Alle Events im Oberpfälzer Wald

Nov
9
Sa
NGL-Workshop – Liedertag mit Norbert M. Becker @ Aula des Klosters Waldsassen
Nov 9 um 9:30 – 16:00
NGL-Workshop - Liedertag mit Norbert M. Becker @ Aula des Klosters Waldsassen | Waldsassen | Bayern | Deutschland

Neue Geistliche Lieder sind aus unseren Gemeinden und Gottesdiensten kaum noch weg zu denken. Sie bereichern unsere Welt des Glaubens mit modernen Rhythmen und Klängen und halten die Kirche lebendig. Sie sprechen eine Sprache, die verstanden wird, und viele berühren unsere Herzen.

An diesem Workshop-Tag haben Sie die Gelegenheit mit einem der bekanntesten Vertreter der NGL-Szene im deutschsprachigen Raum neue Lieder kennenzulernen und zu singen: einstimmig, mehrstimmig, im Kanon.

Zum Abschluss des Tages werden wir gemeinsam einen musikalischen Gottesdienst feiern.

Referent: Pater Norbert Becker ist Priester in der Gemeinschaft der Herz-Jesu-Missionare, Mitarbeiter im ordenseigenen Tagungshaus OASE Steinerskirchen und Lehrerseelsorger im Bistum Augsburg, Buch- und Liedautor

 

Zielgruppe: alle am Thema Interessierten, Chorsänger/-innen, Chorleiter/-innen, Instrumentalist(inn)en

 

In Zusammenarbeit mit der Katholischen Jugendstelle TIR

 

 

Anmeldeschluss: 31.10.2019

Anmeldung unter Tel.:  09632/9200-44

Buchung und Abrechnung einer Übernachtung im Haus St. Joseph über uns ist möglich.

Nov
10
So
Bach – „Wachet auf ruft uns die Stimme“ @ Basilika Waldsassen
Nov 10 um 16:00

Der Chor der Basilika Waldsassen mit seinem Leiter Andreas Sagstetter kann auf eine über 50-jährige kirchenmusikalische Konzert-Tradition zurückblicken.

Die Hauptaufgabe des Chores liegt jedoch in der musikalischen Gestaltung der Liturgie des Kirchenjahres. Seit nunmehr 10 Jahren bildet das gemeinsame Herbstkonzert mit dem Chor RASTISLAV Blansko einen Höhepunkt im Konzertjahr der Basilika.  Die Gründung des Chores RASTISLAV Blansko geht auf das Jahr 1862 zurück. RASTISLAV wurde mehrere Male als bester Chor des Tschechischen Chorvereins ausgezeichnet.

Das Requiem op. 48 von Gabriel Fauré ist eine Komposition für Sopran- und Bariton-Solisten, Chor und Orchester. In den Jahren 1894 bis 1899 gab Fauré seinem Requiem diese am 12. Januar 1900 uraufgeführte Endfassung für großes Orchester.

Wachet auf, ruft uns die Stimme, eine der bekanntesten Kantaten Bachs, hat als Grundgedanke des Textes die bildliche Gleichsetzung der Verbindung zwischen Jesus und der menschlichen Seele mit einer Hochzeit. Wie bei antiken orientalischen Hochzeiten der Bräutigam anscheinend zu einem nicht genau festgesetzten Zeitpunkt erschien, dann aber ein ordentliches Fest erwartete, so soll die Seele ständig bereit sein, Gott zu begegnen.

Nov
15
Fr
„Engelsrap und Sternentanz“ – Lieder, Tänze und Rhythmus zu Winter, Advent und Weihnachten – Fortbildung für Kita-MitarbeiterInnen und Interessierte @ Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße
Nov 15 um 9:00 – 16:00
"Engelsrap und Sternentanz" - Lieder, Tänze und Rhythmus zu Winter, Advent und Weihnachten - Fortbildung für Kita-MitarbeiterInnen und Interessierte @ Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße

In dieser Fortbildung bekommen Sie viele Anregungen, wie Sie bekannte und neue Lieder mit Kindern auf kreative Weise lernen und in Spiel und Bewegung umsetzen können.

Die Kinder werden auf musikalische und kreative-spielerische Weise auf Weihnachten hingeführt. Sie lernen dabei zum einen sprachlichen und musikalischen Ausdruck, zum anderen Koordination und Konzentration durch rhythmische Bewegung und Einbeziehung von Materialien.
Außerdem ist eine Austauschbörse mit Geschichten und Basteltipps zum Thema geplant.

Nach der Fortbildung können Sie

  • einfache Liedtänze und thematische Lieder zum Thema mit Kindern erarbeiten.
  • Kanontänze, Lichtertänze und Tanzspiele im Kindergartenalltag umsetzen,
  • den Engelsrap und andere rhythmische Sprechstücke mit den Kindern gestalten,
  • Geschichten und Bastelaktionen zum Thema in der Einrichtung mit Kindern einbauen.

 

max. Teilnehmerzahl  16  Personen

 

Leitung: Carola Burger, Dipl. Sozialpädagogin, Tanz- und Ausdruckstherapeutin

Zielgruppe: Erwachsene, Lehrer/-innen, Erzieher/-innen und alle am Thema Interessierte

 

 

In Zusammenarbeit mit der KEB Tirschenreuth

 

Anmeldeschluss: 08.11.2019

Anmeldung unter Tel.:  09632/9200-44

Musizieren leicht gemacht – Schnupperkurs Veeh Harfe @ Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße
Nov 15 um 13:00 – 17:00
Musizieren leicht gemacht - Schnupperkurs Veeh Harfe @ Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße

Ein Instrument spielen können ohne Notenkenntnisse? Mit der Veeh-Harfe kein Problem. Dieses Instrument lässt sich völlig ohne musikalische Vorbildung erlernen. In diesem Kurs lernen Sie die Veeh-Harfe intensiv kennen und wie man darauf mit Hilfe von Notenschablonen spielt. Am Ende des Kurses werden Sie einige Lieder selbst spielen können.

Neben dem eigenständigen Musizieren werden Sie außerdem entdecken, wie wohltuend die Klänge der Veeh-Harfe auf Geist und Körper wirken.

Veeh-Harfen oder Zauberharfen (25 Saiten) können mitgebracht oder gegen eine Gebühr von 20 € bei der Kursleitung ausgeliehen werden.

 

max. 8 Teilnehmer/-innen

 

Referentin: Sandra Lang, Musikantenladl Neustadt

Zielgruppen: offen

 

In Zusammenarbeit mit der KEB Tirschenreuth

 

Anmeldeschluss: 08.11.2019

Anmeldung unter Tel.: 09632/9200-44

Nov
16
Sa
Literarisch-musikalischer Abend im Kloster – „Voradventlicher Abend – dem Dialekt gewidmet“ @ Aula des Klosters Waldsassen
Nov 16 um 19:30
Literarisch-musikalischer Abend im Kloster - "Voradventlicher Abend - dem Dialekt gewidmet" @ Aula des Klosters Waldsassen

Äbtissin Laetitia Fech, Sr.M. Sophia, Manfred Brunner, Hans-Günther Lauth, Walter Pilsak, Josef Heinz und Ludwig Spreitzer lesen und erzählen Geschichten und Gedichte in Mundart in ihrem Heimatdialekt – also aus Schwaben und Franken, aus dem Egerland und Regensburg, vor allem aber aus dem Stiftland und besonders aus Waldsassen.

Den musikalischen Rahmen bieten die „Wondrebtaler“ und der „Eghalanda Singkreis“.

 

Moderation: Ludwig Spreitzer, Bezirkstagsvizepräsident a. D.

 

Kommen Sie einfach vorbei und genießen Sie einen schönen Abend!

Nov
29
Fr
Mit Weihnachtsliedern in den Advent – Musizieren auf der Veeh Harfe @ Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße
Nov 29 um 13:00 – 17:00
Mit Weihnachtsliedern in den Advent - Musizieren auf der Veeh Harfe @ Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße

Wer bereits am Schnupperkurs Veeh-Harfe teilgenommen hat, kann sich in diesem Aufbaukurs auf eine wunderbare musikalische Einstimmung auf die bevorstehende Adventszeit freuen.

Bei Kaffee und weihnachtlichen Gebäck lassen wir das Jahr mit ruhigen Melodien ausklingen und stimmen uns musikalisch auf die Adventszeit ein.

Nach einfachen Vorübungen der Grundkenntnisse wie Zupftechniken, Zusammenspiel und Stimmen des Instrumentes, erarbeitet sich die Gruppe gemeinsam bekannte Weihnachtslieder und stimmungsvolle Melodien.

 

Veeh-Harfen oder Zauberharfen (25 Saiten) können mitgebracht oder gegen eine Gebühr von 20 € bei der Kursleitung ausgeliehen werden.

 

Max. 8 Teilnehmer/-innen

 

Referentin: Sandra Lang, Musikantenladl Neustadt

Zielgruppen: Teilnehmer der Schnupperkurse, Neu-Interessierte können ebenfalls teilnehmen und sollten bereits eine Stunde vor dem Kursbeginn da sein.

 

Anmeldeschluss: 22.11.2019

Anmeldung unter Tel.: 09632/9200-44

Nov
30
Sa
Adventskonzert der Regensburger Domspatzen @ Basilika Waldsassen
Nov 30 um 15:30

Unter der Leitung des Domkapellmeisters singen die Domspatzen Advents- und Weihnachtsmotetten alter und neuer Meister sowie traditionelle Weihnachtslieder.

Das Programm sieht Chorsätze der Renaissance und des Barock vor, Volkslieder, zum Teil bis zu zwölfstimmige Sätze mit solistischen Einlagen, zeitgenössische Kompositionen und internationale Weisen – der Erste Chor der Domspatzen hat also reichlich Gelegenheit, sein Können, seinen charakteristischen und kultivierten Gesamtklang sowie sein hohes Niveau zu demonstrieren.

Dez
1
So
Adventskonzert der Regensburger Domspatzen @ Basilika Waldsassen
Dez 1 um 16:00

Unter der Leitung des Domkapellmeisters singen die Domspatzen Advents- und Weihnachtsmotetten alter und neuer Meister sowie traditionelle Weihnachtslieder.

Das Programm sieht Chorsätze der Renaissance und des Barock vor, Volkslieder, zum Teil bis zu zwölfstimmige Sätze mit solistischen Einlagen, zeitgenössische Kompositionen und internationale Weisen – der Erste Chor der Domspatzen hat also reichlich Gelegenheit, sein Können, seinen charakteristischen und kultivierten Gesamtklang sowie sein hohes Niveau zu demonstrieren.

Dez
7
Sa
Weihnachtskonzert – Don Kosaken Chor Serge Jaroff® @ Basilika Waldsassen
Dez 7 um 15:30

Traditionell werden in der vorweihnachtlichen Zeit unter der Leitung von Wanja Hlibka und seinem stimmgewaltigen Chor sakrale Gesänge und klassische Werke dargeboten. Er ist Garant für das sehr hohe künstlerische Niveau des Chores, den er im Konzert mit fast unmerklichen Gesten dirigiert, lenkt und beherrscht.

Der Original Don Kosaken Chor Serge Jaroff® war wohl der berühmteste Chor weltweit und das über fast sechs Jahrzehnte von 1921 bis 1979. Nach einer ca. zwölfjährigen Pause ist der Chor nun wieder unter der Leitung von Wanja Hlibka, dem ehemals jüngsten Solisten Serge Jaroffs mit unverminderter Popularität in den großen Konzerthallen und Kathedralen in Europa und seit 2007 auch im fernen Osten zu hören.

Dez
8
So
Weihnachtskonzert – Don Kosaken Chor Serge Jaroff® @ Basilika Waldsassen
Dez 8 um 16:00

Traditionell werden in der vorweihnachtlichen Zeit unter der Leitung von Wanja Hlibka und seinem stimmgewaltigen Chor sakrale Gesänge und klassische Werke dargeboten. Er ist Garant für das sehr hohe künstlerische Niveau des Chores, den er im Konzert mit fast unmerklichen Gesten dirigiert, lenkt und beherrscht.

Der Original Don Kosaken Chor Serge Jaroff® war wohl der berühmteste Chor weltweit und das über fast sechs Jahrzehnte von 1921 bis 1979. Nach einer ca. zwölfjährigen Pause ist der Chor nun wieder unter der Leitung von Wanja Hlibka, dem ehemals jüngsten Solisten Serge Jaroffs mit unverminderter Popularität in den großen Konzerthallen und Kathedralen in Europa und seit 2007 auch im fernen Osten zu hören.