Alle Events im Oberpfälzer Wald

Dez
12
Sa
Greenpeace Weiden klärt über nachhaltiges Weihnachtsfest auf @ Fußgängerzone Weiden
Dez 12 um 10:00 – 13:00

Weiden. Weihnachten ist das Fest der Geschenke. Dabei ist es aber auch nicht unwichtig, bewusst zu schenken. Am Samstag wird deshalb die Greenpeace Gruppe aus Weiden in der Fußgängerzone bezüglich eines nachhaltigem Weihnachtsfest aufklären.

csm_Weidener_Weihnachtsmarkt_mit_Musikhuette_e55572e0b5

In Zusammenhang mit dem geplanten Freihandelsabkommen TTIP zwischen den USA und der EU, fürchtet die Greenpeace Gruppe, dass es dann möglich sein könnte, dass in Deutschland verbotene chemische Zusätze, beispielsweise in Kosmetika, wieder in den Handel gelangen. Eine Angleichung des Kosmetikstandard wäre abzulehnen, so Ali Daniel Zant, Leiter der Gruppe.

Ehrenamtliche von Greenpeace Weiden haben daher vor, am kommenden Samstag zwischen 10 und 13 Uhr, in der Fußgängerzone von Weiden Informationen über ein nachhaltiges Weihnachtsfest zu verteilen. Weiterhin ist es der Gruppe ein Anliegen, über Chemikalien in Kosmetika aufklären, da besonders zur Weihnachtszeit vermehrt Kosmetika verschenkt wird.

An alle Interessenten werden außerdem Weihnachtsflyer mit Ökotipps zu Geschenken, Verpackung und Dekoration verteilt.

Jan
15
So
Kennenlernabend: Greenpeace Weiden im Postkeller @ Postkeller Weiden
Jan 15 um 17:30

Weiden. Greenpeace Weiden geht mit Schwung in ein neues Jahr und lädt dazu alle Interessierten zu einem Kennenlernabend ein.

Am Sonntag, den 15. Januar findet um 17.30 Uhr ein Kennenlernabend im Postkeller in Weiden statt. Dazu lädt die Organisation Greenpeace alle Interessierten ein sich bei einer lockeren Atmosphäre besser kennen zu lernen.

Feb
11
Sa
Japan: Foto-Live-Reportage von Marcus Haid @ Amberg, Musikomm
Feb 11 um 19:30

Amberg. Für seine Dokumentation über Japan macht der Fotograf und Vortragsreferent Marcus Haid einen Kindheitstraum wahr. Er stellt fest, dass er trotz vieler Reisen rund um den Globus noch nie Kontakt mit einer so eigenständigen und fremden Kultur hatte.

Bild: Kulturwerk Amberg

Bild: Kulturwerk Amberg

Tief verwurzelt in jahrtausendealte Traditionen und gleichzeitig moderne Technologien des 21. Jahrhunderts. Shinto Schreine in modernen Einkaufszentren, Geishas und Teezeremonien neben schriller und verrückter Jugendkultur.

Ein Land in dem man als westlicher Besucher ständig mit vermeintlich vertrauten Eindrücken konfrontiert ist, nur um beim näheren Hinsehen festzustellen, dass es sich um etwas einzigartig japanisches handelt. Ein Land das einen zwingt, viele der eigenen Konzepte abzulegen, um sich wirklich für neue Eindrücke zu öffnen. Die moderne Abenteuerreise führt Marcus Haid von der grünen Urwaldinsel Yakushima im Süden über Kyushu und die Hauptinsel Honshu mit ihren städtischen Ballungszentren bis hoch in den Norden auf die Insel Hokkaido, geprägt von urwüchsiger Natur und Nationalparks.

Frische und informative Live-Moderation, packendes Filmmaterial und feinfühlig ausgewählte Musik nimmt einen mit in eine unvergessliche und emotionale Reise durch dieses einzigartige Land. Los geht es um 19.30 Uhr im Amberger Kulturwerk.