 – 18:00 Uhr

Ort: Naturerlebnisgarten

Samstag, 25.05.2019

10:00 – 16:00 Uhr

Ort: Josefs Bienenwelt in Münchenreuth 5

 

Jul
13
Sa
Natürlich Haare färben und pflegen ohne Chemie – mit Walnuss, Salbei, Kamille & Co @ Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße
Jul 13 um 13:00 – 16:00
Natürlich Haare färben und pflegen ohne Chemie - mit Walnuss, Salbei, Kamille & Co @ Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße

Immer mehr Menschen reagieren beim Haarefärben auf die künstlichen Pflegeprodukte. Dabei ist es nicht einmal so schwer, mit natürlichen Mitteln die Haare zu färben. In diesem Workshop zeigt Ihnen die zertifizierte Kräuterführerin Angelika Eichelberger, wie sie mit Naturmaterialien ihren Haaren eine andere Farbe geben können und die kaputten Haare wieder kraftvoll erscheinen lassen. Wagemutige können dies gleich im Kurs ausprobieren.

 

Benötigte Hilfsmittel: Dunkle Handtücher (wegen evtl. Verfärbungen), breitgefächerter Kamm oder Haarbürste,

Einmalhandschuhe

 

Leitung: Angelika Eichelberger, zertifizierte Kräuterführerin

Zielgruppe: Erwachsene und andere Interessierte

 

In Zusammenarbeit mit der KEB Tirschenreuth

 

Anmeldeschluss: 05.07.2019

Anmeldung unter Tel.: 09632/9200-44

Aug
3
Sa
Von Altbier bis Zoigl – eine Entdeckungsreise in die Welt des Bieres @ Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße
Aug 3 um 16:00 – 20:00
Von Altbier bis Zoigl –  eine Entdeckungsreise in die Welt des Bieres @ Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße | Waldsassen | Bayern | Deutschland

Die Vielfalt der Biersorten ist mittlerweile schon fast unüberschaubar. Bis heute sind über 100 verschiedene Sorten bekannt und wiederentdeckt. Aber welches Bier schenkt man wie ein und wie verkostet man eigentlich ein Bier richtig?

 

In seine Heimatstadt Waldsassen lädt der Bierexperte und Botschafter des Bierausschanks Dr.-Ing. Johannes Tippmann zu einer spannenden Entdeckungsreise vom Reinheitsgebot über die Bierpflege bis hin zum richtigen Bierausschank mit Verkostung ein.

 

Während der Verkostung von zahlreichen ausgewählten Bieren, bei denen Sie regionale Klassiker ebenso kennen lernen wie internationale Biere und Exoten, wird Dr.-Ing. Johannes Tippmann spannende Fakten rund ums Bier bieten. Die Geschichte des Bieres,  die Arbeit in der Brauwissenschaft, das richtige Verkosten, sowie der richtige Umgang mit Zapfanlagen werden dabei eine zentrale Rolle spielen.

 

Außerdem werden bei der Verkostung Fragen geklärt wie:  Macht Bier dick? Sind im Bier weibliche Hormone? Senkt Bier das Herzinfarkt Risiko? Warum spricht selbst Hildegard von Bingen dem Hopfen eine gesundheitsfördernde Wirkung zu?

 

Werden Sie zum Bierkenner und entdecken Sie die Kultur des Biertrinkens!

 

max. 20 Teilnehmer/-innen

 

Referent/Leitung: Dr. Ing. Johannes Tippmann

Zielgruppe: Alle ab 18 Jahren, die sich für die Kultur des Biertrinkens interessieren. Bitte lassen Sie das Auto Zuhause stehen und organisieren Sie eine Abholung oder Übernachtung!

 

Anmeldeschluss: 26.07.2019

Anmeldung unter Tel.: 09632/9200-44