Alle Events im Oberpfälzer Wald

Jun
19
Fr
Pflanzenmärchen – Ein Genuss für die Seele @ Waldsassen, Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße
Jun 19 um 17:00 – 18:30
Pflanzenmärchen - Ein Genuss für die Seele @ Waldsassen, Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße

Liebevolle Märchen und kurze Geschichten zu Kräutern und Bäumen erwarten Sie an besonderen Plätzen. In der stimmungsvollen Atmosphäre des wunderschönen Gartens der Umweltstation lauschen Sie ausgewählten Pflanzenmärchen und erfahren Wissenswertes zu den Pflanzen.

 

Leitung: Ulrike Gschwendtner, zertifizierte Kräuterführerin

Zielgruppe: Erwachsene

 

In Zusammenarbeit mit der KEB Tirschenreuth

 

Anmeldung unter Tel.: 09632/9200-44

Jun
24
Mi
Workshop – Arbeiten und Gestalten mit TON @ Waldsassen, Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße
Jun 24 um 19:00 – 21:00
Workshop – Arbeiten und Gestalten mit TON @ Waldsassen, Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße

Aufgrund seiner flexiblen Materialeigenschaften, welche unmittelbar den Berührungs- und Tastsinn ansprechen, hat die äussere Berührung auch eine innere Berührtheit zur Folge.

Innere Ruhe, Konzentration und bei sich sein,  aber auch ein lockerer Blick  auf das eigene ICH,  Gefühle, Gedanken –  zu dieser wunderschönen Reise möchte ich Sie ganz herzlich einladen!

Am Ende des Workshops hat  jeder ein individuelles Werk in der Hand und darf es mit nach Hause nehmen. Dieser Ton muss nicht gebrannt werden!

max. 12 TeilnehmerInnen

Leitung:  Marion Sandner,  Kreativ-Coach

Zielgruppe:  Erwachsene und Jugendliche ab 16

 

 

In Zusammenarbeit mit der KEB Tirschenreuth

 

Anmeldung unter Tel.: 09632/9200-44

Günter Grünwald: Definitiv vielleicht @ Amberg, Amberger Congress Centrum
Jun 24 um 20:00

Günter Grünwald: Definitiv vielleicht

Als ich vor einigen, ganz wenigen Jahren, die Einladungen zu den Feierlichkeiten anlässlich meines 60. Geburtstages verschickte, um zu ermitteln, ob ich nach Auswertung der Rückmeldungen für das Fest die Saturnarena in Ingolstadt anmieten muss, oder ob das Nebenzimmer vom Schutterwirt reicht, bekam ich von einem Herrn, der bis zum Tag seiner Rückmeldung mein Freund war, folgende Antwort: „Mensch Günter, vielen Dank für die Einladung, ich komme definitiv vielleicht.“ Da dachte ich, sollte Gott der Herr mir noch ein paar Jahre im Diesseits genehmigen und ich infolgedessen dazu in der Lage sein, noch ein weiteres Kabarettprogramm aus dem morastigen Erdboden zu stampfen, dann wird definitiv vielleicht das Programm „Definitiv vielleicht“ heißen.

Achtung: Rollstuhlplätze hier nicht buchbar!

Jun
28
So
Kräuterfestival mit Handwerkskunst- Tag der offenen Gartentür @ Waldsassen, Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße
Jun 28 um 10:00 – 18:00
Kräuterfestival mit Handwerkskunst- Tag der offenen  Gartentür @ Waldsassen, Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße

Seit 2008 haben wir in Waldsassen über 250 Kräuterführer und Kräuterführerinnen von nah und fern ausgebildet. An diesem Tag stellen Sie nicht nur ihre selbstgemachten Produkte aus, sondern möchten auch den Besuchern zeigen, was Sie alles in der Kräuterführerausbildung vermittelt bekommen haben. Es gibt allerlei Stände mit Naturprodukten, Kräutern und Handwerk.

Um 14:00 Uhr führt unsere Hildegard von Bingen Expertin Johanna Eisner durch unsere Hildegardbeete.

Auch mit dabei sind die weit über den Landkreis hinaus bekannte Bio-Gärtnerei Becher aus Ebnath, die Filzmeisterin Anita Köstler mit ihrer Filzwerkstatt für Kinder sowie Erlebnisbauer Michael Richtmann. Die Kinder unserer Regenbogenbande/Gartenzwerge werden wieder in gewohnter Art und Weise einen Mitmachstand präsentieren.

 

Neben der Umweltstation wird die Stadlgalerie und der Gedankengarten von Christine Böhm mit vielen verschiedenen handwerklichen Kunstgegenständen ihre Tore geöffnet haben und somit das Kräuterfestival bereichern.

 

Die Stadtkapelle aus Waldsassen sorgt wie letztes Jahr gegen eine kleine Spende für musikalische Umrahmung.

 

Für das leibliche Wohl ist mit Kaffee und selbstgemachtem  Kuchen bestens gesorgt.

Es soll ein großes Fest mit herzlicher Atmosphäre für alle sein.

 

Veranstalter: Umweltstation Abtei Waldsassen in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Tirschenreuth, Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landschaftspflege

Führung durch den Hildegard-Garten mit Johanna Eisner @ Waldsassen, Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße
Jun 28 um 14:00
Führung durch den Hildegard-Garten mit Johanna Eisner @ Waldsassen, Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße

Im Garten der Umweltstation ist ein Areal ganz den Heilpflanzen nach Hildegard von Bingen gewidmet. Welche Heilpflanzen Hildegard von Bingen nutzte und welche Wirkungen sie besitzen, erklärt die Hildegard-Expertin Johanna Eisner in dieser Führung. Dabei dürfen Sie mit allen Sinnen in die Welt der Heilkräuter eintauchen.

 

Leitung: Johanna Eisner, Hildegard-Expertin

Zielgruppe: offen

 

In Zusammenarbeit mit der KEB Tirschenreuth

 

Keine Anmeldung erforderlich.

Jul
3
Fr
Fortbildungsseminar für Kräuterführer/-innen und andere Kräuterinteressierte @ Waldsassen, Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße
Jul 3 um 9:00 – Jul 4 um 17:00
Fortbildungsseminar für Kräuterführer/-innen und andere Kräuterinteressierte @ Waldsassen, Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße

Machen Sie sich mit der Kräuterpädagogin Karin Holleis auf eine Wanderung rund um das Kloster und wiederholen und festigen Sie das bisher Erlernte von vorherigen Kursen. Während dieser Wanderung lernen Sie nicht nur die Kräuter über die Frauenheilkunde und Pflanzen für die Seele kennen, sondern Sie betrachten auch die Doldenblütler genauer und sammeln Kräuter für Ihren gemeinsamen Mittagsimbiss.

 

Inhalte der Fortbildung:

  • Kräuterwanderung – Wiederholung und Festigung des Erlernten
  • Sammeln von Kräutern für unseren Mittagsimbiss.

Gemeinsames zubereiten und verspeisen der Wildkräuterspezialitäten.

  • „Frauenheilpflanzen“ Sanfte Naturmedizin – Herstellung und Wirkung
  • Pflanzen für die Seele – Welche Pflanzen kommen in Frage – wie kann ich sie anwenden – herstellen einiger hilfreicher Rezepturen
  • Doldenblütler genauer betrachtet:

Erkennen – Heilwirkungen – Verarbeitung – Verwendung

Heilpflanzen – Giftpflanzen

 

max. 20 Teilnehmer/-innen

 

Freitag, 03.07.2020

Samstag, 04.07.2020

jeweils von

09:00 – 17:00 Uhr

 

Leitung: Karin Holleis, Kräuterpädagogin

Zielgruppe: Erwachsene

 

 

In Zusammenarbeit mit der KEB Tirschenreuth

 

Anmeldung unter Tel.: 09632/9200-44

Willy Michl…70 Jahre…Birthday Concert! @ Windischeschenbach / OT Neuhaus, Schafferhof
Jul 3 um 20:00

Willy Michl…70 Jahre…Birthday Concert!

Es ist uns eine große Ehre !
Zu seinem 70. Geburtstag kommt Willy Michl, „Sound of Thunder“, der Isarindianer, wieder einmal in die Oberpfalz und spielt sein Geburtstags-Konzert im SCHAFFERHOF !
„Isarflimmern, das Bobfahrerlied, Una Bella Signorina, Blues goes to the Mountain“ u.v.a. sind die berühmten und beliebten Hits des legendären Barden, der in den 70ern den bayerischen Dialekt für den Blues entdeckt hat , damit Wegbereiter eines neuen Musikgenres war und seit fast 50 Jahren unterwegs ist auf der Straße des Rock`n Roll. Mit seiner unnachahmlichen Bühnenpräsenz entzündet er jede Nacht das Feuer des Wakan Tanka des großen Geistes der Indianer. Große Gesten und selbstgeschaffene Mythen haben den Rock’n’Roll seit jeher geprägt und Willy Michl spielt diese Klaviatur mit Brillanz …

Jul
5
So
Bürgerfest: Der Tag der Elektromobilität @ Waldsassen, Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße
Jul 5 um 11:00 – 18:00
Bürgerfest: Der Tag der Elektromobilität @ Waldsassen, Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße

Am Tag des Bürgerfestes in Waldsassen steht im Kloster- und Naturerlebnisgarten die Elektromobilität im Mittelpunkt. Familie Heinrich informiert über die Elektromobilität mit Hilfe eines Elektrofahrrads. Das Autohaus „Motor Nützel & Schönberger GmbH“ und Privatpersonen werden mit verschiedenen Elektroautos anwesend sein. Somit können Sie sich vor Ort über die Vorzüge von E-Autos informieren lassen.

 

Musikalisch wird der Tag der Elektromobilität vom Akkordeonorchester der Kreismusikschule Tirschenreuth unter der Leitung von Viktoria Obermaier umrahmt. Natürlich gibt es auch wieder ein üppiges Kuchenbuffet mit Kaffee und Erfrischungsgetränken.

 

Veranstalter: Umweltstation Abtei Waldsassen

 

 

Keine Anmeldung erforderlich.

Jul
10
Fr
DAS EICH: Fürchtet Eich nicht! @ Leups, Sportplatz
Jul 10 um 20:00

DAS EICH: Fürchtet Eich nicht!

Seit sage und schreibe ZEHN Jahren ist Frankens entspanntester Exportschlager auf den Bühnen der Republik und mittlerweile auch auf Kreuzfahrtschiffen weltweit als Spaßmacher unterwegs. Ein Ende ist nicht in Sicht, im Gegenteil!
Nach den vielumjubelten Programmen „Zum Schreia“, „Der Schwachsinn galoppiert!“, „Das dritte Eich“ und „Jetzt Eicht`s!“ greift der Komiker und Musikkabarettist mit „Fürchtet Eich nicht!“ zum nunmehr fünften Mal in die Bühnentrickkiste.
Die immer größer werdende Fangemeinde fragt sich gespannt: Ist der Name auch diesmal wieder Programm?
„Entspannt Euch! Alles eine Frage der Sichtweise“, meint Das Eich und wird in seinem brandneuen Programm den alltäglichen Wahnsinn einmal mehr, gemeinsam mit Euch, weglachen und -singen. Versprochen!

Jul
11
Sa
„Oxymel ist in aller Munde! In Deinem auch schon?!“ Praxistag zur Herstellung von Sauerhonig-Rezepturen aus heimischen Wildkräutern mit Pflanzenbestim-mung und Pflanzenverwendung @ Waldsassen, Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße
Jul 11 um 9:00 – 17:00
„Oxymel ist in aller Munde! In Deinem auch schon?!“  Praxistag zur Herstellung von Sauerhonig-Rezepturen aus heimischen Wildkräutern mit Pflanzenbestim-mung und Pflanzenverwendung @ Waldsassen, Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße

Oxymel ist eine Mischung aus Honig und Essig, die als Medizin verwendet wird und seit kurzem eine faszinierende Wiederbelebung erfährt. Das Besondere dabei: Heimische Wildkräuter werden dem Gemisch zugegeben. Je nach Rezeptur kann das Oxymel dem Körper zu jeder Jahreszeit wieder neuen Schwung geben, Erkältungen vorbeugen und das Immunsystem stärken. Die Zubereitung von Oxymel hilft den Blick für heimische Wildkräuter zu schärfen, die in der Wildkräutervielfalt der Vergesslichkeit anheim gefallen sind. Bereits Hippokrates hat schon darauf geschworen und auch in TEH (Traditionelle europäische Heilkunde) spielt die fürsorgende Wirkung des Sauerhonigs eine große Rolle.

 

  • Einstiegsvortrag mit Anschauungsmaterial und Diskussion
  • Kennenlernen von Extraktionsmethoden von Wildpflanzen
  • Wildpflanzen neu Kennenlernen und Sammeln (Outdoorteil)
  • Vom Kraut zur Tinktur zum Oxymel –
    Umgang und Verfahren i. d. Praxis
  • Workshop zum Selbstherstellen von Oxymelen in
    Kleingruppen
  • Reflexion, Austausch und Tagesresumée

 

Bitte mitbringen: festes Schuhwerk, wettergerechte Kleidung, gute Stimmung, 3 kleine Schraubgläser (ca. 150 ml Inhalt), Klebetiketten, Schreibzeug

 

Leitung: Hansjörg Hauser, Dipl. Ing.Agr. (FH), Ausbilder für zertifizierte Kräuterführer, Kräuterpädagogen und Seminarleiter, Regensburg

Zielgruppe: Kräuterführer/-in und andere am Thema Interessierten

max. 20 Teilnehmer/innen

 

 

 

In Zusammenarbeit mit der KEB Tirschenreuth

 

Anmeldung unter Tel.: 09632/9200-44