Alle Events im Oberpfälzer Wald

Jun
23
So
Drei Chöre gestalten gemeinsames Konzert in Speinshart @ Kloster Speinshart
Jun 23 um 17:00

Kloster ganz Chor!

Speinshart. Am Sonntag, 23. Juni gestalten drei Chöre der Sängergruppe Weiden im Sängerkreis Nord-Oberpfalz um 17 Uhr gemeinsam ein sommerliches Konzert im Innenhof des Klosters Speinshart. Neben dem gemischten Chor sowie dem Männerchor aus Parkstein ist auch der Weidener Kammerchor zu hören. Die Gesamtleitung des musikalischen Nachmittags hat Richard Waldmann (Pressath).Kloster Speinshart Innenhof

Der Männerchor Parkstein, der um Frauenstimmen erweitert auch als gemischter Chor auftritt, steht unter der Leitung von Elvira Kuhl. Die Chorsängerinnen und -sänger pflegen ein abwechslungsreiches Repertoire vom deutschen Volkslied, über Folklore-, Konzert- und Unterhaltungslieder bis hin zu geistlichen Werken.

Der Weidener Kammerchor wurde 1972 ins Leben gerufen, um mit besonders leistungsbereiten Sängerinnen und Sängern aus Weiden und Umgebung anspruchsvolle Chorliteratur zu erarbeiten. Unter der Leitung von Peter Pollinger tritt der Chor immer wieder mit großen Projekten an die Öffentlichkeit.

Das Konzert beginnt um 17 Uhr. Bei ungünstiger Witterung wird das Konzert in die Klosterkirche verlegt. Der Eintritt ist frei. Angemessene Spende zur Deckung der Unkosten erbeten. Im Anschluss Begegnung im Innenhof bzw. Kreuzgang.

„Musik im Wirtshaus“ 2019 @ Wirtshäuser
Jun 23 um 19:00
„Musik im Wirtshaus“ 2019 @ Wirtshäuser

Mit Live-Musik und jeder Menge guter Laune lädt der Stadtmarketingverein Tirschenreuth wieder zum „Musik im Wirtshaus“ ein. Ein Appell an alle Hobbymusikanten der Volksmusik, die aus reinem Spaß an der Freude gerne spielen möchten, sollten sich doch bei Interesse beim Stadtmarketingverein (Telefon 09631/600249) melden oder einfach am Musikabend mal vorbeischauen.
Nächster TERMIN:
Donnerstag, 23.05.2019, ab 19.00 Uhr
im Gasthof „Zur Alm“, Kornbühlstraße 3, 95643 Tirschenreuth

Gesellige Stunden beim Gasthof „Zur Alm“

Volkstümliche Musik und eine leckere Brotzeit dazu genießen, eine gute Kombination für einen unterhaltsamen und vergnüglichen Abend bei freiem Eintritt! Am Donnerstag, 23.05.2019, ab 19.00 Uhr heißt es wieder herzlich willkommen bei der Veranstaltungsreihe „Musik im Wirtshaus“ im Gasthof „Zur Alm“.

Vielleicht verspürt sogar jemand Lust, selber einmal zu musizieren, dann schauen Sie einfach mal vorbei: Ob mit Harmonika, Hackbrett, Zither, Geige, Gitarre, Klarinette, Blech oder Bassgeige etc., dass geht ohne Probe, ohne Noten, ohne Vorschriften und kann gerade deshalb mitreißend und schwungvoll sein.
Stadtmarketing Tirschenreuth e. V. laden Sie bei freiem Eintritt zu heiteren und geselligen Stunden ein.

Weitere Termine der Veranstaltungsreihe „Musik im Wirtshaus“:

06.06.2019, Gaststätte „Absolut“, St.-Peter-Straße 54
04.07.2019, Vereinsgaststätte FSV, Rothenbürger Straße 12
25.07.2019, Gaststätte „Goldener Anker“, Mähringer Str. 1
08.08.2019, Vereinsgaststätte OWV, Rothenbürger Straße 13
26.09.2019, Gaststätte „Kistenpfennig“, Dammstraße 18

Jun
24
Mo
Johannisfeuer DJK Leuchtenberg @ Sportheim
Jun 24 um 20:00
Johannisfeuer DJK Leuchtenberg @ Sportheim

Die DJK lädt zum Johannisfeuer vor dem DJK-Sportheim ein. Das Fest beginnt am Freitag, 28. Juni um 20 Uhr und bei Einbruch der Dunkelheit wird das Feuer entzündet. 

Zum Verzehr gibt’s eine Spezialität: ein Spanferkel mit Beilagen.

Jun
25
Di
Vorträge zur Integration Geflüchteter
Jun 25 ganztägig

Programm zur Unterstützung der Ehrenamtlichen bei der Integration von Geflüchteten im Landkreis Neustadt an der Waldnaab

Diesmal liegt der Schwerpunkt der vom Integrationslotsen Wolfgang Klink organisierten Vorträge auf der Information über die Herkunftsländer zahlreicher Geflüchteter. Gerne dürfen auch weitere Interessierte an den Abenden teilnehmen. Die Veranstaltungen sind kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Themen und Termine der Vorträge:

„Eritrea vom Hören-Sagen“ – Referentin: Frau Sarah Mustafa-Ibrahim:
Eritrea – ein Land, über das wir nur wenig wissen. Frau Sarah Mustafa-Ibrahim ist in
Deutschland geboren. Ihre Eltern kommen aus Eritrea und leben schon lange hier. Die
Geschichte sowie das Geschick des Landes ihrer Eltern interessiert sie, lässt sie nicht
los. Sie wird uns eine ganz eigene Sicht auf Eritrea vermitteln. Da sie selbst noch nie in
Eritrea war, heißt der Abend: „Eritrea vom Hören-Sagen“.
Termin 1: Dienstag, 09. April 2019 – um 18.15 Uhr Treffen und Austausch, anschließend
um 19.00 Uhr Vortrag & Gespräch
Ort: Waldthurn, Albersrieth 11 (Dorftreff)
Termin 2: Dienstag, 30. April 2019 – um 18.15 Uhr Treffen und Austausch, anschließend um 19.00 Uhr Vortrag & Gespräch
Ort: Malzhaus Eschenbach; Wassergasse 7

„Servus Syrien“ – Referent: Herr Maen Al Darwisch
Herr Maen Al Darwish flüchtete 2015 aus Syrien. Er studierte in Damaskus Jura, inzwischen Ethnologie in Bayreuth. Er wird uns einen Bericht aus einem sehr interessanten und vielseitigen Land geben, in dem jetzt schon so viele Jahre ein furchtbarer Krieg herrscht. Eine junge Frau aus Syrien wird seine Ausführungen aus weiblicher Sicht ergänzen.

Termin 1: Donnerstag, 9. Mai 2019 – um 18.15 Uhr Treffen und Austausch, anschließend um 19.00 Uhr Vortrag & Gespräch
Ort: Waldthurn, Albersrieth 11 (Dorftreff)
Termin 2: Dienstag, 4. Juni 2019 – um 18.15 Uhr Treffen und Austausch, anschließend
um 19.00 Uhr Vortrag & Gespräch
Ort: Malzhaus Eschenbach; Wassergasse 7

Traumastörungen bei Flüchtlingen“ – Referent Herr Dr. med. Markus Wittmann, MHBA Ärztlicher Direktor Bezirksklinikum Wöllershof
Viele der Geflüchteten haben auf der Flucht Schlimmes gesehen und erlebt. Auf dem Weg haben sich diese Erfahrungen oft sehr tief in die Seelen der Menschen eingeschrieben. Wenn sie einen sicheren Ort erreichen, können diese Erlebnisse bewusst oder unbewusst wieder auftauchen. Herr Dr. Wittmann spricht über Traumastörungen bei Flüchtlingen.
Termin: Dienstag, 28. Mai 2019 um 18.15 Uhr Treffen und Austausch, anschließend um
19.00 Uhr Vortrag & Gespräch
Ort: Landratsamt Neustadt an der Waldnaab, Stadtplatz 38, 2. Stock, Schlosskapelle

„Afghanistan“ – Referent: Herr Halim Mohamad
Auch sein Heimatland ist bunt und vielseitig. Aber es herrscht nun schon seit Generationen Krieg.
Termin 1: Dienstag, 25. Juni 2019 – um 18.15 Uhr Treffen und Austausch, anschließend um 19.00 Uhr Vortrag und Gespräch
Ort: Waldthurn, Albersrieth 11 (Dorftreff)
Termin 2: Dienstag, 2. Juli 2019 um 18.15 Uhr Treffen und Austausch, anschließend um 19.00 Uhr Vortrag und Gespräch
Ort: Malzhaus Eschenbach, Wassergasse 7

VHS-Kurs „Politik aktuell“ im Juni @ Stiftland-Gymnasium Tirschenreuth
Jun 25 um 18:30 – 21:00

EU-Parlament in heikler Lage: Was jetzt?

Tirschenreuth. Manches war erwartbar, so die weitere Zersplitterung des EU-Parlaments wie auch das Ringen der Parteifamilien nach der Wahl um Einfluss. Beides kann aktivierend oder hemmend wirken. Denn entscheidend ist, wie stark die Fraktionen werden und wie sie miteinander oder gegeneinander arbeiten werden. Dies bestimmt die EU-Politik z. B. zum Steuerrecht, zur Flüchtlings- oder Klimapolitik. Auch die Besetzung von EU-Spitzenpositionen sollte man nicht nur als Gerangel einschätzen, sondern als mühsames Ausbalancieren von Interessen. Solche Blicke hinter die Kulissen versucht der Juni-Kurs der VHS-Reihe „Politik aktuell“.

Kursleiter Friedrich Wölfl will zudem aufzeigen, welche Hoffnungen der deutschen Parteien sich erfüllen und welche nicht. Auswirkungen auf die bundesdeutsche Politik sind offenkundig. Und welche Rolle spielt die Stärkung der EU-Skeptiker und EU-Gegner? Daten, Analysen, Karikaturen, Positionen aus Wissenschaft und Politik bilden die Grundlagen für erste Antworten. Wer bei der Antwortsuche mitmachen möchte, ist willkommen, wer nur zuhören will, ebenso.

Anmeldung bis 21. Juni!

Der Kurs findet am Dienstag, 25. Juni, von 18.30 Uhr bis 21 Uhr im Stiftland-Gymnasium Tirschenreuth statt. Anmeldung bei der vhs ist erforderlich bis Freitag, 21. Juni, unter Telefon: 09631 88-205, Fax: 09631 88-306, E-Mail: vhs@tirschenreuth.de, Internet: www.vhs-tirschenreuth.de.

Crashkurs Blumensträuße – von Biedermeier bis Trendstrauß @ Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße
Jun 25 um 19:00 – 21:00
Crashkurs Blumensträuße - von Biedermeier bis Trendstrauß @ Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße

Ein selbstgestalteter Geburtstagsstrauß zeigt dem Beschenkten mehr die Wertschätzung, Mühe und Liebe, als teure gekaufte Geschenke. Lernen Sie die verschiedenen Straußformen kennen und erproben Sie unter Anleitung und mit praktischen Tipps von Floristin und Zierpflanzengärtnerin Claudia Dietz „Ihre“ Straußtechnik, mit der Sie ab jetzt bei ihrem Gegenüber punkten können.

Mitzubringen: Gartenschere, scharfes Messer, evtl. Blumen und Blätter aus dem eigenen Garten

Leitung: Claudia Dietz, Zierpflanzengärtnerin, Floristin, Kräuterführerin, Mentorin für Garten und Natur

Zielgruppe: alle am Thema Interessierte

In Zusammenarbeit mit der KEB Tirschenreuth

 

Anmeldschluss: 18.06.2019

Anmeldung unter Tel.:  09632/9200-44

Jun
26
Mi
Kostenlose Beratung für Existenzgründer und Jungunternehmer @ Rathaus Weiden
Jun 26 ganztägig

Für viele Existenzgründer und Jungunternehmer gestaltet sich der Weg zu einer erfolgreichen Selbständigkeit steinig und schwer – weil es an Kontakten mangelt und guter Rat oft teuer ist. Existenzgründer können sich jeden letzten Mittwoch im Monat in der Stadtverwaltung informieren. Gemeinsam mit der Hans Lindner Stiftung bietet die Wirtschaftsförderung der Stadt Weiden Existenzgründern, Jungunternehmern und Betriebsnachfolgern kostenfreie Unterstützung in Form eines Beratertages an.

Am 26.06.2019 haben Interessenten die Möglichkeit, sich im Rathaus in Weiden, Zimmer-Nr. 2.64 umfassend von den Experten der Hans Lindner Stiftung unterstützen zu lassen. Die Berater helfen bei der Erstellung eines Businessplanes, der Umsatz- und Ertragsplanung sowie einer geeigneten Finanzierung. Tatsächlich stellen Bund, Länder und EU zahlreiche Fördermittel für Unternehmen zur Verfügung – einen Überblick zu gewinnen, ist jedoch schwierig.

Die Berater der gemeinnützigen Stiftung aus Arnstorf helfen dabei, für jeden Betrieb die optimale Förderung zu finden. Da es sich um Einzelgespräche handelt, ist eine vorherige Terminvereinbarung unter Tel. 09 41 / 9 10 38- 95 oder unter info@hans-lindner-stiftung.de notwendig.

Weitere Infos unter www.hans-lindner-stiftung.de.

Säuglingspflegekurs Juni/Juli 2019 @ Gesundheitsamt Weiden
Jun 26 ganztägig

Säuglingspflegekurs

„Inklusion – ein Teil vom Ganzen“ – Künstlerische Ausstellung gegen gesellschaftliche Ausgrenzung. @ Rathaus Weiden
Jun 26 um 8:00 – Jul 4 um 16:00

Vor 10 Jahren hat Deutschland die UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) ratifiziert. Seitdem hat sich einiges verändert im Umgang mit Menschen mit Behinderung. Nichtsdestotrotz ist auch noch viel zu tun. Die Ausstellung „Inklusion – ein Teil vom Ganzen“ greift an vier Stationen das Thema der gesellschaftlichen Ausgrenzung von Randgruppen auf. Es erwarten Sie interessante Kunstwerke und Informationen zum Thema.

„Wir möchten als Stadt Weiden i.d.OPf gezielt den Blick auf Menschen mit Behinderung lenken, denn sie wollen und sollen Teil unserer Gesellschaft sein und werden“, so Oberbürgermeister Kurt Seggewiß über die Ausstellung des Sozialteam Oberpfalz. „Für diese Ausstellung stellen wir gerne das Foyer im Neuen Rathaus zur Verfügung um das Thema auch symbolisch in die Mitte unserer Stadt zu rücken“, führt Alexander Grundler (Behindertenbeauftragter) aus. Die Ausstellung soll einen Beitrag dazu leisten die Inklusionsgrenzen weiter zum Positiven zu verschieben. Denn die Stärke einer Gesellschaft zeigt sich immer dadurch, wie sie im positiven Sinne mit Menschen mit besonderen Bedürfnissen umgeht.

Die Ausstellung „Inklusion – ein Teil vom Ganzen“ kann von 26.06.2019 bis 04.07.2019 im Foyer des Neuen Rathauses während der Öffnungszeiten besucht werden. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.weiden.de

Kostenlose Beratung für Erfinder in der IHK-Geschäftsstelle Nordoberpfalz am 26. Juni 2019 @ IHK Weiden
Jun 26 um 16:00 – 19:00

Erfindungen schützen

WEIDEN. Erfinder sollten ihre Ideen vor Nachahmung schützen, sonst können andere damit Geld verdienen. Erste Hilfe leistet der Patentanwalt bei einer kostenlosen Erfinderberatung am 26. Juni in der IHK-Geschäftsstelle Nordoberpfalz in Weiden. In einem 30-minütigen Gespräch informiert der Experte Interessierte, die erstmalig mit Fragen des Marken-, Patent- und Gebrauchsmusterschutzes konfrontiert sind. Er zeigt erste Schritte zur schutzrechtlichen Absicherung von Neuentwicklungen, erläutert Regelungen des Arbeitnehmererfindungsrechts und informiert über ausländische Rechtsnormen.

Die vertraulichen Einzelgespräche finden zwischen 16.00 und 19.00 Uhr statt. Anmeldung mit Terminvereinbarung bei Sabrina Schmid, Telefon 0941/5694-299, schmidsa@regensburg.ihk.de