Alle Events im Oberpfälzer Wald

Jun
27
Do
Sommerserenaden Neustadt/WN 2019
Jun 27 ganztägig
Jun
28
Fr
Kult-Stars in Concert auf der Burg Falkenberg @ Im Burghof der Burg Falkenberg
Jun 28 um 19:00
Jun
29
Sa
Perschener Kirwa mit Kirchweihbaumaufstellen, Volkstanz und Volksmusik @ Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath Perschen
Jun 29 – Jul 1 ganztägig

Neusath-Perschen. Das Oberpfälzer Freilandmuseum und der Verein Oberpfälzisches Bauernmuseum laden am letzten Wochenende im Juni wieder zur traditionellen Museumskirchweih in den Edelmannshof in Perschen ein.

Kirwa_Perschen__E._Götz

Tanzen auf der Kirwa in Perschen. Bild: E.Götz

Unterhaltsame Musik, schmackhafte Speisen und kühle Getränke sorgen nicht nur bei den Mitgliedern des Museumsvereins auf der Perschener Kirwa für eine ausgelassene Stimmung. Jeder Besucher ist herzlich willkommen und ein imposantes Programm sollte auch die geschundenste Seele wieder mit Musik und Magenschmaus zufriedenstellen. Die Kirwa dauert von Samstag- bis Montagabend.

Samstag, 29. Juni, ab 18:00 Uhr

Der Kirwaverein Pfreimd leitet am Samstag gegen 18:00 Uhr die Kirwa mit einem Einzug ein. Zwei Kaltblütler transportieren den Kirwabaum zum Edelmannshof in Perschen. Es ist kein Leichtes, diesen Baum aufzustellen. Aber gemeinsam und mit vereinter Kraft wird der imposante Stamm gegen 20 Uhr feierlich geschmückt aufgestellt sein. Die Jugendblaskapelle Nabburg gibt begleitend das eine oder andere musikalische Schmankerl auf den Weg.

Ab ca. 20:00 Uhr bespielen die Birgländer mit bayerischer Volksmusik zum großen Kirwa-Tanzabend den Hof und laden zum heiteren Mitfeiern ein. Einfache bayerische Figurentänze, wie die Kreuzpolka, der Siebenschritt, die Sternpolka aber auch bereits in Bayern eingebürgerte Volkstänze aus aller Welt, wie die Schwedische Maskerad, die Topporzer Kreuzpolka oder der Mexikanische Walzer gehören genauso zum Tanzrepertoire dieses Abends, wie Polka, Schottisch, Boarischer, Galopp und Walzer. Natürlich dürfen auch im Stammland der Bairischen (Zwiefachen) – der Oberpfalz – diese wunderbaren taktwechselnden Tänze nicht fehlen. Ob einfach oder leicht abwechselnd: die Bairischen müssen einfach getanzt werden.

Sonntag, 30. Juni ab 09.30 Uhr

Am Sonntag, den 01. Juli beginnt um 9:30 Uhr in der Kirche St. Peter und Paul in Perschen die Hl. Messe zum Patrozinium. Danach kann man sich mit einem zünftigen Frühschoppen und Musik von D’Lindlblejh vergnügen.

Zum Mittagessen gibt es vor Ort frisch gegrillten Schweinebraten. Die Gruppe Bayrisch Blech sorgt am Nachmittag für den nötigen Schwung im Tanzbein. Bei der unterhaltsamen Truppe steht kein Bein still.

Montag, 1. Juli ab 16:00 Uhr

Der Montag geht heiter weiter mit Grillspezialitäten Brotzeit ab 16:00 Uhr. Wenn der erste Hunger gestillt ist, dürfen Augen und Ohren schmausen. Ab 19:00 Uhr spielt nämlich die Nabburger Blasmusik. Perfekt, um eine gelungene Kirchweih ausklingen zu lassen. Bäcker Paulus bäckt Sonntag und Montag das knusprige Museumsbrot und süße Zöpfe.

Kirwabaum__E._Götz

Der Kirwabaum in Perschen. Bild: E.Götz

Jun
30
So
Kräuterfestival mit Handwerkskunst – Tag der offenen Gartentür @ Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße
Jun 30 um 10:00 – 18:00
Kräuterfestival mit Handwerkskunst - Tag der offenen Gartentür @ Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße

Seit 2008 haben wir in Waldsassen über 250 Kräuterführer und Kräuterführerinnen von nah und fern ausgebildet. An diesem Tag stellen Sie nicht nur ihre selbstgemachten Produkte aus, sondern möchten auch den Besuchern zeigen, was Sie alles in der Kräuterführerausbildung vermittelt bekommen haben. Es gibt allerlei Stände mit Naturprodukten, Kräutern und Pflanzen. Ebenso mit dabei sind Stände mit verschiedener Handwerkskunst, wie zum Beispiel der Drechsler Josef Doß aus Mitterteich oder Anita Nacke mit genähten Filzgegenständen  sowie Vroni Brauer mit Holz und Co.  Um 14:00 Uhr führt unsere Hildegard von Bingen Expertin Johanna Eisner durch unsere Hildegardbeete. Während des Tages präsentiert und zeigt unsere zertifizierte Kräuterführerin Petra Stark mit dem Schwerpunkt Kräuter verschiedene Arten ihrer Verwendung.

Auch mit dabei sind die weit über den Landkreis hinaus bekannte Bio-Gärtnerei Becher aus Ebnath, die Filzmeisterin Anita Köstler mit ihrer Filzwerkstatt für Kinder, sowie Erlebnisbauer Michael Richtmann. Mit etwas Geschick und Ausdauer, können sich Kinder und Erwachsenen beim Melken versuchen. Die Kinder unserer Regenbogenbande/Gartenzwerge werden wieder in gewohnter Art und Weise einen Mitmachstand präsentieren.

 

Neben der Umweltstation wird die Stadlgalerie und der Gedankengarten von Christine Böhm mit vielen verschiedenen handwerklichen Kunstgegenständen ihre Tore geöffnet haben und somit das Kräuterfestival bereichern.

 

Die Stadtkapelle aus Waldsassen sorgt wie letztes Jahr gegen eine kleine Spende für musikalische Umrahmung.

 

Für das leibliche Wohl ist mit Kaffee und selbstgemachtem  Kuchen bestens gesorgt.

Es soll ein großes Fest mit herzlicher Atmosphäre für alle sein.

 

Veranstalter: Umweltstation Abtei Waldsassen in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Tirschenreuth, Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landschaftspflege

Orgelkonzert mit Prof. Jaroslav Tůma @ Basilika Waldsassen
Jun 30 um 17:00

Prof. Jaroslav Tůma, in Prag geboren, machte bereits während des Studiums am Prager Konservatorium und an der Akademie der musischen Künste bei internationalen Wettbewerben auf sich aufmerksam.

Zu seinen größten Erfolgen zählen u.a. Auszeichnungen bei Orgel- und Improvisations-Wettbewerben 1980 in Nürnberg und 1986 in Haarlem (jeweils der 1. Preis), weiterhin in Linz (1978) und beim Bachwettbewerb in Leipzig (1980). Der Haarlemer Wettbewerb gilt als der Wichtigste und Schwierigste weltweit.

Tůmas besonderes Interesse gilt historischen Orgeln, deren Restaurierung und Klangdokumentation. Tůma präsentiert die bedeutendsten Instrumente verschiedener Stilepochen von der Renaissance bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts

Bei dem Orgelkonzert spielt er Werke von Johann Sebastian Bach, Enrico Bossi, César Franck, Leoš Janáček, Josef Klička, Wolfgang Amadeus Mozart und Luis Vierne.

Jul
7
So
Bürgerfest: Der Tag der Elektromobilität @ Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße
Jul 7 um 13:00 – 18:00
Bürgerfest: Der Tag der Elektromobilität @ Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße

Am Tag des Bürgerfestes in Waldsassen steht im Kloster- und Naturerlebnisgarten die Elektromobilität im Mittelpunkt. Familie Heinrich informiert über die Elektromobilität mit Hilfe eines Elektrofahrrads. Das Autohaus „Enslein & Schönberger“ und Privatpersonen werden mit verschiedenen Elektroautos wie zum Beispiel ein Tesla Roadster, ein BMW I3, Renault ZOE und ein E-Golf anwesend sein. Somit können Sie sich vor Ort über die Vorzüge von E-Autos informieren lassen.

 

Musikalisch wird der Tag der Elektromobilität vom Akkordeonorchester der Kreismusikschule Tirschenreuth unter der Leitung von Viktoria Obermaier umrahmt. Natürlich gibt es auch wieder ein üppiges Kuchenbuffet mit Kaffee und Erfrischungsgetränken.

 

Veranstalter: Umweltstation Abtei Waldsassen

Jul
11
Do
Sommerserenaden Neustadt/WN 2019
Jul 11 ganztägig
Jul
14
So
Violinduo „Con dolcezza“ LIVE @ Bibliothek Kloster Waldsassen
Jul 14 um 17:00
Violinduo "Con dolcezza" LIVE @ Bibliothek Kloster Waldsassen

Seit Sommer 2017 existierte dieses im Jahr 2009 vom ehemaligen Gewandhauskonzertmeister Eberhard Palm und der Geigerin Daniela Gebauer gegründete Duo in der Besetzung mit Daniela Gebauer, Violine, und Sean Reilly, Viola.

In seinem Programm bietet das Duo klassische selten zu hörende Musik von Johann Sebastian Bach, Michael Haydn, Louis Spohr, Wolfgang Amadeus Mozart, u.a.

Eintrittspreise:
Vorverkauf 15 Euro, Abendkasse 17 Euro
Mitglieder und Abonnenten erhalten eine Ermäßigung von 20 Prozent, Schüler bis 18 Jahre erhalten einen Nachlass von 50 Prozent auf den Konzerteintritt!

Karten-Vorverkauf und Online-Ticketservice:
Waldsassen, Tourist-Info, Tel. 09632/88160
Waldsassen, Gästehaus St. Joseph, Tel. 09632/923880
im Internet www.wkk-waldsassen.de

Jul
25
Do
Sommerserenaden Neustadt/WN 2019
Jul 25 ganztägig
Aug
4
So
Orgelkonzert mit Prof. Günther Kaunzinger @ Basilika Waldsassen
Aug 4 um 17:00

Orgelmusik aus verschiedenen Epochen und Improvisation über gegebenen Themen.

Günther Kaunzinger debutierte im Alter von 12 Jahren mit Beethovens 2. Konzert B-Dur für Klavier und Orchester. Er studierte Musik Orgel, Klavier, Dirigieren, Komposition in Nürnberg und Frankfurt (Main). Dort war er auch kurze Zeit als Korrepetitor an der Oper tätig. Von 1968 bis 1974 unternahm er Orgelstudien bei Marie-Claire Alain, Maurice Duruflé und Jean Guillou in Paris. Während dieser Zeit gewann er zahlreiche Wettbewerbe und festigte durch häufiges konzertieren seinen Ruf als bekannter Interpret, vornehmlich der französischen Orgelliteratur.

Die nach seinen Plänen gebauten Orgeln wissen sich einer neuzeitlichen Ästhetik der Spieltechnik verpflichtet, darunter auch das Instrument in der Stiftsbasilika Waldsassen mit 6 Manualen und 103 Registern. Als erfolgreicher Lehrer ist Kaunzinger international tätig; die von ihm gegründeten und alljährlich stattfindenden Memminger Meisterkurse für Orgelinterpretation favorisieren ein breites Literaturspektrum und spieltechnische Souveränität.

Als einziger deutscher Enkelschüler von Louis Vierne fühlt er sich dessen Werk in besonderer Weise verpflichtet und setzt diese Tradition in Unterricht und Konzert fort.